Werbung

Nachricht vom 24.01.2016    

Kaffeeklatsch im Café Olé

Die Hobby Carnevalisten Erbachtal mit Prinzessin Betty I. an der Spitze laden zur Karnevalssitzung ins beheizte Festzelt am Bürgerhaus Obererbach ein. Am Freitag, 5. Februar, 19.11 Uhr gibt es den närrischen Kaffeeklatsch im Café Olé.

Prinzessin Betty I. freut sich auf viele Gäste. Foto: Verein

Obererbach. Der Countdown läuft. Am Freitag, 5. Februar öffnen sich um 19.11 Uhr, die Türen zur traditionellen Karnevalssitzung der Hobby Carnevalisten mit dem Motto: "Kaffeeklatsch im Café Olé". Besonders Prinzessin Betty I. und ihr Team, freuen sich viele närrische Gäste begrüßen zu dürfen.

Mit lustigen Sketchen, grandiosen Tänzen und besonderen Akteuren, wie Herr Kasimir, leiten die Sitzungspräsidenten Dominic Pritz und Sina Beutgen durch das vielfältige Programm. Auch die Westerwälder Stimmungsbombe Carmen Neuls wird im Café Olé die Lachmuskeln der Gäste auf die Probe stellen. Viele weitere karnevalistische Schmuckstücke erwartet die Besucher im Café Olé.

Es gibt einen kunterbunt gemischten Abend in dem Café der karnevalistischen Art. Dazu laden die Hobby Carnevalisten alle Freunde des närrischen Treibens ein, die Narrenzeit gebührend zu feiern. Das Erbacher Programm bietet exzellente Tanzdarbietungen verschiedener Tanzgruppen aus dem Umkreis, sowie musikalische Highlights, unter anderem wird Partybombe Danny Castillo das Festzelt ordentlich einheizen. Feiern mit Freunden im schönen Erbachtal.



Karnevalsparty, Samstag 6. Februar, Beginn 19.11 Uhr im beheizten Festzelt am Bürgerhaus in Obererbach. Vorverkauf:7 Euro//Abendkasse: 10 Euro. Kartenvorverkauf bei A. Wessler Tel. 02682/ 6587 und bei allen aktiven Mitgliedern des HCE.
Es gibt eine Website: www.hc-erbachtal.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kaffeeklatsch im Café Olé

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Für Vortrag jetzt anmelden

Horhausen. "Der Mensch-Hund-Code - selbstbewusst durch den Dschungel der Hundeszene", so lautet das Thema des Vortrages ...

Bekenntnis zum Standort

Scheuerfeld. Im Rahmen einer Gemeinderatssitzung besichtigte der Ortsgemeinderat Scheuerfeld, Verbandsbürgermeister Bernd ...

Ursachen von Rechtsextremismus und Rassismus

Altenkirchen. Die Enttarnung des NSU hat die Debatte über die Rolle der DDR-Sozialisation für den Rechtsextremismus neu entfacht. ...

Jubiläumsfrühschoppen in der Stadthalle

Altenkirchen. Vor 44 Jahren gründeten elf junge Sangesbrüder des MGV 1880 Altenkirchen den
ersten Elferrat in der damaligen ...

Spektakulärer Neuwieder Heimsieg gegen starke Leipziger

Neuwied. Jubeln durften am Ende aber nur die Gastgeber, die den (bis dato) Tabellendritten aus Sachsen im letzten Drittel ...

Mit Özdemir redeten Bündnis 90/ Die Grünen über Wirtschaft

Betzdorf. In der Stadthalle in Betzdorf drehte sich am Freitagabend, 22. Januar alles um das Thema grüne Wirtschaft. Trotz ...

Werbung