Werbung

Region |


Nachricht vom 05.01.2009    

Hochkarätige Podiumsdiskussion

Mit einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion in der Betzdorfer Stadthalle eröffnet die Europa-Union im Kreis Altenkirchen ihre Veranstaltungsreihe 2009. Dabei geht es um europapolitische Fragestellungen. Thema: "Europas Zukunft".

Kreis Altenkirchen. Mit einer hochkarätig besetzen Podiumsdiskussion zu Fragen der Europa-Politik eröffnet die Europa-Union im Kreis Altenkirchen am 24. Januar um 17 Uhr in der Betzdorfer Stadthalle ihre Veranstaltungsreihe im neuen Jahr. Der Vizepräsident der rheinland-pfälzischen Landtags, Hans-Artur Bauckhage (FDP), der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament und Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU für die Europa-Wahl, Dr. Werner Langen (CDU), sowie der SPD Europa-Kandidat und zweite Beigeordnete des Rhein-Hunsrück Kreises, Norbert Neuser (SPD), haben ihr Kommen zugesagt. Auch Bündnis 90/DIE GRÜNEN wird auf dem Podium mit einer noch nicht benannten Person vertreten sein. Moderatorin wird Nadja Hoffman-Heidrich sein.
Da die Bürger Europas 2009 zur Wahl eines neuen Europa-Parlaments aufgerufen sind, möchte die Europa-Union im Kreis Altenkirchen das Jahr mit einer europapolitischen Diskussion beginnen. Dabei wird es auch die Gelegenheit für direkte Fragen aus dem Publikum an die Politiker auf dem Podium geben. "Wir haben den Eindruck, daß die Menschen bei uns im Kreis aber auch darüber hinaus sich gerade für die großen Fragen der europäischen Integration interessieren und wissen wollen, wie es mit der Europäischen Union weitergeht", sagt Dr. Markus Schulte, der Vorsitzende der überparteilichen Europa-Union im Kreis Altenkirchen, "darum stellen wir die Veranstaltung unter den Titel ´Europas Zukunft´." Bei der Diskussion sollen aktuelle Fragen angesprochen werden, zu denen zum Beispiel der Reformvertrag von Lissabon, der Klimawandel, die Finanzkrise und die Zukunft der EU-Erweiterung gehören.
Die Europa-Union ist eine überparteiliche Bürgerinitiative, die sich die Unterstützung der europäischen Integration zum Ziel gesetzt hat. Seit Ende 2007 gibt es einen Kreisverband der Europa-Union im Kreis Altenkirchen. 2009 führt die Europa-Union im Kreis erstmals den Schülerwettbewerb Europa durch. Geplant sind 2009 außerdem Veranstaltungen zum Thema Klimawandel und Wettbewerbsfähigkeit sowie zu den kulturellen Wurzeln Europas.



Kommentare zu: Hochkarätige Podiumsdiskussion

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Altenkirchen. Eile ist angesagt: Bis zum 28. Februar muss der Landkreis Altenkirchen seine Interessensbekundung eingereicht ...

Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Neuwied. Unter dem Motto „Mitgedacht – mitgemacht!“ werden die Jugendlichen auch dieses Jahr wieder zum Forschen in der Vergangenheit, ...

Noch freie Plätze: Neue Eltern-Kind-Kurse der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Stofftier ist ständiger Begleiter der Kinder und bringt ihnen immer wieder Spannendes mit: ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Weitere Artikel


Akademie mit neuem Programm

Crottorf. Die Fingerhut-Akademie gegenüber dem Schloss in Crottorf bietet auch im neuen Jahr ein Fülle von Kursen und Seminaren. ...

Neu: "Polizeidienst und Verwaltung"

„Ausbildung bei der Polizei: Neues Bildungsangebot für junge Menschen
Region. Das Polizeipräsidium Koblenz und die Berufsbildende ...

Bildungsberatungsstelle gestartet

Kreis Altenkirchen. Lernen im gesamten Lebenslauf wird immer wichtiger. Aber: Die Beteiligung an beruflich orientierter Weiterbildung ...

U 18-Faustballer sind Weltmeister

Kreis Altenkirchen/Swakopmund. Feiern ist angesagt beim Team der deutschen U 18-Faustball-Nationalmannschaft. Sie gewann ...

Feuerwehr kann endlich bauen

Pleckhausen. Der Zuwendungsbescheid des Landes für das neue Feuerwehrhaus in
Pleckhausen in der Verbandsgemeinde Flammersfeld ...

Deutsche Faustball-Junioren im Finale

Kreis Altenkirchen/Swakopmund. Begeisterung macht sich bei den Spielern und den mitgereisten Fans am dritten Spieltag bei ...

Werbung