Werbung

Nachricht vom 06.01.2016    

36. Jugendfußball-Hallenturnier kam wieder gut an

Es gab mehr als 15 Stunden Fussball mit jugendlichen Spielern aus 40 Mannschaften, 239 Tore in 75 Spielen. Mit viel Leidenschaft für den Sport kicken die Bambinis, für alle Teilnehmer gab es eine Goldmedaille. Der Veranstalter, die SG Niederhausen-Birkenbeul war mit dem Turnier hoch zufrieden.

Das Foto zeigt eine Szene vom Bambinispiel SG Niederhausen-Birkenbeul (schwarzes Trikot) gegen JSG Bitzen/Siegtal. Fotos: Karl-Peter Schabernack

Hamm/Niederhausen. Auch nach 36 Jahren hat das beliebte Hallenturnier der SG Niederhausen-Birkenbeul nichts an seinem Reiz verloren, denn es wird von den jugendlichen Fußballern und Trainern immer wieder gerne als Vorbereitung für die Hallenkreismeisterschaft angenommen und auch die vielen Zuschauer waren von den spannenden und fairen Spielen begeistert.
Das Jugendfußball-Hallenturnier der in der Großsporthalle in Hamm/Sieg war vom stellvertretenden Jugendleiter Christian Seidler wieder gut organisiert worden. Bei fast 15 Stunden „Budenzauber“ an zwei Tagen erzielten die 40 Mannschaften insgesamt 239 tolle Tore in 74 fairen und guten Turnierspielen, so war auch der Veranstalter, die Sportgemeinschaft SG Niederhausen-Birkenbeul mit dem Turnierverlauf und auch mit dem großen Zuschauerinteresse sehr zufrieden.

Mit drei Turniersiegen der D-, E- und F-Jugend war die
JSG Neitersen/Altenkirchen/Almersbach-Fluterschen/Niedererbach am erfolgreichsten, das C-Jugend-Turnier gewann die JSG Wisserland-Selbach/Mittelhof/Schönstein/Wissen, die Bambini-Mannschaft der SG Niederhausen-Birkenbeul war mit vier Siegen in vier Spielen und 12:1 Toren auch das erfolgreichste Team.

Die jeweiligen drei Erstplatzierten der C-, D-, E- und F-Turniere erhielten je einen Pokal, einen Fußball gab es für die jeweiligen Viertplatzierten Mannschaften.



Anfang Januar nächsten Jahres wird das 37. Jugendfußball-Hallenturnier folgen,
dann sicher auch wieder mit einem A- und B-Jugend-Turnier, das in diesem Jahr wegen dem Feiertag (Neujahr) nicht stattfand.

C-Jugend-Turnier:
1. JSG Wisserland
2. JSG Kirchen
3. JSG Kirchen II.
4. VfL Hamm
Finale:
JSG Wisserland - JSG Kirchen: 2:0

D-Jugend-Turnier:
1. JSG Neitersen/Altenkirchen I.
2. JSG Kirchen
3. JSG Neitersen/Altenkirchen II.
4. SV Mühleip
Endspiel:
JSG Kirchen - JSG Neitersen/Ak 0:10

E-Jugend-Turnier:
1. JSG Neitersen/Altenkirchen/A-F/N
2. VfL Hamm
3. SSV Weyerbusch
Endrunde:
VfL Hamm - SSV Weyerbusch 0:0
JSG Neitersen - VfL Hamm 1:0
SSV Weyerbusch - JSG Neitersen 0:2

F-Jugend-Turnier:
1. JSG Neitersen/Ak/A-F
2. VfL Hamm
3. SSV Weyerbusch
4. JSG Siegtal/Bitzen
Endspiel:
VfL Hamm - JSG Neitersen/Ak 2:5

Bambini-Spiele:
Von den Bambini-Teams wurden nur Turnierspiele ohne Wertung absolviert werden, hierbei wurden in 10 Spielen insgesamt 25 Tore von folgenden Mannschaften erzielt: VfL Hamm, SG Bitzen/Siegtal, JSG Wisserland, WS Neitersen und SG Niederhausen-Birkenbeul. Als Belohnung erhielten alle Bambini-Spieler die gleiche „Goldmedaille“. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: 36. Jugendfußball-Hallenturnier kam wieder gut an

1 Kommentar
Wie auch im Vorjahr war es wirklich ein gutes Turnier. Bezogen auf das D-Klasse-Turnier muss ich auch sagen, das die beste Mannschaft mit der JSG Neitersen/Altenkirchen I gewonnen hat.
Die wirklich gute sportliche Leistung der Mannschaft wurde allerdings leider durch die sogeannten "Fans" des Vereins getrübt, die sich leider teilweise sehr unsportlich gegenüber den unterlegenen Mannschaften verhalten haben.

Schade, das so etwas auf einem Jugendturnier passiert...
#1 von Ralf Rötter, am 06.01.2016 um 23:11 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Die Eisbachhütte ist wieder intakt: Die Raststelle im Wippebachtal war verwittert und steht nun wieder in altem Glanz als Unterstand für Wanderer und Radfahrer bereit. Helfer haben mit einigem Aufwand die Feuchtigkeitsschäden am Dach beseitigt.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.




Aktuelle Artikel aus Sport


Förderzusage für Kunstrasenplatz: Deswegen ist die Begeisterung so groß bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. „Den Spielern kitzelt es schon in den Füßen“, sagt der Vorsitzende der SG 06 Betzdorf im Gespräch mit dem AK-Kurier. ...

DFB-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz trifft im Entscheidungsspiel auf VfB Linz

Koblenz/Linz. Die Partie soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen ...

Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

Wissen. Mit Eugen Anetsmann ist ein leidenschaftlicher Ehrenamtler und Fußballer verstorben, der auch in den anderen Wissener ...

Nach Lockdown-Pause: Ball rollt wieder bei Jugendspielgemeinschaft Siegtal/ Heller

Region. Endlich dürfen die jungen Kicker der Jugendspielgemeinschaft Siegtal/Heller, in der 14 Mannschaften aus dem Oberkreis ...

Personelle Veränderungen bei Herren-Fußballabteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel

Birken-Honigsessen/Katzwinkel. Die Herren-Fußballabteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel (HoKa) präsentiert für die neue ...

Motorsport-Legende aus Altenkirchen kommentiert bald GT-Meisterschaft

Altenkirchen. Für Adorf kommt diese Verpflichtung einem Ritterschlag gleich, erklärt er im Gespräch mit dem AK-Kurier. Bei ...

Weitere Artikel


Janne Kujala kehrt zu den Bären zurück

Neuwied. Janne Kujala kehrt zu den Bären zurück, weil es sein größter Wunsch war, noch einmal für die Bären zu spielen. „Damit ...

Verein Ehrensache:Betzdorf unermüdlich im Einsatz

Betzdorf. Die Mitglieder des Vereins Ehrensache: Betzdorf e.V. haben selbst einen Tag vor Heilig Abend und zwischen den Feiertagen ...

Musical "Ritter Rost und die Zauberfee" in Katzwinkel

Katzwinkel. Mit viel Freude, Engagement und Herzblut wird dieser Tage in Katzwinkel geprobt, gebaut, dekoriert und vorbereitet, ...

Hammer Heimatfreunde laden ein

Hamm. Die Heimatfreunde im Hammer Land e.V. laden trotz Winterpause, Gruppen, Kindergartenkinder, Schulkinder, Vereine und ...

Den eigenen Heizenergieverbrauch bewerten

Altenkirchen/Betzdorf. Der Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser ist häufig ein großer Kostenfaktor. Wie viel Energie ...

Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk Wissen

Wissen. Das zweite große Highlight der Session wird die“ Kölsche Nacht“ im närrischen Kulturwerk Wissen sein. Sitzungspräsident ...

Werbung