Werbung

Nachricht vom 28.01.2016    

Kurse der Kreismusikschule für Kinder ab 1,5 Jahren

Die neuen Musikkurse der Kreismusikschule für Kinder ab 1,5 Jahren starten im Februar in Wissen, Altenkirchen und Betzdorf-Kirchen. Hase Muki, der dem Kurs für die jüngsten Musikschüler/innen den Namen gibt, ist auch wieder dabei. Anmeldungen sind erforderlich.

Zuhören, miteinander agieren oder auch mal kräftig auf die Pauke schlagen: die jüngsten Musiker der Kreismusikschule sind im Mukikurs mit großer Begeisterung und Freude bei der Sache. Im Februar beginnen in Altenkirchen, Wissen und Betzdorf-Kirchen neue Kurse. Foto: KMS

Altenkirchen. Es herrscht emsiges Treiben im Musikraum der Kreismusikschule: die Allerjüngsten rücken an und suchen mit ihrer Mama, Papa oder Oma Platz auf ihrer Decke. Gespannt richten sie den Kreis und singen fröhlich ihr Begrüßungslied, im dem jedes Kind mit Namen willkommen geheißen wird. In einer regelrechten Willkommens- und Kuschelzeremonie begrüßen die oft erst Eineinhalbjährigen den kleinen weiß-schwarz gefleckten Stoffhasen Muki, der dem Kurs seinen Namen gibt.

„Für die Kleinen ist es ganz wichtig, dass bestimmte Rituale in jeder Stunde nach demselben Schema ablaufen“, erklärt die Kursleiterin Simone Bröhl, die diese Kurse für die Kreismusikschule in Wissen leitet. Muki ist immer dabei und bringt in jeder Stunde Spannendes für die Kinder mit: Blätter für einen Herbsttanz, ein Schneemannkostüm für das Mitmachlied, Instrumente für eine Klanggeschichte oder ein neues Fingerspiel. Die Stundeninhalte sind ganz auf die Erlebniswelt der Kinder abgestimmt und sprechen sie mit allen Sinnen an.

Muki gibt es seit mehr als zehn Jahren an der Musikschule. „Seitdem sind die Kurse ein echter Renner und freuen sich ständiger, großer Beliebtheit“, erklärt Schulleiter Michael Ullrich und ergänzt: „Das Gute an unserem Angebot ist, dass unsere Kurse die Kinder jeder Altersgruppe entsprechend begleiten und fördern.“ Nach Muki für Kinder ab 1,5 Jahren geht es in der Mi-Ma-Musi-Kiste (für Kinder von 3 bis 4 Jahren) weiter, bevor ab 4 Jahren die Musikalische Früherziehung den Kindern Grundkenntnisse wie Noten, Instrumente und Rhythmus vermittelt.

Ein großer Fundus an Materialien und kindgerechten Instrumenten für die kleinsten Musikschüler steht zur Verfügung und kann auf experimentelle Weise eingesetzt werden. In den Kursen der Musikschule geht es um viel mehr, als nur Freude an der Musik zu wecken: es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Musik die Sprach- und Gesamtentwicklung eines Kindes fördert. Hört man den Kindern zu, wie sie ihre Lieder begeistert auf dem Heimweg singen, dann mag man der Wissenschaft in diesem Punkt gerne Glauben schenken.

Im Februar starten die Muki-Kurse in ein neues Halbjahr und neugierige kleine Musikerinnen und Musiker können sich jetzt informieren und anmelden, oder nach vorheriger Absprache mit der Kursleiterin eine Schnupperstunde in den laufenden Kursen besuchen:

Kurse in Wissen:
für Kinder ab 1,5 Jahren montags um 15.30 Uhr,
für Kinder ab 2,5 Jahren montags um 16.30 Uhr,
Leitung Simone Bröhl;

Kurse in Betzdorf-Kirchen für Kinder ab 1,5 bis 3 Jahren dienstags um 9.30 und 10.30 Uhr, Leitung Christina Haubrich.

Kurse in Altenkirchen ab 1,5 bis 3 Jahren, dienstags 16 Uhr, Leitung Cornelia Hilberath.

Die Musikschule weist darauf hin, dass die begrenzten freien Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Informationen gibt das Büro der Musikschule gerne unter Telefon 0 26 81- 81 22 83 oder per E-Mail unter musikschule@kreis-ak.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kurse der Kreismusikschule für Kinder ab 1,5 Jahren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Ministerin Hubig: Ab 15. März weiterer Schritt zur Öffnung der Kitas und Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Vorschulkinder sind ab 8. März eingeladen zu kommen.


Bund fördert mit über rund vier Millionen Euro Fahrradbrücke bei Etzbach

Der Landkreis Altenkirchen hat einen Bewilligungsbescheid über rund vier Millionen Euro für sein Fördervorhaben „Lückenschluss des Siegradweges bei Etzbach“ vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten.




Aktuelle Artikel aus Region


Gleichstellungsbeauftragte des Kreises lenkt Blick auf Rolle der Frauen in der Pandemie

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Seitdem haben wir festgestellt, dass viele Frauen durch die Pandemie noch mehr belastet wurden ...

Der etwas andere Englischkurs: Die Geschichte der Rockmusik in den 60er und 70er Jahren

Altenkirchen. Unter dem Titel „History of Rock“ vermittelt der Kurs in englischer Sprache einen Überblick über die Geschichte ...

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den beiden Rathäusern in Altenkirchen und Flammersfeld ...

Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Weitere Artikel


CDU fordert konkrete Pläne

Betzdorf. „Wir freuen uns darüber, dass im Sommer endlich die Bagger rollen können“, sagte CDU-Fraktionssprecher Werner ...

Förderverein zieht erste positive Bilanz

Altenkirchen. Mit diesen Geldern soll die Arbeit der ehrenamtlichen Kräfte für die Durchführung von integrativen Maßnahmen ...

Faustballteam U18 wird Vize-Landesmeister

Kirchen. Am letzten Spieltag der Faustball-Verbandsliga der männlichen U18 konnte sich das Team vom VfL Kirchen den zweiten ...

Der Wesser Fastowend wird wieder groß gefeiert

Wissen. Die Wissener Karnevalsgesellschaft lockt wieder mit Feierlaune und tollen Veranstaltungen. Am 30. Januar, 19.11 Uhr ...

SSV Weyerbusch feierte gemütlich

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch hatte am vergangenen Samstag, 23. Januar, seinen gemütlichen Abend gefeiert. Dazu lud der ...

Erste gemeinsame Sportlerehrung Herdorf-Daaden

Daaden. Alljährlich werden im Rathaus in den ersten Wochen des neuen Jahres verdiente Sportlerinnen und Sportler der Verbandsgemeinde ...

Werbung