Werbung

Nachricht vom 02.02.2016    

D1 der JSG Wisserland wird Fußball-Hallenkreismeister

Die D1-Jugend der JSG Wisserland wird Fußball-Hallenkreismeister und erreichte die Qualifikation für die Hallen-Rheinlandmeisterschaft. Das Spiel findet am 21. Februar in Mühlheim-Kärlich statt.

Wie auf dem Foto zu sehen, war die Freude bei den Jungs und den Trainern riesig. Foto: Verein

D1 der JSG Wisserland wird Fußball-Hallenkreismeister

Nach einer bisher schon sehr erfolgreichen Hallensaison, von 4 Hallenturnieren konnten 3 gewonnen werden, krönt das Team der JSG Wisserland seine tolle Wintersaison mit dem Sieg bei der Endrunde der Hallen-Kreistmeisterschaft ín Wissen.
Für die Endrunde hatten sich die 10 besten Teams aus dem Fußballkreis Westerwald-Sieg qualifiziert. Das junge Team, die Hälfte der Spieler zählt noch zum jüngeren Jahrgang, wurde nicht nur Erster in der Gruppe 1, sondern siegte auch überzeugend im Halbfinale gegen die JSG Wippetal mit 2:0 und im Endspiel gegen Seck sogar mit 4:0. Das Torverhältnis von 11:0 zeugte von einer ausgeglichen starken Mannschaftsleistung.

Der Gewinn der Hallenkreismeisterschaft bringt die Qualifikation für die Hallen-Rheinlandmeisterschaft mit sich, die am 21. Februar in Mühlheim-Kärlich ausgespielt wird.

Foto, vorne von links: Fynn Schlatter, Faruk Cifci, Tom Louis Siegel, Marius Wagner, Till Kilanowski, Amin El-Ghawi, Kerem Sari, hinten: Trainer Özgür Sari, Lukas Klein, Luca Schmidt, Bünyamin Agir, Justin Trappiel, Furkan Cifci, Co-Trainer Christoph Eiteneuer
(auf dem Foto fehlen: Tom Zehler, Moritz Viana-Rodriguez)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: D1 der JSG Wisserland wird Fußball-Hallenkreismeister

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Wie die Kreisverwaltung am Dienstag, 2. März, mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle im Kreis Altenkirchen im Zuge der Corona-Pandemie: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 87-jährige Frau verstorben, in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein 85-jähriger Mann.


AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Die einen akzeptieren ihn, die anderen wiederum nicht: Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca sorgt für viele Diskussionen und Ablehnung seit der Einstufung der Ständigen Impfkommission (Stiko), ihn in Deutschland nur unter 65-Jährigen zu spritzen. Das Ergebnis: Zahlreiche Dosen bleiben auf Halde liegen, weil (noch) starr an der Prioritätenliste der Stiko festgehalten wird.


So reagieren die Leser auf die neuen Corona-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land haben der Kreis Altenkirchen und das Land zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. So wird der Präsenzunterricht zum Teil eingestellt, eine Ausgangssperre und erweiterte Maskenpflicht werden eingeführt. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


Betzdorf: Corona-Sünder in Fußgängerzone und Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Kein Mindestabstand, keine Mund-Nasen-Bedeckung – am Montag, den 1. März, traf die Polizei eine Menschenansammlung in der Fußgängerzone an, die gegen die Corona-Verordnung verstieß. Und, wie die Polizei außerdem berichtet, hatte sich am Wochenende in der Wilhelmstraße ein Unfall ereignet, bei dem der Verursacher definitiv mehr als ein Bier getrunken hatte.




Aktuelle Artikel aus Sport


MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Keine Bußgelder für Vereine wegen Nichterfüllung Schiedsrichter-Soll

Region. Damit soll diese zusätzliche Belastung den Vereinen erspart werden, die derzeit sowieso keine Einnahmen im Spielbetrieb ...

Weitere Artikel


Frank-Walter Steinmeier zu Gast

Alsdorf. Trotz eines prall gefüllten Kalenders und vieler Sorgen darum, wie sich die aktuellen Krisen meistern lassen könnten, ...

Besuch in der Kita weckte Erinnerungen

Kirchen. Bei strahlendem Sonnenschein unternahmen einige Gäste und Mitarbeiterinnen der Tagespflege Giebelwald Kirchen einen ...

Volker Dönges gewann Fotowettbewerb

Altenkirchen. Volker Dönges aus Gieleroth hat mit seinem Foto „Sonnenaufgang in Gieleroth“ den Fotowettbewerb des SPD-Ortsvereins ...

D1-Jugend verlor im Viertelfinale

Bad Marienberg. In diesem sehr starken 16-er Teilnehmerfeld war vorher klar, dass es für die JSG Neitersen/Altenkirchen sehr ...

E1-Jugend holt Turniersieg

Gebhardshain. Für den deutschen Sport war dieses Wochenende mit dem Finaleinzug der
Handball-Herren bei der EM und dem ...

Wahlplakate sorgen für Zorn und Unmut in Wissen

Wissen. Die Partei „Der III. Weg“ ist in Rheinland-Pfalz mit ihrem Spitzenkandidaten Klaus Armstroff zur Landtagswahl zugelassen. ...

Werbung