Werbung

Nachricht vom 31.01.2016    

Neun junge Bankkaufleute bei der Westerwald Bank

Ausbildungsabschluss bei der Westerwald Bank: Neun Bankkauffrauen und -männer haben im Januar ihre Prüfung abgelegt und den ersten Schritt auf der Karriereleiter gemeistert. Für Wilhelm Höser, Vorstandssprecher der Westerwald Bank, ist mit dem Abschluss „ein erster wichtiger Baustein für die Karriere gelegt“.

Gratulation für die neuen Bankkaufleute bei der Westerwald Bank (von links): Wilhelm Höser (Vorstandssprecher), Karl-Peter Schneider (Personalleiter), Laura Glimm, Daniel Stolz, Bastian Kötting, Katrin Simon, Marius Baldus, Sandra Schäfer, Daniel Häuser, Wilfried Franken (Betriebsratsvorsitzender), Birgit Laatsch (Personalentwicklung), Christian Müller, Dr. Ralf Kölbach (Vorstand). (Foto: Westerwald Bank eG)

Hachenburg/Westerwald. Neun junge Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Westerwald Bank abgeschlossen. Zweieinhalb Jahre waren neben der praktischen Ausbildung in den Geschäftsstellen und Abteilungen des Unternehmens der regelmäßige Berufsschulunterricht in Wissen und Montabaur sowie innerbetriebliche Trainings und Seminartage des Genossenschaftsverbandes angesagt.

Für Wilhelm Höser, Vorstandssprecher der Westerwald Bank, ist mit dem Abschluss „ein erster wichtiger Baustein für die Karriere gelegt“. Gleichwohl, so Höser anlässlich einer Feierstunde für die jungen Mitarbeiter, sei der Abschluss kein Ruhekissen. Weiterbildung und Flexibilität seien das A und O des Berufslebens. Insbesondere die Bankenlandschaft sehe angesichts der Digitalisierung, niedrigem Zinsniveau oder wachsenden aufsichtsrechtlichen Anforderungen enormen Herausforderungen entgegen. Bankvorstand Dr. Ralf Kölbach ermunterte diejenigen, die die Bank Richtung Hochschule verlassen, Kontakt zu halten und eventuell später zurück zu kehren, um dann das neue Wissen in der Bank anzuwenden.



Ein Studium werden demnach Christian Müller und Laura Glimm aufnehmen, Daniel Häuser will Abitur machen und im Anschluss studieren. Marius Baldus wird im KundenServiceCenter in Hachenburg eingesetzt, Kim Hoffmann in der Geschäftsstelle Selters, Bastian Kötting in der Geschäftsstelle Betzdorf, Sandra Schäfer in Altenkirchen, Katrin Simon in Ransbach-Baumbach und Daniel Stolz im Marktbereich Wissen/Betzdorf.



Kommentare zu: Neun junge Bankkaufleute bei der Westerwald Bank

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

Weitere Artikel


Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk bot großartige Show

Wissen. Die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 e.V. veranstaltete unter der Regentschaft Ihrer Tollität Prinzessin Lisa ...

Romantik pur im Hüttenhaus

Herdorf. Star des Abends ist die japanische Geigerin Sayaka Shoji. Seit sie 1999 den Paganini-Wettbewerb in Italien gewann, ...

Aggressive Bettler unterwegs

Flammersfeld/Neitersen. Am Samstagmittag, 30. Januar, um die Mittagszeit gingen bei der Polizei Altenkirchen mehrere Anrufe ...

Prinz Timo I. feierte mit den Alekärjer Narren Jubiläum

Altenkirchen. Die Alekärjer Närrinnen und Narren standen klatschend Spalier, als seine Tollität Prinz Timo I. mit seinen ...

Jubiläumsblutspenden in Elkenroth

Elkenroth. Die Blutspendetermine beim DRK Ortsverein Gebhardshain laufen gut und wer hier einmal Blut gespendet hat kommt ...

PC-Schrauber-Werkstatt in Krunkel

Krunkel. Einen PC-Workshop der etwas anderen Art bietet die Kreisjugendpflege Altenkirchen in Kooperation mit der Verbandsgemeinde ...

Werbung