Werbung

Nachricht vom 04.02.2016    

Wintermärchen im Autohaus Siegel

Im zauberhaft dekorierten Autohaus Siegel in Bruchertseifen lockten Marktstände mit Köstlichkeiten, im Mittelpunkt standen die neuen Fahrzeuge beim Tag der offenen Tür. Die Besucher ließen sich vom "Schmuddelwetter" nicht abhalten.

Foto: wh

Bruchertseifen. Die Tage der offenen Tür am 30. und 31. Januar im Autohaus Siegel standen unter dem Motto „Wintermärchen“. Das Team von Autohaus hatte die Ausstellungshalle wie gewohnt toll dekoriert und an den Marktständen konnten sich die Besucher an leckeren Köstlichkeiten und Getränken stärken.

Neben der Nissan Modellpalette standen die neuen Modelle, der Kia Sportage und der Kia Optima im Mittelpunkt. Simone und Rene Siegel zeigten sich sehr zufrieden mit dem Besuch und dem Interesse der Besucher an Probefahrten und Informationen rund um die neuen Modelle.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wintermärchen im Autohaus Siegel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Wissen. Die App „Kwikk-Deal“ solle Einzelhändlern die Möglichkeit bieten, ihr Angebot übersichtlich in einer Art Fenster ...

Betzdorfs Bürgermeister informiert sich im Weltladen

Betzdorf. Daher informierte sich Herr Geldsetzer über das Produktangebot des Weltladens, das in der gesamten Lieferkette ...

Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. „Ihr habt mit dem Bestehen der Gesellenprüfung eine Grundlage erworben, auf der Ihr weiter aufbauen könnt. Der ...

Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

Weitere Artikel


MSG Gebhardshain Kreismeister bei den C-Juniorinnen

Rennerod/Gebhardshain. Für die Finalrunde bei den C-Mädchen in der Sporthalle in Rennerod
hatten sich die Teams von TuS ...

VfB Wissen ausgezeichnet

Wissen. Für sein Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingen wurde dem VfB Wissen jüngst aus den Händen von Vizepräsident ...

KG "Rot-weiß" Malberg informiert

Malberg. Aufgrund des Karnevalszugs am Samstag, 6. Februar, sind in der Ortsgemeinde Malberg mehrere Straßen gesperrt. Darauf ...

Sara Daugs „erkocht“ den ersten Platz

Etzbach/Betzdorf. Wie jedes Jahr bietet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) den Auszubildenden im 3. Lehrjahr ...

Malu Dreyer kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der SPD-Kreisverband Altenkirchen und der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner laden gemeinsam zum ...

Halbfinale ausverkauft: AK ladies open starten am 13. Februar

Altenkirchen. Für die Turnierwoche sind noch genügend Tickets vorhanden und die Qualifikationsspiele vom 13. – 15. Februar ...

Werbung