Werbung

Nachricht vom 15.01.2016    

Coca-Cola und Zauberlehrling

Theaterverein Thalia Buchholz 1908 e. V. zu Gast in der Stadthalle Altenkirchen. Vorstellungen am Sonntag, den 28.Februar. Kinder- und Jugendgruppe „Kinder spielen für Kinder“ führt am Sonntag, 28 .Februar den „Zauberlehrling“ in der Stadthalle Altenkirchen auf.

Theaterverein Thalia Buchholz. Foto: privat.

Buchholz. Im Oktober war bereits die Premiere in Buchholz mit dem Stück „Die letzte Cola in der Wüste“. Eine Komödie von Bernd Spehling.

Wir blicken in eine typische Junggesellen-Wohngemeinschaft. Einer der drei Bewohner hat endlich eine Frau, die Alternative, für sein bisheriges Leben gefunden. Das Gegenteil zu Partys, Sangria, Bier und Ballermann - Musik. Ein letzter Junggesellenabend zu dritt unter Freunden - und einigen Überraschungen wird geplant. Als dann auch noch das skurrile Vermieterehepaar vorbei kommt, bekommt der Wahnsinn viele Gesichter.....

Zum ersten Mal wird das neue Stück in der Stadthalle in Altenkirchen gezeigt. Die Aufführung ist am Sonntag, 28 .Februar, 17 Uhr; Einlass ist eine Stunde vorher, keine Platzreservierung. Karten zum Preis von 9,50 Euro für „Die letzte Cola in der Wüste“ gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: Buch und Kunst Altenkirchen, Unikum „Der Regionalladen“ Altenkirchen, Sabine´s grüne Ecke Rodenbach/Udert, Drogerie/Schreibwaren Zerres Puderbach und Tabakwaren Becher in Buchholz. per e-mail: thalia1908@t-online.de oder telefonisch unter 02683-7763.

Kinder- und Jugendgruppe „Kinder spielen für Kinder“ führt den „Zauberlehrling“ in der Stadthalle Altenkirchen auf.



Randolph Hubbelbubb ist als Lehrling beim Hexenmeister aufgenommen worden. Er ist eigentlich kein schlechter Schüler, hat aber mehr Unsinn als Lernen im Kopf. Eines Tages, als sie verbotenerweise ein Würfelspiel veranstalten, kommt unerwarteter Weise der Meister nach Hause. Trixi verletzt sich und funktioniert dann nicht mehr so ganz richtig. Und Randolph bekommt zur Strafe auf, ein gewaltig, langes Gedicht zu lernen...

Die Aufführung ist am Sonntag, 28. Februar um 11 Uhr; Einlass ist 30 Minuten vorher, keine Platzreservierung. (Achtung: Auf den Karten steht versehentlich Samstag! - richtig ist der Sonntag!). Karten zum Preis von 4 Euro für „Der Zauberlehrling“ gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: Buch und Kunst Altenkirchen, Unikum „Der Regionalladen“ Altenkirchen, Sabine´s grüne Ecke Rodenbach/Udert, Drogerie/Schreibwaren Zerres Puderbach und Tabakwaren Becher in Buchholz. per e-mail: thalia1908@t-online.de oder telefonisch unter 02683-7763.

Homepage: www.theaterverein-thalia.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Coca-Cola und Zauberlehrling

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.




Aktuelle Artikel aus Kultur


"VarieLive": Traditionelles Varieté des Westerwald-Gymnasiums als Livestream

Altenkirchen. Nachdem der erste Plan der Schüler darin bestand, Ausschnitte vorheriger Varietés zusammenzuschneiden, entwickelten ...

Türkischstämmige Comedian und lokaler Liedermacher bald in Alsdorf

Alsdorf. Das Vorprogramm bestreitet Martin Steinmann, ein Liedermacher aus der Nachbarschaft. Er singt und spielt seine eigenen ...

Streichkonzert im Herdorfer Hüttenhaus

Herdorf. Unter der Leitung der Violinistin Jiyoon Lee führen Stipendiaten und Preisträger der Villa Musica das Streichtrio ...

Serenade im Wisserland war wieder ein Hörgenuss

Wissen. In der Halle kulturWERKwissen hätte man eine Stecknadel fallen hören können. Gespannt lauschten die Klassik-Fans ...

Bibi Blocksberg-Musical kommt ins Kulturwerk Wissen

Wissen. Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem ...

Chorgruppe mit "TonARTisten" und "Teenitus" dabei beim „Red Carpet Day“

Kirchen. „Total viel Spaß hat dieser Tag gemacht“, so die Mitglieder der Tonartisten und des jungen Ensembles Teenitus der ...

Weitere Artikel


Kess erziehen: Weniger Stress - mehr Freude

Kirchen-Katzenbach. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus in 57548 Katzenbach (Dorfstraße 75). Geleitet wird der Kurs von ...

SV Wissen lud zum Dreikönigstreffen

Wissen. Zu Beginn eines neuen Jahres treffen sich kurz nach dem Fest der Heiligen Drei Könige in jedem Jahr die Altkönige ...

Sachspenden wurden übergeben

Hamm. Die Kinder der Katholischen Kindertagesstätte St. Joseph in Hamm und deren Familien sammelten in der Zeit von November ...

Rosenmontagszug in Horhausen: Jetzt anmelden

Horhausen. Der allseits beliebte und immer mehr über die Grenzen der Ortsgemeinde Horhausen hinaus bekannte „Keschspelszug“ ...

„Medienkompetenz macht Schule“ – Wehner lädt zur Diskussion ein

Hamm. Der SPD-Politiker begrüßt als Referenten von der Außenstelle des Pädagogischen Landesinstitutes in Altenkirchen den ...

Ausbildung für Kirchenführer/innen

Oberhonnefeld. Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e. V. bietet den Kurs für den Einzugsbereich der Landkreise ...

Werbung