Werbung

Nachricht vom 14.01.2016    

Stefan Rosenbauer geehrt

Stefan Rosenbauer aus Katzwinkel ist seit 1951 CDU-Mitglied, er erhielt jetzt die Ehrung des Kreisverbandes persönlich überreicht. Damals noch Ortsgemeinde Nochen, gehörte Stefan Rosenbauer dem Rat an und engagierte sich in vielen Bereichen.

Stefan Rosenbauer (sitzend) ist seit 1951 Mitglied der CDU. Dazu gratulierten (von links) der langjährige Ortsbürgermeister und ehemalige Katzwinkler CDU-Vorsitzende Ernst Dornhoff, MdL Dr. Peter Enders und CDU-Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer. Foto: pr

Katzwinkel. Als Stefan Rosenbauer 1951 Mitglied der CDU im Kreis Altenkirchen wurde, steckte die Republik noch in den Kinderschuhen. Es waren die Jahre des Aufbaus, der Improvisation, aber auch der Hoffnung, die ihn zum politischen Engagement bewegte. Als 1952 die eigenständige Gemeinde mit dem damaligen Ortsnamen Nochen entstand, gehörte er als damals jüngstes Mitglied für die CDU dem Ortsgemeinderat an. Den Namen Katzwinkel trägt die Gemeinde erst seit 1970.

65 Jahre sind nun bald vergangen, in denen Rosenbauer sich in verschiedenen Bereichen der Gemeinde engagiert hat, unter anderem hat die Gemeinde ihm das Gedicht „Die Heimat“ zu verdanken, das er anlässlich des Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden“ verfasste. Für seine langjährige Treue zur CDU in Ortsgemeinde und Kreis dankten ihm jetzt der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Josef Rosenbauer, sein Stellvertreter und Landtagsabgeordneter Dr. Peter Enders und der langjährige Katzwinkler Ortsbürgermeister und CDU-Ortsverbandsvorsitzende Ernst Dornhoff.

„Wir haben im Rahmen unseres letzten Kreisparteitages die Gründergeneration unserer Kreispartei ausgezeichnet. Leider konnten nicht alle Mitstreiter, die mehr als 60 Jahre CDU-Mitglied sind, teilnehmen. Deshalb möchten wir auf diesem Weg Dankeschön sagen“, so Rosenbauer und Enders. Im laufenden Jahr stehe zudem der 70. Geburtstag der CDU auf Kreisebene an. Dann will man nochmals mit den Frauen und Männern der ersten Stunde feiern. Stefan Rosenbauer, Jahrgang 1927, überreichten sie neben einem Präsent eine Urkunde und einen Gruß der CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stefan Rosenbauer geehrt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Startschuss für fünf Nachwuchskräfte bei der Kreisverwaltung

Ausbildungsstart bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen: Für Christian Behler, Lorenz Klein, Milena Schischkowski, Yannik Schmidt und Franziska Sitta fiel Anfang Juli der Startschuss für ihr dreijähriges duales Verwaltungsstudium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt – ehemals als gehobener nichttechnischer Dienst bezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Politik


Die Region Westerwald aus Jugendsicht

Region. Lorena Schwientek besucht zur Zeit die 12. Klasse des Westerwald Gymnasiums in Altenkirchen und hat im Rahmen des ...

Alter Vorsitzender bleibt auch der neue bei Hämmscher CDU

Hamm-Sieg. Vorsitzender Uli Paul begrüßte zahlreiche Mitglieder und Gäste, auch die hiesige Landtagsabgeordnete Jessica Weller, ...

Anna Neuhof und Ulli Gondorf sollen für die Grünen nach Mainz

Wissen. Zuvor wurde des verstorbenen Mitglieds Udo Bettenhäuser gedacht, der lange Jahre aktiv, u.a. im VG-Rat Altenkirchen ...

SPD-Ortsverein Im Raiffeisenland wählt Delegierte für 2021

Altenkirchen. Zwischen den Wahlgängen gab es für die Anwesenden viele Informationen aus Land, Kreis, Verbandsgemeinde und ...

Grüne Ortsverbände unterstützen Kandidatur von Ulli Gondorf für den Landtag 2021

Kreisgebiet. Überzeugt hatte Ulli Gondorf die anwesenden Parteimitglieder durch sein Wahlprogramm, das nicht nur die Region ...

SPD-Kreistagsfraktion: „Kommen an Windkraftstandort Stegskopf nicht vorbei“

Altenkirchen. Becker lobte die Verwaltung und den Klimaschutzmanager Stefan Glässner für die jetzt im Kreisausschuss vorgelegten ...

Weitere Artikel


Vorstand im Amt bestätigt

Birken-Honigsessen. Musikalisch wurde die Versammlung unter Leitung des Vizechorleiters Franziskus Reifenrath mit dem Lied ...

Selbstverteidigungskurs für Frauen und Männer

Daaden. Aufgrund erfolgter Nachfragen möchte der Judo- und Ju-Jutsu Verein einen Selbstverteidigungskurs für Jedermann (männlich ...

Katasteramt Wissen wird als Wohnanlage umgebaut

Wissen. Das Land Rheinland-Pfalz überlässt dem Kreis Altenkirchen kostenlos das ehemalige Katasteramt in der Schlossstraße ...

Rathaus Wissen: Neubau oder Umbau der ehemaligen Realschule

Wissen. Noch im Jahr 2016 muss eine Entscheidung zur Zukunft des Rathauses in Wissen fallen. Es gibt mehrere Varianten, die ...

Oberliga Nord: EHC steht vor zwei kniffligen Aufgaben

Neuwied. Premiere für Janne Kujala: Nach zwei Toren in zwei Spielen am vergangenen Wochenende hat der Rückkehrer aus Finnland ...

Der Mentor kommt nach Herdorf

Herdorf. In dem Stück "Der Mentor" geht es um Benjamin Rubin. Der 65-jährige hat durch sein frühes Theaterstück „Der lange ...

Werbung