Werbung

Nachricht vom 31.01.2016    

Karneval-Kehrausball am Veilchendienstag

Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen lädt auch in diesem Jahr zum Kehrausball ins Pfarrheim ein. Der Eintritt ist frei, los geht es nach dem Veilchendienstagszug in Wissen. DJ Jens Hennemann sorgt für die Stimmungsmusik.

Hubertus-Kehrausparty lockt am Dienstag. Foto: Verein

Birken-Honigsessen. Am Karnevalsdienstag, 9. Februar, feiert die Schützenbruderschaft zum dritten Mal eine große Hubertus-Kehrausparty. Gerade nach dem Erfolg in den letzten beiden Jahren stand für den Vorstand einstimmig fest: Diese Veranstaltung kommt und muss mit in die Reigen der „Top-Events“ der Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen.

Los geht es um 17.11 Uhr im katholischen Pfarrheim Birken-Honigsessen, direkt nach dem großen Festumzug in Wissen. Für die einheizende Musik sorgt erneut DJ Jens Hennemann, ein bekanntes Gesicht in der Region und vor allem durch das Schützenfest auf der „Birkener Höhe“. Hierzu sind alle herzlich eingeladen, von Jung bis Alt. Es wird garantiert für jeden Geschmack etwas dabei sein. Abgesehen von zahlreichen Stehtischen und der geläufigen Tanzfläche, wird im Saal auch wieder ein Sektor mit bestuhlten Tischen zur Verfügung stehen. Ebenfalls gibt es die beliebte Sektbar und für Speisen und Getränke ist natürlich bestens gesorgt.



Der gesamte Vorstand freut sich über eine zahlreiche Teilnahme. Der Eintritt ist, wie bereits in den letzten beiden Jahren, für jedermann frei! Egal ob Mitglied, Gönner oder Einwohner der Verbandsgemeinde – es soll ausgelassen zusammen gefeiert werden, denn am Aschermittwoch ist alles vorbei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Karneval-Kehrausball am Veilchendienstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


PC-Schrauber-Werkstatt in Krunkel

Krunkel. Einen PC-Workshop der etwas anderen Art bietet die Kreisjugendpflege Altenkirchen in Kooperation mit der Verbandsgemeinde ...

Jubiläumsblutspenden in Elkenroth

Elkenroth. Die Blutspendetermine beim DRK Ortsverein Gebhardshain laufen gut und wer hier einmal Blut gespendet hat kommt ...

Prinz Timo I. feierte mit den Alekärjer Narren Jubiläum

Altenkirchen. Die Alekärjer Närrinnen und Narren standen klatschend Spalier, als seine Tollität Prinz Timo I. mit seinen ...

Erster Kinderkarneval in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Veranstaltung findet am Samstag, 6. Februar, im beheizten Festzelt auf dem Weyerdamm in Altenkirchen statt. ...

In Horhausen ist viel los

Horhausen. Auch 2016 wartet das Kirchspiel Horhausen mit einem bunten und sehr abwechslungsreichen Veranstaltungsreigen auf. ...

Seit 65 Jahren Frauenkarneval in Herdorf

Herdorf. Der damalige Pfarrer Josef Neunzig gab dem katholischen Jungfrauenverein den Anstoß für die erste Frauen- und Mädchensitzung ...

Werbung