Werbung

Nachricht vom 19.12.2015    

Altenkirchener Schüler spenden 6000 Euro

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule plus und Fachoberschule (FOS) Altenkirchen übergaben Spenden an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth und an Schwester Barbara Schulenberg für ein Entwicklungshilfeprojekt in Indien. Zu der Verwendung der Spenden gab es ausführliche Informationen.

Für die Schülerschaft überreichten die Sprecher Luis Semke (Mitte) und Nele Schneider (rechts) die symbolischen Schecks an Jutta Fischer und Schwester Barbara Schulenberg. Foto: Schule

Altenkirchen. Im Rahmen einer ganztägigen SV-Tagung konnte das Schülersprecherteam Luis Semke und Nele Schneider Schecks in Höhe von jeweils 3000 Euro an die Vorsitzende Jutta Fischer von der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. sowie an Schwester Barbara Schulenberg von den Schwestern des Heiligen Kreuzes überreichen.

Die stolze Summe war bei unterschiedlichen Aktionen der Schule zusammengekommen. Es wurde innerhalb der Schülerschaft der Verwendungszweck festgelegt. Sowohl Jutta Fischer als auch Schwester Barbara informierten die Schülerinnen und Schüler der Schülerverwaltung im Rahmen dieser Tagung ausführlich in bewegenden Vorträgen über die weitere Verwendung der Spendengelder. Für das Entwicklungshilfeprojekt in Indien war dies bereits die zweite Spende der Altenkirchener Schule.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchener Schüler spenden 6000 Euro

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Weitere Artikel


Verein blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Betzdorf. Der Verein Ehrensache: Betzdorf e.V. hat in seiner ersten Jahreshauptversammlung auf ein überaus erfolg- und ergebnisreiches ...

Vorstellungsgespräch trainiert

Wissen. Seit vielen Jahren gehört der „Praxistag“ unter der Leitung von „Jobfux“ Katharina Aulmann und Praxistagkoordinator ...

Lebenshilfe und Toom-Baumarkt zeigen lebendige Inklusion

Altenkirchen - Vom 14. bis 18. Dezember verkaufen Mitarbeiter der Westerwald-Werkstätten GmbH der Lebenshilfe im Landkreis ...

Koblenz wird Standort für zentrales Feuerwehr-Ehrenmal

Koblenz. Sie haben gemeinsam den ersten Spatenstich für eine besondere Gedenkstätte für die Feuerwehren des Landes Rheinland-Pfalz ...

Große Unterhaltung am dritten Advent in Daaden

Daaden. Die Daadetaler Knappenkapelle unter Leitung Leitung des Dirigenten Reinhold A. Sedlacek präsentierte dem bestens ...

Elco in Betzdorf hat Wünsche an Politik

Betzdorf. 200 Menschen bietet die Firma Elco am Standort Betzdorf Arbeit. Eine feste Belegschaft, die ohne Leiharbeiter auskommt. ...

Werbung