Werbung

Nachricht vom 29.12.2015    

Krippenbesuch für Altenheimbewohner

Aktive Sänger des MGV "Zufriedenheit" Köttingerhöhe, die sich im Senioren- und Pflegeheim St. Hildegard in Wissen ehrenamtlich engagieren, hatten wieder zur Besichtigungstour der Weihnachtskrippe in die Pfarrkirche Keuzerhöhung eingeladen.

Zum Krippenbesuch in der Pfarrkirche Kreuzerhöhung. Foto: Verein

Wissen. Eine stattliche Anzahl der Seniorinnen und Senioren kamen der Einladung nach. Sakristan Claus Behner empfing die Gruppe in der Kirche und gab einen Überblick über die wohl größte Krippe auch weit über die Dekanatsgrenzen hinaus. Sie hat einen Fläche von ca. 50 Quadratmeter. Das Bild, welches die Krippe nach hinten abschließt, miss in der gesamten Länge etwa 20 Meter sowie 2,4 Meter in der Höhe und wurde von Ludwig Vierbuchen, ebenfalls ein Sänger des MGV “Zufriedenheit” gemalt.

Durch die Umbauarbeiten in der Kirche konnte die linke Seite des Krippenensembles durch ein neues Seitenteil des Hintergrundgemäldes komplettiert werden, auch der große Elefant hat wieder seinen Platz gefunden. An dieser Stelle musste Claus Behner einmal Dank gesagt werden, der mit Unterstützung einiger Freiwilliger, darunter auch Sängern der "Zufriedenheit", wieder eine wunderschöne Krippe erstellt hat. Es bleibt zu hoffen, dass sich auch in Zukunft genügend Personen bereit finden, die Krippe für kommende Generationen zu erhalten und aufzubauen.

Die Seniorinnen und Senioren jedenfalls waren begeistert und dankbar für die Abwechslung und sahen den Besuch der Krippe als Zugabe zum Weihnachtsfest an. Nach einer anschließenden Rundfahrt durch Wissen, vorbei an der Baustelle zum geplanten Hotelneubau auf dem ehemaligen Brauereigelände, kam die Gruppe nach anderthalb Stunden wieder am Seniorenheim an, wo sie sich bei den ehrenamtlichen Helfern bedankten mit dem Wunsch auf weitere Begegnungen im neuen Jahr.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Krippenbesuch für Altenheimbewohner

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


Brücken über kulturelle Unterschiede bauen

Altenkirchen. Eingeladen zu dieser Veranstaltung hatten die beiden Mehrgenerationenhäuser im Kreis „Mittendrin“ und „Gelbe ...

Schocktherapie zum Jahresausklang

Wissen. Am Sonntagabend war Schluss mit der Besinnlichkeit der vergangenen Weihnachtstage: Schroeder und Staub nahmen in ...

Herbert Röttgen mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

Altenkirchen. Zur Überreichung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz sowie der zugehörigen Verleihungsurkunde an Herbert ...

Einbrüche und Diebstähle meldet die Kripo Betzdorf

Betzdorf. Die Kripo Betzdorf meldet versuchte und erfolgte Einbrüche in Wohnhäuser, einen PKW-Diebstahl.

Versuchter Einbruchsdiebstahl ...

Schwerer Raub und gefährliche Körperverletzung in Betzdorf

Betzdorf. Am Sonntag, 27. Dezember, kam es in der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 9.40 Uhr am Bahnhof und später in der Decizer ...

A3-Tower erregt die Gemüter der Region

Oberhonnefeld/Linkenbach. Seit einigen Tagen beleuchtet ein riesiger Werbepylon an der A 3/Höhe Mülldeponie Linkenbach die ...

Werbung