Werbung

Nachricht vom 12.01.2016    

U14 Faustballer mit holprigen Start

Am Sonntag, 10. Januar trat die Faustball-U14 Mannschaft des VfL Kirchen zu ihrem zweiten Spieltag in Koblenz an. Die Begegnungen liefen nicht so wie gewünscht, es gab Schwächen in den Spielabläufen und Niederlagen.

Die Trainerin gibt eine klare Ansage. Foto: Verein

Kirchen. Im ersten Spiel duellierten sich die VfL Spieler mit dem Team des TV Dörnberg. Die VfL Spieler starteten zunächst gut in den ersten Satz und konnten lange Zeit mit dem Gegner mithalten. Dieser ging jedoch nach einigen spannenden Ballwechseln in Führung und konnte diese bis zum Schluss halten (5:11). Im zweiten Satz hatte die Kirchener scheinbar der Mut verlassen, denn der TV Dörnberg konnte direkt in Führung gehen und diese Führung schnell ausbauen. Am Ende musste sich der VfL Kirchen gegen den TV Dörnberg geschlagen geben (7:11; 0:2).

Im zweiten Spiel des Tages traf die Mannschaft des VfL auf einige Teamkollegen, die in der SG Weisel/Kirchen mitspielten. Das Team des VfL startete zuversichtlich in den ersten Satz und konnte nach einigen Ballwechsel in Führung gehen. Durch einige Konzentrationsschwächen und falsche Absprachen der Spieler untereinander kam die SG noch einmal gefährlich nahe, doch der VfL schaffte es den Sack in diesem Satz zuzumachen und ihn für sich zu verbuchen (13:11). Im zweiten Satz war jedoch auch der Kampfgeist auf Seiten der SG geweckt. Die Spieler auf beiden Seiten kämpften um jeden Ball und es entwickelte sich ein spannender Satz, den die SG mit ein bisschen Glück am Ende für sich entscheiden konnte (11:13). Im dritten und entscheidenden Satz fehlte auf Kirchener Seite dann wieder ein wenig die Aufmerksamkeit und der VfL musste den Satz mit 7:11 an die SG abgeben. Leider gelang es auch hier nicht, trotz guter spielerischer Leistung den letzten Punkt zu machen und das Spiel zu gewinnen (1:2).

Die SG Weisel/Kirchen spielte zuerst gegen den TV Dörnberg. Durch gutes Zusammenspiel und viel Einsatz gelang es der SG beide Sätze für sich zu verbuchen (11:8, 11:9; 2:0). Die SG traf im nächsten Spiel auf die Weiseler Mädchenmannschaft. Der erste Satz entwickelte sich zu einem hoch umkämpften, der beide Seiten gleichermaßen forderte und in dem die Weiseler Mädchen am Ende das kleine Quäntchen mehr Glück hatten, um den Satz mit 14:15 zu gewinnen. Im zweiten Satz fand die SG nicht mehr zurück ins Spiel und gab diesen deutlich mit 3:11 an die Mädchenmannschaft ab.

Der nächste Spieltag der U14 findet am 16. Januar in Diez statt. Für den VfL spielten: Hannah Kudlik, Jonathan und Konstantin Nix, Justus Naber, Nils Rathmer, Nico und Phil Elzer.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: U14 Faustballer mit holprigen Start

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Sport


Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

21. Malberglauf: „Hinkommen-Laufen-Heimfahren!“

Hausen/Wied. „Alles wird auf das Laufen reduziert!“, erklären die Verantwortlichen. Auf Siegerehrung, Verpflegung, Nachmeldungen ...

Weitere Artikel


Stiftung verteilte Zinserlöse

Wissen. Die ehemalige Interessengemeinschaft „Stadthalle Wissen“ wurde im Jahre 1998 aufgelöst, nachdem das erstrebte Ziel ...

Malu Dreyer kommt nach Betzdorf

Betzdorf. Sabine Bätzing-Lichtenthäler lädt alle Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 20. Januar, um 19:30 Uhr zum Neujahrsempfang ...

Kripo Betzdorf bittet um Fahndungshinweise zu Raubüberfall

Hamm. Am 2. Oktober, gegen 19.19 Uhr wurde die Spielhalle in Hamm "Am Ringelsmorgen" überfallen. Der Täter benutzte ein ...

KAB lädt ein: Fahrt zum Musical über Nikolaus Groß

Region/Herdorf. Unter dem Motto „Auf den Spuren des seligen Nikolaus Groß“ lädt der KAB-Bezirksverband Olpe-Siegen am Samstag, ...

Heimwettkämpfe des Wissener SV versprechen Spannung pur

Wissen. Am Sonntag, 17. Januar werden ab 10 Uhr können die Zuschauer spannende Schießsport in der Großsporthalle in der Pirzenthaler ...

AfA Stegskopf erhielt Spende in Höhe von 19.000 Euro

Emmerzhausen-Stegskopf. Der DRK Kreisverband Altenkirchen konnte gestern die bisher größte Einzelspende für die AfA Stegskopf ...

Werbung