Werbung

Nachricht vom 04.01.2016    

Fahrerin prallte gegen einen Baum - Schwerverletzt

Eine 41-jährige Autofahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall auf der B 8 bei Rettersen schwer verletzt. Vermutlich war die Frau zu schnell in den Kurvenbereich eingefahren, sie kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Alarmiert wurde die Feuerwehren Mehren und Weyerbusch.

Foto: Polizei

Rettersen. Die 41-jährige Unfallfahrerin aus der VG Altenkirchen befuhr am Sonntag, 3. Januar, kurz nach 15 Uhr den Streckenbereich der Bundesstraße 8 zwischen Weyerbusch und Kircheib.

In einer langgezogenen, leicht abschüssig verlaufenden Rechtskurve kam die Unfallbeteiligte vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Bundesstraße ab, teilte die Polizei mit. Dort kollidierte die 41-Jährige mit einer größeren Eiche und wurde von dem Baum nach links in Straßenböschung abgewiesen.

An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf zirka 4000 Euro geschätzt. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die DRK-Rettungskräfte mit Notarzt aus Altenkirchen und Asbach, die Feuerwehren aus Weyerbusch und Mehren sowie die Polizei. Die Feuerwehr übernahm die Absicherung der Unfallstelle, der alarmierte Rettungshubschrauber wurde abbestellt.




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Silobrand beim Bremsbeläge-Hersteller TMD-Friction Hamm

Hamm. Am Montag, 4. Januar, kam es zu einem Feuer in einem Materialsilo in Gebäude 7. Gegen 6.05 Uhr bemerkte ein Werksangehöriger ...

Neuen Vorstand gewählt

Betzdorf. Wieder gewählt wurde Sprecherin Marion Pfeiffer aus Betzdorf. An ihrer Seite wird zukünftig als zweiter, gleichberechtigter ...

Harry Neumann tritt aus BUND aus

Hachenburg. Neumann betont, Naturschutz sei und bleibe seine Herzensangelegenheit. Aber: „Wenn im BUND der Naturschutz, insbesondere ...

SPD/Grüne im Stadtrat nehmen Stellung

Wissen. „Wenn in einem Zeitungsbericht über die letzte Stadtratssitzung geschrieben steht, die Mitglieder des Wissener Stadtrates ...

AH-Team vom SSV Weyerbusch siegte

Hamm. In den Vorrundengruppen setzten sich die Alt-Herren-Mannschaften aus Bitzen/Siegtal, Hurst/Rosbach, Altenkirchen, Hachenburg, ...

VHS-Theatergemeinde Betzdorf lädt ein

Betzdorf. Das Schauspiel in zwei Akten von Esther Vilar wird am Dienstag, 19. Januar, um 20 Uhr von der VHS-Theatergemeinde ...

Werbung