Werbung

Nachricht vom 05.02.2016    

DLRG Altenkirchen veranstaltete Vereinsmeisterschaften

Am vierten Sonntag im Januar war im Hallenbad Altenkirchen zu den Vereinsmeisterschaften der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen eingeladen, bei denen Schwimmer/innen verschiedener Altersgruppen tolle Ergebnisse erzielen konnten. Die Siegerehrung fand am Montag, 1. Februar im Schwimmbad statt.

Stolz auf dem Siegertreppchen, die Mädchen der Altersklasse 9/10. Foto: Verein

Altenkirchen. 157 Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen an den diesjährigen Clubmeisterschaften im Hallenbad in Altenkirchen teil und brachten das Wasser zum Schäumen.
Unter den Augen vieler Zuschauer, Eltern und Freunde stellten die Schwimmer/innen ihre Fähigkeiten im Rettungsdreikampf (ab neun Jahre), dem Schnellschwimmen im so genannten Einlagebereich (bis neun Jahre) sowie der Familienstaffel eindrucksvoll unter Beweis, und schwammen auch die Qualifikation für die im März stattfindenden Bezirksmeisterschaften in Wirges aus.

Im Rettungsdreikampf wird die Summe der aus der in Punkten umgerechneten geschwommenen Zeit der drei Disziplinen ermittelt: 50 Meter Hindernisschwimmen, 50 Meter Rückenschwimmen und 50 Meter Tauchschwimmen wurden von den Schwimmern gefordert und daraus dann der Gesamtsieger um den Wanderpokal ermittelt. Gleichzeitig wurden die Gewinner der Altersklassen, die jeweils mehrere Jahrgänge zusammenfassen, aus diesen Disziplinen ermittelt.

Malin Bracht (18 Jahre) schaffte es zum vierten Mal auf Platz Eins in der Gesamtwertung. Dabei dicht gefolgt von der Konkurrenz Angela Weller (23) mit dem zweiten Platz und Geesche Brenncke (38) mit dem dritten Platz. Sophie Schupp schaffte es mit ihren 14 Jahren auf einen tollen 6. Platz in der Gesamtwertung. Bei den männlichen Teilnehmern gewann Jerome Osterkamp (15 Jahre) vor Marcel Hörter (28) und Max Schneider (16).

Die kleinen Schwimmerinnen und Schwimmer der Altersklassen 2007/2008 und 2009/2010 mussten eine Strecke von 50 Meter (2 Bahnen) in beliebiger Lage zurücklegen. Dabei entschieden sich die meistern für den Bruststil, manche allerdings auch schon für den Kraulstil.

In der Altersklasse 2007/2008 siegte bei den Mädchen Lara Eschmann, vor Emily Schäfer und Merle Enders. Bei den Jungen siegte Nils Hollerbach, vor Adrian Nöttgen und Christopher Schupp.

Charlotte Quast gewann in der Altersklasse 2009/2010 vor Romy Burbach und Käthe Schmidt. Luca Heuser siegte bei den Jungs vor Laurenz Felderhoff und Mikail Baran. Jüngste Teilnehmerin wurde Paula Hüsch mit 5 Jahren. Älteste Teilnehmerin Birgit Fuchs und ältester Teilnehmer, wie auch in den letzten Jahren, Dr. Hartmut Rodina.

Natürlich fand die beliebte Familienstaffel auch in diesem Jahr wieder statt. Hierbei müssen insgesamt 50 Meter in 2er-Teams zurückgelegt werden, wobei jeder 25 Meter Schwimmen muss. Egal ob Kind und Elternteil, oder Kind und Großelternteil, es muss sich lediglich über Wasser gehalten werden. Der Spaß steht hier natürlich im Vordergrund.

Bei den Männern siegte das Duo Clemens und Andreas Käsgen, dicht gefolgt von Henri und Harald Bracht. Auf dem dritten Platz landeten Elias und Josua Kroeker. Bei der weiblichen Konkurrenz siegte Rahel und Rekekka Kroeker vor Marie und Simone Bellersheim und Charlotte und Carina Quast.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DLRG Altenkirchen veranstaltete Vereinsmeisterschaften

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Virtuelles Legenden-Spiel unterstützt die Arbeit der SG Altenkirchen/Neitersen

Altenkirchen/Neitersen. Die „Fußballverrückten“ sehnen sich förmlich nach dem runden Leder. Der Neustart der Bundesliga steht ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

Badmintonminis für die Zeit nach Corona bestens ausgestattet

Gebhardshain. Besonders attraktiv erschien der DJK Gebhardshain/Steinebach dabei die Bewerbung um einen Oliver-Minicup, da ...

Weitere Artikel


DJK Muderbach übergab Defibrillator für den Sportplatz

Mudersbach. Einen Defibrillator, der auf dem Mudersbacher Sportplatz „Dammicht Arena“ installiert werden soll, übergab der ...

Mehrere Polizisten in Altenkirchen bei Einsatz verletzt

Altenkirchen. Es sah eigentlich wie eine Routineeinsatz aus, über den Beamte zur Sicherung der Festveranstaltungen an Karneval ...

Kreis-Vorlesewettbewerb: Horhausener gewinnt „cool und sicher“

Betzdorf/ Kreisgebiet. Nach längerer Zeit wird nochmal ein Junge die weiterführenden Schulen des Kreises bei der nächsten ...

BBS Wissen sucht Betreuungspersonen

Wissen. Nach Auskunft des Schulleiters, Oberstudiendirektor Reinhold Krämer, sind zwei Klassen mit jungen schulpflichtigen ...

Neue Angebote von "Planet Schule"

Altenkirchen. Eine Feuerwerksrakete bauen, einen Mörder im Lebensraum Wald, Gewässer oder Feld und Flur suchen, Deutsch lernen ...

Rückblick auf ein Jahr Tanz(t)raum Balé

Wissen. Am 24. Januar 2015 eröffnete die Tanzpädagogin Anika Schlosser in der Hachenburger Straße 192 ihr Tanzstudio in den ...

Werbung