Werbung

Nachricht vom 23.12.2015    

Milchbauern protestieren gegen niedrigen Milchpreis

Die bundesweite Plakataktion des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) am 22. Dezember wurde auch in Wissen durchgeführt. Milchbauern aus der Region Westerwald und dem Kreis Altenkirchen beteiligten sich an dieser Aktion. Die erneute Dumping-Preisaktion der großen Händler heißt für viele Milchproduzenten die Insolvenz.

Demo in Wissen: Gerade die jungen Landwirte bangen um die Zukunft der Betriebe. Foto: Regina Steinhauer

Wissen. Mit der sogenannten „Weihnachtsgruß-Aktion“ machten die Milchbauern am Wissener Kreisverkehr im Unterdorf auf die prekäre Situation aufmerksam. Sie kamen mit ihrem Traktoren und platzierten ein Plakat mit der Aufschrift „Merkel, Schmidt & Hogan wollen lieber Milchbauern ruinieren als die Milchmenge zu reduzieren“ gut sichtbar gegenüber des Kreisverkehrs.

Die Botschaft soll an Kanzlerin Merkel, den Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt und den EU-Kommissar für Landwirtschaft gehen. Derzeit erhalten die Milchbauern etwa 28 Cent für einen Liter Milch. Viele Betriebe in der Region können ihre Höfe damit nicht mehr finanzieren. Viele Familienbetriebe in der Region müssen ihre Landwirtschaft aufgeben, da die Kosten nicht mehr gedeckt werden können. Stefan Sommerfeld, einer der anwesenden Landwirte, berichtete, dass die Kosten für Maschinen, Viehhaltung und Instandhaltung der Gebäude die Einnahmen bei weitem übersteigen.



Auch junge Landwirte, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen haben, machen sich Gedanken um ihre Zukunft. Laura Sommerfeld, eine der Absolventinnen vor Ort, sagte, dass sich viele andere Absolventen ein zweites Standbein aufbauen, um sich eine Perspektive außerhalb der Landwirtschaft zu schaffen.

Die Mitglieder des BDM fordern mit dieser bundesweiten Aktion 50 Cent für den Liter Milch und einen europaweiten Mengenverzicht, also eine Reduzierung der Milchmenge. (rst)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Milchbauern protestieren gegen niedrigen Milchpreis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs „Spiegelzelt“

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

"Beetschwestern" in Selbach: Wenn der Name Programm ist

Selbach. Beetschwester - damit könnte auch eine Erdbeersorte gemeint sein. Und einen gewissen Zusammenhang kann man nicht ...

Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Erwin Rüddel lobt Special Olympics-Athleten

Berlin/Region. „Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportler ...

SV Breitscheidt: Am 2. Juli gibt es ein Fest für Jung und Alt

Hamm-Breitscheidt. Der 1980 gegründete Sportverein konnte sein Jubiläumsfest wegen Corona-Verordnungen in den vergangenen ...

Vorschulkinder der Kita Birken-Honigsessen lassen Musik ertönen

Birken-Honigsessen. Schon Tage vorher hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth aus Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


Goldenes Trainerjubiläum beim SV Neptun

Wissen. Am letzten Trainingstag des Schwimmvereins Neptun Wissen wurde der langjährige Trainer Norbert Baldus verabschiedet. ...

Alarm- und Einsatzplan „Stromausfall“ vorgestellt

Altenkirchen. Im Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz Rheinland-Pfalz (LBKG ...

Spende für Kinderstube übergeben

Daaden. Christine Michalek, Leiterin der Kinderstube, hatte zusammen mit ihren Mitarbeiter/innen einen Wunschzettel erstellt ...

Generationen-AG: Jugend engagiert sich für Projekt mit Zukunft

Hamm. Gestern, heute und morgen in einem Projekt des Generationenaustauschs zu verbinden, ist eine Idee von Sabine Wolff-Judaschke. ...

Beim Eupen-Pokal gaben Rhönradturnerinnen Bestleistungen

Wissen-Selbach. Am 28. November nahmen die Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach erstmals am internationalen Eupen-Pokalturnier ...

Verbraucherzentrale gibt Privatsphäre-Tipps zum Fest

Region. 17,3 Millionen Smartphones wurden nach Angaben der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik alleine ...

Werbung