Werbung

Nachricht vom 19.12.2015    

Mathekiste des Rotary Clubs für Ev. Kindergarten Hamm

Mathematik ist nicht jedermanns Sache. Das mussten viele in der Schule leidvoll erfahren. Damit Kinder schon vor der Schule die ersten Kontakte zur Mathematik knüpfen und sie buchstäblich „be-greifen“, verschenkt der Rotary Club Westerwald derzeit Mathekisten an Kindergärten. Eine davon hat die Evangelische Kindertagesstätte „Leuchtturm“ in Hamm (Sieg) bekommen.

Foto: Veranstalter

Hamm. Die Mathekiste enthält Würfel, Zahlen-Wimpel und Korkstücke, die in die Aussparungen der Würfel passen. Damit wird es leicht, zu zählen, Ziffern zu erkennen und sich sogar mit den Grundrechenarten vertraut zu machen.
Im Gruppenraum der Vorschulkinder, so schon alle gespannt auf die Übergabe warteten, freute sich Erzieherin Manuela Grönstadt besonders. Sie hatte erst wenige Tage zuvor bei einer Fortbildung die Mathekiste und ihren Hintergrund kennengelernt und dabei gedacht: „Toll, aber viel zu teuer für uns.“ Umso mehr dankten sie und Kita-Leiterin Anke Bender nun für das Geschenk.

Überbracht hatten es Günter Heinz Walter und Prof. Dr. Dr. Michael Klein, Letzterer in Doppelfunktion als Rotarier und Evangelischer Pfarrer in Hamm. Wie Günter Walter erklärte, gehört die Mathekiste zu einem Projekt von Rotary International. Die Kiste wurde von Pädagogen entwickelt und das naturbelassene Material in einer Behindertenwerkstatt verarbeitet, sodass der gemeinnützige Zweck auch in dieser Hinsicht erfüllt ist. Ein weiteres Rotary-Projekt zur Lernförderung heißt „Lesen lernen – Leben lernen“ und beinhaltet Bücherpakete für Grundschulen sowie Realschulen plus.

Dass die Kinder, wie angekündigt, von selbst beginnen, mit den geometrischen Formen und Zahlen zu experimentieren, davon konnten sich die Rotary-Mitglieder selbst überzeugen: Kaum war der Deckel von den Vorschulkindern geöffnet, wurden sogleich Zahlen genannt und die ersten Rechenaufgaben bewältigt. (spa)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mathekiste des Rotary Clubs für Ev. Kindergarten Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


7-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen liegt bei 70,6.

Im Kreis Altenkirchen wurden nach Angaben der Kreisverwaltung vom Mittwoch, 24. Februar, insgesamt bei 2454 Menschen eine Corona-Infektion nachgewiesen. Das derzeit diffuse Infektionsgeschehen bewirkt somit eine Steigerung von 38 Positiv-Fällen im Vergleich zum Vortag.


Nur zwei neue Corona-Fälle im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt wieder

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Dienstagnachmittag, 23. Februar: Insgesamt wurde im Zuge der Pandemie kreisweit bei 2416 Menschen eine Infektion nachgewiesen. Damit steigt diese Zahl im Vergleich zu Montag um zwei.


Spedition Brucherseifer spendet für das Kulturwerk Wissen

Über eine großzügige Spende von 5.000 Euro freuten sich die Vertreter des Fördervereins kulturWERKwissen e.V. "blechen Sie mit", Berno Neuhoff, Nicolaus Graf Hatzfeldt und Dr. Andreas Brucherseifer-Escher.


Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld wird sich nicht an Schnelltests beteiligen

Durch die sozialen Medien und Presse wurde den Feuerwehren bekannt, dass das Innenministerium die freiwilligen Feuerwehren mit der Durchführung der kostenfreien Schnelltests beauftragen will.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Beiträge werfen Blick auf „200 Jahre Geschichte der Familie Becher“

Birken-Honigsessen/Wissen. Weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist die Gaststätte „Zur alten Kapelle“ in Birken-Honigsessen. ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen liegt bei 70,6.

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2153 Menschen. Stationär behandelt werden 21 Personen aus dem Landkreis. 237 Frauen ...

Spedition Brucherseifer spendet für das Kulturwerk Wissen

Wissen. Die Spedition Brucherseifer verzichtete in der Weihnachtszeit 2020 auf zusätzliche Werbegeschenke und spendete dieser ...

Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Region. Die Corona-Neuinfektionen sind in Rheinland-Pfalz in den letzten Wochen kontinuierlich nach unten gegangen. „Wir ...

Westerwälder Rezepte: Grießbrei mit Kompott nach Omas Art

Kindheitserinnerungen sind mit dem süßen Gericht verbunden, das so schnell und einfach zu kochen ist, dass auch Kinder das ...

Energietipp: Das sollten Sie vor dem Einholen von Angeboten beachten

Kreis Altenkirchen. All diese Randbedingungen können mit einem Energieberater der Verbraucherzentrale besprochen werden. ...

Weitere Artikel


Rotary Club und Kreisvolkshochschule helfen Flüchtlingen

Altenkirchen. In fehlerfreiem Deutsch sagen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler „Auf Wiedersehen“ am Ende des Feriensprachkurses ...

Weihnachtsfreude für rund 400 Kinder

Emmerzhausen-Stegskopf. Die Advent- und Weihnachtszeit ist die Zeit der Geschenke und besonders Kinder freuen sich, wenn ...

Land fördert Testregion Betzdorf

Betzdorf. „Mit dem Projekt soll in der Praxis erprobt werden, wie eine intelligente Vernetzung über alle Bereiche hinweg ...

Westerwaldbahn: Regionale Kooperation ist eine große Chance

Region. Bereits Anfang November hatte sich der IHK-Beirat Altenkirchen in einem Schreiben an Landrat Lieber gewandt und dafür ...

Kreis nimmt wichtigen Etappenschritt für Breitbandausbau

Kreis Altenkirchen. Rund 70 Gemeinden und Städte von Mudersbach (VG Kirchen) bis Willroth (VG Flammersfeld) würden davon ...

Weihnachtsbesuch mit positiven Folgen

Kreisgebiet. Tante Ursel aus Amerika hatte ihre zehnjährige Tochter Kathy mitgebracht und die beiden freuten sich auf den ...

Werbung