Werbung

Nachricht vom 04.02.2016    

VfB Wissen ausgezeichnet

Der VfB Wissen erhielt von der DFB-Stiftung Egidius Braun eine Unterstützung für die erfolgreiche Teilnahme am Programm "1:0 für ein Willkommen". Bereits seit 2014 sind junge Flüchtlinge im Verein sportlich aktiv und bestens integriert.

Auf dem Foto von links: Vorsitzender Thomas Nauroth, Geschäftsführer Frank Haak, A-Jugend Trainer Björn Hoffmann, Moussa Maiga, Cherno Barry, FV-Vizepräsident Norbert Neuser, Ardian Kadriu, und Jugendleiter Sven Hering.

Wissen. Für sein Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingen wurde dem VfB Wissen jüngst aus den Händen von Vizepräsident des FV Rheinland Norbert Neuser ein Scheck von der DFB-Stiftung Egidius Braun „1:0 für ein Willkommen‘“ überreicht.

Der VfB hat bereits seit Mitte 2014 einige Flüchtlinge in seinen Trainings- und Spielbetrieb integriert. Kontakte zu den minderjährigen Flüchtlingen kamen in den meisten Fällen über das CJD Wissen zustande, die die Jugendlichen in ihrer Einrichtung betreuen. Der VfB Wissen zeigt sich auch weiterhin offen für alle neuen Bürger der Verbandsgemeinde Wissen und bietet ihnen an, die verschiedenen Sportarten des Vereins zu nutzen. Weitere Informationen und Ansprechpartner der einzelnen Abteilungen sind auf unserer Homepage www.vfb-wissen.de zu finden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfB Wissen ausgezeichnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neue Trikots und Trainingsanzüge für die Kicker der JSG Wisserland

Wissen. Das FIII Junioren-Fußballteam wurde vom Hyundai-Autohaus Ortmann aus Wissen neu eingekleidet. Die Jungs erhielten ...

Neuer Kurs „Gesellschaftstanz“ bei der SGW in Gebhardshain

Gebhardshain. Die SGW bietet ab Sonntag, 22. März 2020, jeweils sonntags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, in der kleinen Turnhalle ...

15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Katzwinkel. Bereits früh morgens ging es für dieJungschützenkönigin mit Eltern, der 1. Vorsitzenden Silke Weber sowie Schießsportleiter ...

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Ab 12 Uhr werden die Teilnehmer Eintreffen und der Zug sich in der Siegener und Rathausstraße formieren. Unter ...

Karnevalistischer Frühschoppen im Schönsteiner Schützenhaus

Wissen. Ein rechtzeitiges Erscheinen ist ratsam, da eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und der Andrang in den letzten ...

Weitere Artikel


KG "Rot-weiß" Malberg informiert

Malberg. Aufgrund des Karnevalszugs am Samstag, 6. Februar, sind in der Ortsgemeinde Malberg mehrere Straßen gesperrt. Darauf ...

Neuwied trifft auf Hamburg Crocodiles und Hamburger SV

Neuwied. Am Freitag, den 5. Februar empfangen die Bären die Crocodiles (20 Uhr), am Sonntag, den 7. Februar kommt der Hamburger ...

91-Jähriger nach Sturz acht Stunden später gerettet

Altenkirchen-Leuzbach. Die Polizei Altenkirchen teilt zum Einsatz am Donnerstag, 4. Februar mit, dass sich der 91-Jährige ...

MSG Gebhardshain Kreismeister bei den C-Juniorinnen

Rennerod/Gebhardshain. Für die Finalrunde bei den C-Mädchen in der Sporthalle in Rennerod
hatten sich die Teams von TuS ...

Wintermärchen im Autohaus Siegel

Bruchertseifen. Die Tage der offenen Tür am 30. und 31. Januar im Autohaus Siegel standen unter dem Motto „Wintermärchen“. ...

Sara Daugs „erkocht“ den ersten Platz

Etzbach/Betzdorf. Wie jedes Jahr bietet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) den Auszubildenden im 3. Lehrjahr ...

Werbung