Werbung

Nachricht vom 18.12.2015    

Elco in Betzdorf hat Wünsche an Politik

Die Ratsmitglieder wurden von Geschäftsführerin Birgit Neufurth-Krah und dem technischen Leiter Dr. Nikolaus Kudlik durch die Firma geführt. Das Unternehmen wünscht sich Erweiterungen vornehmen zu können. Außerdem seien gute Arbeitskräfte nicht bereit nach Betzdorf zu ziehen wegen dem ungenügenden Angebot an Freizeit und Kultur. Mangelnde Unterbringungsmöglichkeiten für Geschäftspartner und Kunden wurden ebenfalls angesprochen.

Foto: Veranstalter

Betzdorf. 200 Menschen bietet die Firma Elco am Standort Betzdorf Arbeit. Eine feste Belegschaft, die ohne Leiharbeiter auskommt. Grund genug für eine Delegation von Stadtratsmitgliedern das Unternehmen zu besuchen und sich über die Produkte, die wirtschaftliche Entwicklung und die Wünsche von Elco zu informieren. Empfangen und durch die Betriebsstätte geführt wurden die Ratsmitglieder von Geschäftsführerin Birgit Neufurth-Krah und dem technischen Leiter Dr. Nikolaus Kudlik.

Ein kurzer Überblick: Die ELCO Europe GmbH gehört als 100-prozentige Tochter zum AVX Konzern, der wiederum dem japanischen Konzern Kyocera gehört. Der AVX Konzern ist ein weltweit tätiger Hersteller und Lieferant von elektronischen Komponenten mit Zentrale in den USA. 1964 erfolgte die Gründung von ELCO in Pinneberg. Von 1967 bis 1988 war Niederdreisbach Standort und Heimat von ELCO. Seit 1988 ist ELCO in Betzdorf ansässig und steht zum Standort. In Tschechien hat die Firma eine weitere Produktionsstätte mit 600 Mitarbeitern Das Werk wird von der Geschäftsführung in Betzdorf geleitet.

Wer sind die Kunden von Elco? Namhafte Automobilzulieferer aus Deutschland und Europa, aber auch der asiatische Kundenkreis wächst ständig. Wo liegen die Kompetenzen des Unternehmens? Hochkomplexe und kundenspezifische Steckverbindungen sind die Stärken von Elco. Im Bereich der Motorsteuergerätestecker ist das Unternehmen Marktführer in Europa. Die Stecker finden aber auch in der Umwelttechnologie und im Sicherheitsbereich Verwendung. Die Wachstumschancen werden vom Unternehmen positiv bewertet. Da die Anforderungen an Komfort, Sicherheit und Umweltschutz rund ums Auto stiegen, stärke dies die Marktposition von Elco. „Wir sind stolz darauf ein solches Unternehmen in unserer Stadt zu haben“, sagte Leiter der Delegation Werner Hollmann.



Aus Sicht des Unternehmens gibt es aber auch Wünsche an die örtliche Politik. Das Unternehmen wünscht sich die Möglichkeit Erweiterungen vorzunehmen, dafür werde Gewerbefläche benötigt. Das jetzige Gelände bietet keine Ausdehnungsmöglichkeiten. „Wie wichtig der Beschluss des Stadtrats in dieser Woche für Erweiterung des Gewerbegebietes Dauersberg II war, zeigt sich auch an diesem Beispiel“, war die einheitliche Meinung der Besucher. Der Mangel an gutem Fachpersonal, das bereit ist, nach Betzdorf zu kommen, sei am Standort Betzdorf besonders zu spüren, wurde von der Unternehmensleitung geäußert. Gute Arbeitskräfte bzw. ihre Partner/innen seien nicht bereit nach Betzdorf zu ziehen. Das Freizeit- und Kulturangebot sei für Fremde oft nicht attraktiv genug. Mangelnde Unterbringungsmöglichkeiten für Geschäftspartner und Kunden wurden ebenfalls angesprochen. „Sie sollten noch mal überlegen, wie sie an diesem Punkt für die Stadt Verbesserungen erreichen können“, äußerte die Unternehmensführung ihren Wunsch an die Politik.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Bündnis 90/DIE GRÜNEN Hamm/Wissen präsentieren Expertenvorträge zu Stadtentwicklung und Energiewende

Wissen. Im Rahmen ihres Engagements für Bildung und öffentliche Diskussion haben die GRÜNEN des Ortsverbands Hamm/Wissen ...

"Regiopole Mittleres Rheinland" stellte sich dem "Arbeitskreis Standort" vor

Region. Bezahlbarer Wohnraum, gute Bildung und Hochschulen sowie hervorragende weiche Standortfaktoren wie Kunst, Kultur ...

CDU nominiert Hubert Becher als Kandidat für Bürgermeisterwahl in Katzwinkel

Katzwinkel. Die ehemalige Bergbaugemeinde hat sich in den vergangenen Jahren in vielfältiger Weise hervorgetan. Themen des ...

Grüne wählen Listen für Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Insbesondere werden die Grünen demnach weiterhin für ein Radwegenetz eintreten. "Alltägliches Radfahren in der ...

Ralf Lindenpütz kandidiert erneut für das Amt des Stadtbürgermeisters in Altenkirchen

Altenkirchen. Der 58-jährige Ralf Lindenpütz, tätig als Diplom-Maschinenbauingenieur in der Zentrale der Deutsche Post AG, ...

SPD nominiert Florian Garzombke als Kandidat für Ortsvorsteherwahl in Neuwied-Engers

Neuwied-Engers. Die Nummer eins der Engerser Genossen für Stadtrat und Kreistag Neuwied ist wieder Henning Wirges. Vorsitzender ...

Weitere Artikel


Große Unterhaltung am dritten Advent in Daaden

Daaden. Die Daadetaler Knappenkapelle unter Leitung Leitung des Dirigenten Reinhold A. Sedlacek präsentierte dem bestens ...

Koblenz wird Standort für zentrales Feuerwehr-Ehrenmal

Koblenz. Sie haben gemeinsam den ersten Spatenstich für eine besondere Gedenkstätte für die Feuerwehren des Landes Rheinland-Pfalz ...

Altenkirchener Schüler spenden 6000 Euro

Altenkirchen. Im Rahmen einer ganztägigen SV-Tagung konnte das Schülersprecherteam Luis Semke und Nele Schneider Schecks ...

Lebenshilfe dankt für Kunstkalender

Mudersbach. Mit Unterstützung von Lisa Novak gestalteten behinderte Mitarbeiter der Westerwald-Werkstätten Federzeichnungen ...

„Forschergeist 2016“: Wer wird Landessieger in RLP?

Region/Bonn. „Wir leben in einer komplexen Welt. Die Fähigkeit, sich forschend und entdeckend mit Phänomenen der Welt auseinanderzusetzen, ...

Faustballerinnen brachten zwei Siege mit

Kirchen/Mannheim. Am vergangenen Sonntag, 13. Dezember, fand in Mannheim-Käfertal der dritte Spieltag der 2. Faustball Bundesliga-West ...

Werbung