Werbung

Nachricht vom 25.01.2016    

Bergbaumuseum blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Museumsleiter Achim Heinz sieht den Erfolg in den pädagogischen Angeboten wie etwa die "Forschertage" für Kinder und Jugendliche. Auch 2016 gibt es attraktive Veranstaltungen.

Junge Forscher bei der Arbeit. Foto: Bergbaumuseum

Kreis Altenkirchen. Im Bergbau wurde die Leistung meist in Tonnen angegeben. Hierbei hält man sich im Bergbaumuseum in Herdorf- Sassenroth nicht an die Tradition, sondern gibt Besucherzahlen an. 5.400 Menschen besuchten im letzten Jahr das Bergbaumuseum.

Museumsleiter Achim Heinz freut sich darüber: „Nach einem Tief vor einigen Jahren bewegen sich unsere Besucherzahlen recht stabil um die 5000. Wenn wir darüber sind, war es ein gutes Jahr.“

Ein Grund für die gestiegenen Zahlen sind nicht nur die montangeschichtliche Darstellung in Museum und Schaubergwerk mit den zahlreichen Sonderausstellungen, sondern wohl vor allem die pädagogischen Angebote. Das Bergbaumuseum ist mittlerweile bekannt für seine Unterrichtprojekte mit Schulen, spezielle Ferienprogramme wie das „ForscherCamp“, die GPS-Schatzsuche „Gold des Giebelwaldes“ sowie den „Trödelstein-Forschertag“. Neben dem Museumsbetrieb wurden im Vorjahr unter anderem 65 Mineralienexkursionen durchgeführt. In Sassenroth betont man den guten Kontakt zu Schulen, Jugendamt und Jugendpflegen und Susanne Wilmsen Erlebnisevents. Auch ansonsten ist man immer besser vernetzt. So gehört auch der Besucherstollen „Hüttenwäldchen“ der Herdorfer Mineralienfreunde mit zum Angebot des Bergbaumuseums. In Sassenroth treffen sich der Geopark Westerwald-Lahn-Taunus, die Eisenstraße Südwestfalen und die Georoute Druidensteig, die 2015 von Wirtschaftsministerin Eveline Lemke im Bergbaumuseum eröffnet wurde.



Alle Angebote werden auch in 2016 wieder durchgeführt. Dennoch steht ein besonderes Jahr bevor: Zum 200-jährigen Bestehen des Landkreises Altenkirchen wird auch das Bergbaumuseum zusammen mit der Kreisvolkshochschule einen Reigen von Sonderveranstaltungen im Jubiläumsjahr anbieten.
Aktueller „Blickfang“ im wahrsten Sinne des Wortes ist die Mineralienausstellung „Schätze der Tiefe“, die bis zum 31. März 250 seltene Schaustufen des berühmten „Florz-Füsseberger Gangzugs“ (Herdorf-Biersdorf) präsentiert. Diese Ausstellung wird danach wahrscheinlich nie wieder zu sehen sein, da die Exponate von vielen verschiedenen Sammlern zur Verfügung gestellt wurden.
Außer montags ist das Bergbaumuseum täglich von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr geöffnet.



Kommentare zu: Bergbaumuseum blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Der Spermüll muss weg: Abfallwirtschaftsbetriebe geben Tipps

Kreis Altenkirchen. Zum Sperrabfall oder Sperrmüll zählen beispielsweise Möbel, sperrige Kunststoffgegenstände oder Teppichböden. ...

Weitere Artikel


Feuerwehrführerschein bestanden

Kirchen. Die Ausbildung begann im Oktober 2015 zunächst mit einem theoretischen Teil und einigen Grundfahrübungen. In diesem ...

U12-Faustballer sind Landesmeister

Kirchen. Am Samstag, 23. fand in der Molzberghalle der zweite und letzte Spieltag der
Verbandsligasaison der Faustball-Jugend ...

Auf Tabellenplatz 3 abgerutscht

Kirchen. Am Sonntag, 24. Januar fand der 6. Spieltag der 2. Bundesliga West Frauen in Kirchen auf dem Molzberg statt. An ...

Erneut Info-Tag an der IGS Hamm

Hamm. Obwohl an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg aufgrund der schwierigen Wetterlage am der Tag der offenen Tür die ...

25-jähriges Jubiläum der Firma Grifone IT-Systeme

Betzdorf. Anfangs noch in seinem Privathaus angesiedelt, folgte bereits 1996 der Umzug in größere Räumlichkeiten in der Tiergartenstraße. ...

Autohaus Hottgenroth präsentiert Opel On Star

Altenkirchen. Zur Präsentation des neuen Opel On Star, dem persönlichen Online- und Serviceassistenten hatte das Autohaus ...

Werbung