Werbung

Nachricht vom 14.01.2016    

Stefan Rosenbauer geehrt

Stefan Rosenbauer aus Katzwinkel ist seit 1951 CDU-Mitglied, er erhielt jetzt die Ehrung des Kreisverbandes persönlich überreicht. Damals noch Ortsgemeinde Nochen, gehörte Stefan Rosenbauer dem Rat an und engagierte sich in vielen Bereichen.

Stefan Rosenbauer (sitzend) ist seit 1951 Mitglied der CDU. Dazu gratulierten (von links) der langjährige Ortsbürgermeister und ehemalige Katzwinkler CDU-Vorsitzende Ernst Dornhoff, MdL Dr. Peter Enders und CDU-Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer. Foto: pr

Katzwinkel. Als Stefan Rosenbauer 1951 Mitglied der CDU im Kreis Altenkirchen wurde, steckte die Republik noch in den Kinderschuhen. Es waren die Jahre des Aufbaus, der Improvisation, aber auch der Hoffnung, die ihn zum politischen Engagement bewegte. Als 1952 die eigenständige Gemeinde mit dem damaligen Ortsnamen Nochen entstand, gehörte er als damals jüngstes Mitglied für die CDU dem Ortsgemeinderat an. Den Namen Katzwinkel trägt die Gemeinde erst seit 1970.

65 Jahre sind nun bald vergangen, in denen Rosenbauer sich in verschiedenen Bereichen der Gemeinde engagiert hat, unter anderem hat die Gemeinde ihm das Gedicht „Die Heimat“ zu verdanken, das er anlässlich des Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden“ verfasste. Für seine langjährige Treue zur CDU in Ortsgemeinde und Kreis dankten ihm jetzt der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Josef Rosenbauer, sein Stellvertreter und Landtagsabgeordneter Dr. Peter Enders und der langjährige Katzwinkler Ortsbürgermeister und CDU-Ortsverbandsvorsitzende Ernst Dornhoff.

„Wir haben im Rahmen unseres letzten Kreisparteitages die Gründergeneration unserer Kreispartei ausgezeichnet. Leider konnten nicht alle Mitstreiter, die mehr als 60 Jahre CDU-Mitglied sind, teilnehmen. Deshalb möchten wir auf diesem Weg Dankeschön sagen“, so Rosenbauer und Enders. Im laufenden Jahr stehe zudem der 70. Geburtstag der CDU auf Kreisebene an. Dann will man nochmals mit den Frauen und Männern der ersten Stunde feiern. Stefan Rosenbauer, Jahrgang 1927, überreichten sie neben einem Präsent eine Urkunde und einen Gruß der CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stefan Rosenbauer geehrt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

„Kita geschlossen, Regale in den Läden leer, man wird schief angeschaut, wenn man nur hustet“: Wir haben unsere Leser bereits vor zwei Wochen gefragt, welche Auswirkungen das Corona-Virus auf ihr Leben hat. Seitdem sind die einschränkenden Maßnahmen deutlich verschärft worden. Was bedeutet das für die Menschen im Westerwald und wie gehen sie damit um?


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus Politik


Rüddel: Krankenhausentlastung in der Corona-Krise beschlossen

Region. Die Krankenhäuser halten gerade für zukünftige Corona-Patienten Betten frei und bauen zusätzliche Intensiv- und Beatmungsbetten ...

Landesregierung fördert Nachbarschaftsnetzwerke im AK-Land

Kreis Altenkirchen. „Die Welle der Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise ist überwältigend. In diesen für uns alle schwierigen ...

LBM: Baustellen laufen weiter, Arbeitsstruktur umgestellt

Koblenz. „Wir wollen und werden weiter in die Infrastruktur investieren, gemeinsam mit der Bauwirtschaft“, betonte Trauden. ...

Ministerin Malu Dreyer nimmt zu Bundesbeschlüssen Stellung

Region. Medizinische Dienstleistungen, wie die medizinische Fußpflege, Optiker, Hörgeräteakustiker oder Physiotherapie sind ...

Aktuelles zum Internationalen Tag der Wälder

Region. Die Forstämter im Land hatten gemeinsam mit vielen Partnern zu Baumpflanzungen und anderen gemeinsamen Wald-Aktivitäten ...

Dorf-Wettbewerb 2020 findet nicht statt

Region. „Gerade der Dorferneuerungswettbewerb lebt von Veranstaltungen, bei denen viele Bürgerinnen und Bürger tatkräftig ...

Weitere Artikel


Vorstand im Amt bestätigt

Birken-Honigsessen. Musikalisch wurde die Versammlung unter Leitung des Vizechorleiters Franziskus Reifenrath mit dem Lied ...

Selbstverteidigungskurs für Frauen und Männer

Daaden. Aufgrund erfolgter Nachfragen möchte der Judo- und Ju-Jutsu Verein einen Selbstverteidigungskurs für Jedermann (männlich ...

Katasteramt Wissen wird als Wohnanlage umgebaut

Wissen. Das Land Rheinland-Pfalz überlässt dem Kreis Altenkirchen kostenlos das ehemalige Katasteramt in der Schlossstraße ...

Rathaus Wissen: Neubau oder Umbau der ehemaligen Realschule

Wissen. Noch im Jahr 2016 muss eine Entscheidung zur Zukunft des Rathauses in Wissen fallen. Es gibt mehrere Varianten, die ...

Oberliga Nord: EHC steht vor zwei kniffligen Aufgaben

Neuwied. Premiere für Janne Kujala: Nach zwei Toren in zwei Spielen am vergangenen Wochenende hat der Rückkehrer aus Finnland ...

Der Mentor kommt nach Herdorf

Herdorf. In dem Stück "Der Mentor" geht es um Benjamin Rubin. Der 65-jährige hat durch sein frühes Theaterstück „Der lange ...

Werbung