Werbung

Nachricht vom 31.01.2016    

Prinz Timo I. feierte mit den Alekärjer Narren Jubiläum

„Alekärch schepp schepp“ - das närrische Treiben in der Kreisstadt geht seinem Höhepunkt entgegen. In der gut besetzten Stadhalle bot die KG Altenkirchen wie immer auf ihrer großen Prunksitzung ein karnevalistisches Programm mit vielen Höhepunkten. Die Tanzcorps trumpften groß auf und als die "Kaafsäck" aus Dorwiss feurige Rhythmen anspielten, stieg die Stimmung langsam auf den Siedepunkt.

Für Prinz Timo I., hier mit den Adjudanten, ist es eine Ehre in der Jubiläumssession Prinz der KG Altenkirchen zu sein. Fotos: kkö

Altenkirchen. Die Alekärjer Närrinnen und Narren standen klatschend Spalier, als seine Tollität Prinz Timo I. mit seinen Adjutanten sich den Weg zur Bühne bahnte. Es regnete Strüßjer vom Prinzen und der Spielmannszug „Alte Kameraden“ aus Niederhövels begleitete den Einzug. Die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. haben wieder die Regentschaft in der Kreisstadt übernommen und boten auf ihrer großen Prunksitzung in der Stadthalle ein karnevalistisches Programm mit Showtanz, Musik und bestens aufgelegten Büttenrednern.

Als "Frohnatur und Karnevalsjeck durch und durch" hatte Sitzungspräsident Sandro Marrazza seine Tollität zu Beginn angekündigt. Den Beweis blieb er dem Narrenvolk nicht lange schuldig. Vor seinem Einzug in die „Halle der Narretei“ konnte er sich von den großartigen tänzerischen Darbietungen von Solo-Mariechen Leonie Witt, die Geburtstag hatte, begeistern lassen. „Leonie Witt hat auch im vergangenen Jahr an vielen Wettkämpfen teilgenommen und Preise mit zu uns gebracht“ sagte Sandro Marraza.

Großen Beifall gab es für die Tanzcorps, besonders für die „Minis“, die erstmals vor dem närrischen Volk der Kreisstadt auftraten. Die Gesellschaft muss angesichts dieser Nachwuchskräfte keine Sorgen um die Zukunft haben. Man sei stolz, solch tolle Tänzerinnen und Tänzer im Verein zu haben, sagte Sitzungspräsident Marrazza. Kräftige Unterstützung erhielten die Altenkirchener Narren von der Karnevalsgesellschaft „Fidele Jongen“ aus Pracht, die mit ihren Tanzkorps das Publikum begeisterten.

Die Huusmeister vum Budesdaach begeisterten das Puklikum mit ihren pointierten Reden und Gesängen zu den Abläufen im fernen Berlin. Bei den Beiden bekamen alle, politisch Verantwortlichen „ihr Fett ab“, was das Publikum zu Begeisterungsstürmen veranlasste.
Die „Flöckchen“ aus Bergisch-Gladbach, ein im Rheinland bekanntes Duo, begeisterte mit ihren Songs, die alle gerne mitgesungen wurden. Die beiden spielten mit dem Publikum und holten sich dann Mitglieder der „Minis“ auf die Bühne.

Eine Prunksitzung in Altenkirchen wäre jedoch nichts ohne ihren Büttenstar Carmen Neuls aus Gieleroth. Wie schon so oft, lieferte Sie sich mit dem Elferrat einen verbalen Schlagabtausch. "Noch nicht mal schunkeln können die," witzelte das weibliche Energiebündel.
Die Showband "Kaafsäck" brachte mit ihren Darbietungen den Saal zum Kochen. Aus den verschiedenen Musikrichtungen erklangen die Melodien die jeder kennt. Die Begeisterung erreichte auch den Sitzungspräsidenten, sonst sehr sparsam mit „Raketen“ zündete er für diese Leistung die erste an diesem Abend.

Die Tanzgarden bedankten sich bei ihren Trainerinnen und Betreuern mit kleinen Geschenken.
Die „Bordsteinschwalben“, eine Tanzgruppe aus Schöneberg, die seit 12 Jahren gemeinsam auftritt zeigte ihr Können. Leider war einem der Tänzer am Vormittag ein Missgeschick passiert und er musste ins Krankenhaus. Sandro Marazza startete für ihn die zweite „Rakete“ die per Smartphone in sein Krankenzimmer übertragen wurde.

Die bekannte Gruppe "Gugge mer ma" beendete den Reigen der Darbietungen, bevor zum Ausklang das Damentanzcorps seinen Showtanz zeigte und hierfür großen Beifall erhielt.
Bis in den späten Abend spielte schließlich die Dancing-Band "Sunshine" zum Tanz auf. Nun warten alle Alekärjer Jecken gespannt auf den großen Festumzug am Karnevalssonntag, 7. Februar, 14.11 Uhr, in der Kreisstadt. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Prunksitzung AK 30.01.2016 (17 Fotos)


Kommentare zu: Prinz Timo I. feierte mit den Alekärjer Narren Jubiläum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Wissen

Im Rahmen der Streife überprüften Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf am Mittwoch, 24. Februar, gegen 23 Uhr das Parkdeck des Bahnhofs Wissen. Hierbei konnte eine größere Personengruppe festgestellt werden.


EAM schneidet Freileitungen mit „fliegender“ Säge frei

Im Landkreis Altenkirchen kommt derzeit erstmals im Auftrag des regionalen Energieversorgers EAM eine "fliegende Säge" zum Einsatz. In dem schwer zugänglichen Gebiet werden die 10-kV-Freileitungs-Trassen per Helikoptersäge freigeschnitten.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Die ursprüngliche Aufforderung, wonach die Feuerwehren bei den freiwilligen Coronatests helfen sollen/müssen, ist nun zwar entschärft worden. Auf der Verbandsgemeinderatssitzung Betzdorf-Gebhardshain fühlte sich der erste Beigeordnete aber verpflichtet, die Ablehnung vor Ort zu erklären – und einen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten.




Aktuelle Artikel aus Region


SGD Nord: Land unterstützte Naturpark Rhein-Westerwald

Neuwied. Der Naturpark Rhein-Westerwald liegt wie alle anderen Naturparks des Landes im Zuständigkeitsbereich der Struktur- ...

Altenkirchen sucht neue Ansätze für Gestaltung des Baugebiets "Auf dem Eichelchen"

Altenkirchen Das Wesen von Baugebieten à la anno dazumal hat wohl ausgedient. Grundstücke nur mit Einfamilienhäuser zu bestücken ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2165 Menschen. Stationär behandelt werden 23 Personen aus dem Landkreis. 250 Frauen ...

Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Daaden. Am Mittwoch, den 24. Februar, wollte gegen 19.10 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der hiesigen Dienststelle im Ortsbereich ...

Kriminalstatistik der Polizeidirektion Neuwied für 2020

Neuwied. Die Straftaten waren in 2020 bei der Polizeidirektion rückläufig. Für den Kreis Neuwied wurden 9.451 (-665) und ...

Weitere Artikel


Neun junge Bankkaufleute bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Westerwald. Neun junge Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Westerwald Bank abgeschlossen. Zweieinhalb ...

Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk bot großartige Show

Wissen. Die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 e.V. veranstaltete unter der Regentschaft Ihrer Tollität Prinzessin Lisa ...

Romantik pur im Hüttenhaus

Herdorf. Star des Abends ist die japanische Geigerin Sayaka Shoji. Seit sie 1999 den Paganini-Wettbewerb in Italien gewann, ...

Jubiläumsblutspenden in Elkenroth

Elkenroth. Die Blutspendetermine beim DRK Ortsverein Gebhardshain laufen gut und wer hier einmal Blut gespendet hat kommt ...

PC-Schrauber-Werkstatt in Krunkel

Krunkel. Einen PC-Workshop der etwas anderen Art bietet die Kreisjugendpflege Altenkirchen in Kooperation mit der Verbandsgemeinde ...

Karneval-Kehrausball am Veilchendienstag

Birken-Honigsessen. Am Karnevalsdienstag, 9. Februar, feiert die Schützenbruderschaft zum dritten Mal eine große Hubertus-Kehrausparty. ...

Werbung