Werbung

Nachricht vom 15.01.2016    

Neujahrsempfang der Leistungsgemeinschaft Flammersfeld

Zum Neujahrsempfang hatte die Leistungsgemeinschaft Flammersfeld anlässlich des 20-jährigen Bestehens am Donnerstag, dem 14. Januar in das Bürgerhaus Flammersfeld eingeladen. Vorsitzender Ulli Gondorf konnte Gäste aus Politik, Verwaltung, Vereinen und Gewerbe begrüßen. Die gemeinsame Arbeit für die Region wurde explizit betont.

Grußworte sprachen Ortsbürgermeisterin Hella Becker (rechts) und VG-Bürgermeister Ottmar Fuchs (links)und wünschten dem Vorsitzenden Ulli Gondorf und den Mitstreitern weiterhin viel Erfolg. Fotos: kkö

Flammersfeld. Gemeinsam mit dem "g.r.i.p.s." hatte die Leistungsgemeinschaft Flammersfeld e.V. den Neujahrsempfang geplant und ausgerichtet. Aus der Verwaltung und Politik waren Ortsbürgermeister und Gemeinderatsmitglieder aus den verschiedenen Orten erschienen. Besonders begrüßte Ulli Gondorf den Verbandsgemeindebürgermeister, Ottmar Fuchs sowie die Ortsbürgermeisterin aus Flammersfeld, Hella Becker und den früheren Verwaltungschef Josef Zolk.

In seiner Rede ließ Gondorf die 20-jährige Geschichte der Leistungsgemeinschaft noch einmal Revue passieren. Er bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern der vergangenen Jahre führte aus: „Wir, der Gewerbeverein von Flammersfeld haben eine Mission: Wir wollen die Region lebenswert erhalten – und zwar nicht nur die eigentliche Ortschaft Flammersfeld, sondern ausdrücklich die ganze Region.“

Gondorf wies auch daraufhin, dass die Zusammenarbeit mit den Gewerbevereinen aus den anderen Verbandsgemeinden nunmehr seit einem Jahr funktioniere. Besonders nannte er die Tatsche, dass es gelungen sei die Vereine aus Altenkirchen und Hachenburg an einen Tisch zu bringen. Ziel sei es die Region lebenswert zu erhalten. „Dazu arbeiten wir eben auch mit denjenigen an unseren „Rändern“ zusammen, schauen über den Tellerrand, den Kollegen in Horhausen vom „Marktplatz“ die auch heute eingeladen sind, das Kino in Neitersen, denn das ist eine Kulturstätte ersten Ranges, da gehen wir ja nicht zu WM und EM Spielen gemeinsam zum Public Viewing hin sondern auch ins Kino. Und das ist auch ein schöner Saal für Veranstaltungen.“

Die Ortsbürgermeisterin betonte die gute Zusammenarbeit mit der Leistungsgemeinschaft und sagte die weitere Unterstützung zu. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Ottmar Fuchs, wies in seiner Rede daraufhin, dass die Leistungsgemeinschaft auch soziale Projekte fördere. Dies verdiene Anerkennung. Er überreichte dem Vorsitzenden den obligatorischen Umschlag.

Die Verantwortlichen der Leistungsgemeinschaft wollen sich auch weiterhin, mit Unterstützung der Vereine, um die Region, auch im Rahmen des „Leader-Projektes" bemühen.
Im Rahmen der gemeinsamen Arbeit der Gewerbevereine sollen Aktionen und Events als Gemeinschaftsveranstaltungen geplant und durchgeführt werden. Dies wurde auf der letzten Sitzung der Vereine bereits angesprochen. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neujahrsempfang der Leistungsgemeinschaft Flammersfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Corona macht auch nicht vor Klostermauern halt. Diese Erfahrung mussten die Mönche in der Abtei Marienstatt machen, deren Leben im Kloster wegen der Pandemie in vielen Bereichen verändert wurde. Da zurzeit immer mehr Lockerungen der strengen Sicherheits- und Hygienevorschriften stattfinden, besuchte der WW-Kurier die Abtei, um einen Bericht zur aktuellen Lage zu erstellen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darauf haben sich der Kreis, die Verbandsgemeinden und, soweit zuständig, die Ortsgemeinden als ...

Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Marienstatt. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, vereinbarten wir einen Gesprächstermin mit Abt Pater Andreas, ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Weitere Artikel


Auto in Morsbach gestohlen - in Wisserhof ausgeschlachtet

Wissen-Wisserhof. Am Donnerstag, 14. Januar, gegen 14 Uhr wurde die Polizeiwache Wissen über die Auffindung eines ausgeschlachteten, ...

Neuer Naturschutzverband: Die Naturschutzinitiative e.V.

Quirnbach. Ein wesentlicher Schritt bestand 2015 in der Umwidmung und Fortentwicklung dieser Initiative zu einem bundesweit ...

Ausbildung für Kirchenführer/innen

Oberhonnefeld. Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e. V. bietet den Kurs für den Einzugsbereich der Landkreise ...

Abteikonzerte versprechen Musikgenuss

Marienstatt. Nach dem Auftakt mit dem festlichen Neujahrskonzert setzt der Marienstatter Musikkreis seinen Konzertzyklus ...

Sternsinger in Wissen unterwegs

Wissen. Respekt für dich, für mich, für andere! – Bei der diesjährigen bundesweiten Sternsingeraktion waren auch wieder Jungen ...

Daadener Turnverein übergibt Spende an Förderverein

Daaden. Die seit einiger Zeit geplante Spendenübergabe von 500 Euro an den Förderverein der AfA Stegskopf durch den Daadener ...

Werbung