Werbung

Nachricht vom 10.01.2016    

Ausstellung gegen Rassismus, Apartheid und soziale Missstände

Eine neue Ausstellung in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen mit dem Titel: "Die Augen der Welt - Ein Fotoprojekt gegen Rassismus, Apartheid und gegen die sozialen Missstände in dieser Welt" wird am 21. Januar eröffnet.

Foto: KVHS

Altenkirchen. In der Zeit vom 21. Januar bis 31. März präsentiert die Kreisvolkshochschule Altenkirchen die neue Ausstellung „Die Augen der Welt - Ein Fotoprojekt gegen Rassismus, Apartheid und gegen die sozialen Missstände in dieser Welt“, einem gemeinsamen Projekt von Martin Fandler, Charly Schneider und Kai-Uwe Körner.

Am Donnerstag, 21. Januar, 18.30 Uhr, wird die Ausstellung im Wilhelm-Boden-Saal (Raum 111) der Kreisverwaltung im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit musikalischen Beiträgen eröffnet. Die Ausstellung selbst ist dann in den Fluren der Kreisvolkshochschule in der Rathausstraße 12, oberhalb der Kfz Zulassungsstelle zu sehen.

Seit März 2009 fotografiert Charly Schneider aus Altenkirchen jedes Jahr auf der ITB (Internationale Tourismusbörse) in Berlin Menschen aus allen Ländern dieser Welt für dieses Fotoprojekt. Dessen Ziel ist es, dem Betrachter durch die so gewählte Präsentation der vielen unterschiedlichen Augenpaare selbst vor Augen zu führen, dass alle Menschen (nur) zwei Augen haben, und zwar grenzüberschreitend, über Hautfarbe, Religionszugehörigkeit und Herkunft hinweg. Diese künstlerische Darstellungsweise soll zum Nachdenken anregen, um so Vorurteile ab und Toleranz aufzubauen.

Wenn der Fotograf dann den „Augenspendern“ erklärt, warum und zu welchem Zweck die Fotos gemacht werden, sind alle von dem Fotoprojekt begeistert und stolz darauf mit ihren Augen dabei zu sein.



Anmeldungen zur Eröffnung nimmt die Kreisvolkshochschule unter Telefon: 02681 81-2211 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausstellung gegen Rassismus, Apartheid und soziale Missstände

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Einladung zur Onlinediskussion: Jeder Interessierte kann sich mit Ideen und Vorschlägen einbringen. Gewässerschutz geht uns alle an.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Live-Musik für Seniorenheime in Betzdorf, Wissen und Hamm

Region. In Kreis Altenkirchen besuchte der Radiosender konkret am Mittwoch, den 21. April, das Marien-Altenzentrum St. Josef ...

Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

Online-Konzert „Street Life“: Letzte Chance, Karten zu gewinnen!

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Weitere Artikel


Futsal-Hallenkreismeisterschaft C/D-Klasse ist entschieden

Rennerod. Die SG Rennerod war Ausrichter der Endrunde der C-D-Klassen. Für die Endrunde hatten sich ausschließlich Mannschaften ...

Mit 93 Stundenkilometer in Roth-Oettershagen unterwegs

Roth-Oettershagen. Die Polizei führte am Samstag, 9. Januar, in der Zeit von 7.30 bis 12 Uhr
auf der Koblenzer Straße in ...

Frohsinn und gute Laune bei den "Fidelen Jongen“ Pracht

Hamm. In der ausverkauften, festlich grün-weiß geschmückten Raiffeisenhalle startete am Samstag, 9. Januar, pünktlich um ...

Prunksitzung der KG Altenkirchen mit furiosem Programm

Altenkirchen. Längst haben die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in der Kreisstadt ...

AfA Stegskopf: Grundgesetz in arabischer Sprache verteilt

Emmerzhausen-Stegskopf. „Asylverfahren müssen schnell und zeitnah durchgeführt werden“, sagte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete ...

Kujala leitet Neuwieder 6:1-Sieg gegen Erfurt ein

Neuwied. Bärencoach Craig Streu konnte im so wichtigen Heimspiel gegen Erfurt 22 Spieler aufbieten. Dominik Lascheit lief ...

Werbung