Werbung

Nachricht vom 20.01.2016    

Nimak GmbH übergab Spende

Insgesamt wurden 4.470,12 Euro von dem Wissener Unternehmen Nimak GmbH an den Verein Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth kürzlich übergeben. Diese Spendenaktion hat schon viele Jahre Tradition und hilft Familien mit schwerstkranken Kindern in der Region.

Offizielle Spendenübergabe, von links: Michael Emmerich, Désirée Rumpel, Birgit Selbach, Paul Nickel, Melanie Becker. Foto: pr

Wissen. Bereits seit Jahren unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Nimak GmbH die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Auf der Weihnachtsfeier sammelte die Belegschaft des Wissener Unternehmens für den guten Zweck. So konnten Birgit Selbach, Michael Emmerich und Melanie Becker vom Betriebsrat im Namen der Kolleginnen und Kollegen die stolze Summe von 1470,12 Euro an die zweite Vorsitzende des karitativen Vereins, Désirée Rumpel, übergeben. Und auch die Firma selbst, vertreten durch Geschäftsführer Paul Nickel, beteiligte sich an der guten Sache und steuerte zusätzlich 3000 Euro zur Spendensumme bei.

Der Verein unterstützt aktuell 30 Familien mit krebs-und schwerstkranken Kindern, davon auch zwei Familien aus Wissen. „Sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch die Firma Nimak stehen seit Jahren an unserer Seite und gehören zu unseren treuesten Spendern. Das wissen wir sehr zu schätzen“, bedankte sich Rumpel.


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nimak GmbH übergab Spende

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Ausschuss erzürnt über Forderung nach mehr Geld fürs „Spiegelzelt“

Altenkirchen. Das „Spiegelzelt“ ist ohne Zweifel das Leuchtturmprojekt in Sachen Kultur rund um Altenkirchen und darüber ...

"Beetschwestern" in Selbach: Wenn der Name Programm ist

Selbach. Beetschwester - damit könnte auch eine Erdbeersorte gemeint sein. Und einen gewissen Zusammenhang kann man nicht ...

Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Erwin Rüddel lobt Special Olympics-Athleten

Berlin/Region. „Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportler ...

SV Breitscheidt: Am 2. Juli gibt es ein Fest für Jung und Alt

Hamm-Breitscheidt. Der 1980 gegründete Sportverein konnte sein Jubiläumsfest wegen Corona-Verordnungen in den vergangenen ...

Vorschulkinder der Kita Birken-Honigsessen lassen Musik ertönen

Birken-Honigsessen. Schon Tage vorher hatten sich die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth aus Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


Rinderköpfe illegal an Bäume genagelt

Pracht/Giershausen. Eine Spaziergängerin traute ihren Augen nicht: In einem Waldstück bei Pracht entdeckte sie zwei Rinderköpfe, ...

Gelungener „Siegperle“-Jahresauftakt

Kirchen/Runkel. Während der Hinfahrt stimmten sich die Teilnehmer auf die zahlreich geplanten Vereinsaktivitäten des neuen ...

Jugendfeuerwehr bekam Winterjacken

Oberlahr. Kürzlich konnten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Oberlahr über neue Winterjacken freuen. Insgesamt 20 Jugendfeuerwehrparkas ...

Nils Schönborn qualifiziert sich für DM

Betzdorf. Für die stärksten Jugendlichen aus den Landesverbänden Rheinland, Rheinhessen-Pfalz, Hessen, Thüringen und Saarland ...

Erneut Demonstrationen in Rennerod

Rennerod. Am Donnerstag, 21. Januar, ab 18 Uhr gibt es zwei Demonstrationen in Rennerod. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu ...

Kreisvolkshochschule präsentiert neues Kursprogramm

Kreis Altenkirchen. „Mit einer breit gefächerten Angebotspalette, die vom zertifizierten Finanzbuchführungslehrgang über ...

Werbung