Werbung

Nachricht vom 07.01.2016    

Jahresabschlusslauf des Lauftreffs erfolgreich

Der Lauftreff des VfL Wehbach führte den Jahresabschlusslauf mit rund 40 teilnehmenden Läuferinnen und Läufern durch. Im Anschluss traf man sich in der Turnhalle um Rückblick auf das Jahr zu halten.

Foto: Verein

Kirchen-Wehbach. Der traditionelle Jahresabschlusslauf des Lauftreffs VfL Wehbach Ende Dezember war mit rund 40 Läuferinnen und Läufer wieder sehr schön und ein voller Erfolg. Während im letzten Jahr (2014) wegen starkem Schnellfall der Lauf auf den Radweg verlegt werden musste, konnte in diesem Jahr bei frühlingshaften Temperaturen die ausgesuchte Waldstrecke in Angriff genommen werden.

Nach circa einer Stunde Laufzeit traf man sich dann wieder in der Turnhalle Wehbach zum gemütlichen Beisammensein. Schwere Zeiten haben die Mitglieder des Lauftreffs noch enger zusammengeschweißt, als im August 2015 Lauffreund Manfred Niehüser während eines Laufes plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Es wurde über viele schöne Aktivitäten im abgelaufenen Jahr gesprochen. Da gab es die äußerst stürmische und regnerische Winterwanderung mit 40 Teilnehmern nach Wissen und den erfolgreichen Wintercuplauf, ein "Laufen für Einsteigerkurs" fand große Resonanz, das Sommerfest an der Grillhütte ebenso, den Beginn des Kinderlauftreffs, den tollen Jahresausflug mit über 30 Teilnehmern nach Iphofen und den Läuferstammtisch Anfang November mit 50 Teilnehmern.



Jetzt steht die erste Aktivität des Lauftreffs für dieses Jahr im Fokus: der 14. Asdorflauf Wehbach, gleichzeitig ist es der 3. Lauf der Ausdauer Winter-Cup Serie 15/16. Informationen dazu und zum Lauftreff gibt es auf der Homepage: www.lauftreff-wehbach.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahresabschlusslauf des Lauftreffs erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Männerarbeit im Kreis blickt auf gutes Jahr zurück

Kreisgebiet. In Zeiten zunehmenden Termin- und Leistungsdruckes, der vielen Männern überlange Arbeitszeiten zu Lasten der ...

Druck auf die Milcherzeuger der Region wächst

Betzdorf-Dauersberg. Den Hof des Kreisvorsitzenden des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau e.V., Georg Groß, suchte ...

Autofahrer übersah einen Bus - 15.000 Euro Schaden

Roth-Oettershagen. Am Mittwoch, 6. Januar, gegen 22.10 Uhr befuhr ein junger PKW-Fahrer die B 62 aus Richtung Hamm kommend ...

Musical "Ritter Rost und die Zauberfee" in Katzwinkel

Katzwinkel. Mit viel Freude, Engagement und Herzblut wird dieser Tage in Katzwinkel geprobt, gebaut, dekoriert und vorbereitet, ...

Verein Ehrensache:Betzdorf unermüdlich im Einsatz

Betzdorf. Die Mitglieder des Vereins Ehrensache: Betzdorf e.V. haben selbst einen Tag vor Heilig Abend und zwischen den Feiertagen ...

Janne Kujala kehrt zu den Bären zurück

Neuwied. Janne Kujala kehrt zu den Bären zurück, weil es sein größter Wunsch war, noch einmal für die Bären zu spielen. „Damit ...

Werbung