Werbung

Nachricht vom 04.02.2016    

KG "Rot-weiß" Malberg informiert

Es gibt Straßensperrungen in Malberg am Samstag, 6. Februar während des Festumzuges. Weitere verkehrsbehördliche Anordnungen sind nötig und müssen beachtet werden. Die KG lädt zum fröhlichen und friedlichen Feiern ein und gibt Tipps.

Malberg. Aufgrund des Karnevalszugs am Samstag, 6. Februar, sind in der Ortsgemeinde Malberg mehrere Straßen gesperrt. Darauf weist der Veranstalter hin. Die Ortsdurchfahrt Hauptstraße (K 120) ist von 12 Uhr bis zur Beendigung des Umzuges gesperrt. Die Aufstellung der Wagen im Umzug erfolgt in der Hauptstraße ab der Einmündung Schwedengraben bis zum Ortseingang bei der Kirche.

Zudem wird die Ortsdurchfahrt „Hachenburger Straße“ (L 281) im Ortsteil Steineberg von 14 Uhr bis zur Beendigung des Umzuges für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Entlang der gesamten Zugstrecke gilt ein für die genannten Zeiten ein absolutes Halteverbot. Besucher des Umzuges werden gebeten in den Nebenstraßen zur Zugstrecke zu parken. Zudem bestehen Parkmöglichkeiten im Industriegebiet Steinebach. Von dort kann in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr ein Shuttlebus zur Zugstrecke benutzt werden.

In der Schulstraße sowie im Krämerweg, dem direkten Zuweg zum Festgelände besteht im Zeitraum vom 4. Februar 18 Uhr bis 7. Februar, 3 Uhr ein absolutes Halteverbot. Diese Straßen sind als Rettungswege vorgesehen und müssen frei gehalten werden. Falsch parkende Fahrzeuge in diesem Bereich, sowie im Bereich der Zugstrecke werden kostenpflichtig abgeschleppt. Es wird darauf hingewiesen, die im Ort aufgestellten Hinweistafeln zu beachten.

Der Karnevalszug beginnt um 14.11 Uhr. Die Karnevalsgesellschaft lädt nach dem Karnevalszug zur Zugparty ins Festzelt auf dem Festplatz ein. Die Eintrittskasse öffnet um 15.30 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Die Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiß“ Malberg freut sich, dass sich wieder viele Gruppen für den Umzug angemeldet haben. Große aufwendig dekorierte Wagen und schön verkleidete Fußgruppen werden wieder ein Blickfang für die vielen Zuschauer am Straßenrand sein. Bei der Jagd nach den Kamellen geht es dabei auch mal hoch her und in den Menschenmassen ist schnell mal etwas passiert.
Daher bittet die Karnevalsgesellschaft um Beachtung folgender Hinweise:

Halten sie immer einen gewissen Sicherheitsabstand zu den Karnevalswagen. Besonders Kinder sind mal schnell in der Masse untergetaucht.

Achten sie deshalb während des Karnevalsumzuges auf die Sicherheit ihrer und auch anderer Kinder. Gehen sie bitte achtsam mit besonders jungen und alten Menschen um.
Drängeln sie nicht, damit sie andere nicht gefährden.

Die Karnevalsgesellschaft Malberg freut sich auf Ihren Besuch und wünscht allen Besuchern des Karnevalszuges und der Zugparty viel Spass.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: KG "Rot-weiß" Malberg informiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Die Kuriere berichteten mehrfach über Kennzeichendiebstähle. Über 150.000 Kennzeichen verschwinden jedes Jahr in Deutschland. Was nach einem schlechten Scherz klingt, ist häufig das Werk von Tank- und TÜV-Betrügern. Warum sich der Klau von Nummernschildern aktuell häuft, wie man ihm vorbeugt und wie Betroffene vorgehen sollten, wenn das Kennzeichen weg ist, darüber informiert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub.


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Besondere Ehrungen beim SV Adler 09 Niederfischbach

Niederfischbach. Da nun zum zweiten Mal coronabedingt die Jahreshauptversammlung des SV Adler verschoben werden musste, hatte ...

Hospizverein Altenkirchen erinnert an Verstorbene

Altenkirchen. Das Thema war schnell gefunden: „Binde deinen Lebens-Karren an einen Stern. Denn wer sich an einen Stern gebunden ...

Laufen, Springen und Toben mit Freddi dem Frosch

Wissen. Mitmachen können alle Kinder, die schon laufen können und noch keine drei Jahre alt sind. Los geht´s am 16. Januar ...

NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

TuS 09 Honigsessen: Ehrenmitgliedschaft für Josef Böhmer

Birken-Honigsessen. Das TuS-Urgestein war langjähriger sehr erfolgreicher Jugend-Trainer (u.a. verpasste die A-Jugend in ...

Musikverein Dermbach freut sich über eine großzügige Spende

Herdorf. Nachdem die Stühle Anfang Oktober ausgeliefert wurden, erfolgte am vergangenen Donnerstag der obligatorische Fototermin. ...

Weitere Artikel


Neuwied trifft auf Hamburg Crocodiles und Hamburger SV

Neuwied. Am Freitag, den 5. Februar empfangen die Bären die Crocodiles (20 Uhr), am Sonntag, den 7. Februar kommt der Hamburger ...

91-Jähriger nach Sturz acht Stunden später gerettet

Altenkirchen-Leuzbach. Die Polizei Altenkirchen teilt zum Einsatz am Donnerstag, 4. Februar mit, dass sich der 91-Jährige ...

Weiberfastnacht: Rathaus 10.0 wurde in Wissen gebaut

Wissen. Immerhin liegt die Frauenquote im Wissener Rathaus bei rund 70 Prozent, also war da kein Mangel an flotten Mitstreiterinnen ...

VfB Wissen ausgezeichnet

Wissen. Für sein Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingen wurde dem VfB Wissen jüngst aus den Händen von Vizepräsident ...

MSG Gebhardshain Kreismeister bei den C-Juniorinnen

Rennerod/Gebhardshain. Für die Finalrunde bei den C-Mädchen in der Sporthalle in Rennerod
hatten sich die Teams von TuS ...

Wintermärchen im Autohaus Siegel

Bruchertseifen. Die Tage der offenen Tür am 30. und 31. Januar im Autohaus Siegel standen unter dem Motto „Wintermärchen“. ...

Werbung