Werbung

Nachricht vom 07.02.2016    

Neuer Vorstand beim RSC Betzdorf

Jahreshauptversammlung des Radsportclubs (RSC) "Peter Günther" bringt Führungswechsel, Markus Grigat wurde neuer Vorsitzender. Jörg Büdenhölzer verlässt den Vorstand nach vier Jahren als Vorsitzender. Höhepunkt des RSC wird wieder die Betzdorfer City-Night am 19. August sein.

Betzdorf. Zur diesjährigen Hauptversammlung des Radsportclub „Peter Günther“ Betzdorf erschienen rund 40 Mitglieder im Vereinslokal „Zur Post“. Der bisherige 1. Vorsitzende Jörg Büdenhölzer würdigte in einem Rückblick der letzten Saison die gelungenen Veranstaltungen des aktiven Vereins.

Dabei standen vor allem die sportlichen Erfolge des Radrennteams sowie der wieder erstarkte Breitenradsport im Vordergrund. Rennsportwart Uwe Berkholz zählte die Erfolge des „Schäfer Shop Team“ auf, besonders die Leistungen von Marvin Schmidt der eine überaus gute Saison im Radcross bestritten hat. Zudem seien fünf Fahrer in 2015 in eine höhere Rennklasse aufgestiegen.

In seiner Funktion als Geschäftsführer teilte Berkholz mit, dass der Verein auf 119 Mitglieder zählen könne. 24 Rennlizenzen, zwei Sportliche Leiter, eine Trainerlizenz und zwei Kommisärslizenzen hat der Verein angefordert beim Verband. Dem Kassierer Rico Harzer wurde eine sehr gute Kassenführung von den Revisoren Hans Schramm und Joachim Glock bescheinigt, außerdem sei der Verein finanziell auf einer soliden Basis. Beruhigend ist die weitere finanzielle Unterstützung seitens der Sponsoren für das Schäfer Shop Radrennteam für die kommende Saison.

Auf der Tagesordnung standen die Neuwahlen des Vorstandes. Der bisherige 1. Vorsitzende Jörg Büdenhölzer stand leider nicht mehr für das Amt zur Verfügung. Zum neuen Ersten Vorsitzenden wurde Markus Grigat von der Versammlung gewählt, der bisher den zweiten Vorsitz innehatte. Den Posten des 2. Vorsitzenden hat nun Thomas Kohl, der bereits jahrelang in der Führung des Vereins stand und noch mal für eine Amtsperiode den Verein unterstützen möchte. Zum Geschäftsführer und Sportlichen Leiter in Personalunion ist wiederum Uwe Berkholz bestätigt worden. Rico Harzer bleibt dem Amt als Kassierer treu. Schriftführer Kai-Uwe Körner ist ebenso wiedergewählt worden und bleibt für zwei weitere Jahre dem Amt treu. Als Beisitzer wurden einstimmig Marvin Schmidt, Melanie Hambürger und Phillip Walter gewählt. Eine Neuwahl der Revisoren war nicht nötig, da diese für zwei Jahre im Vorjahr gewählt wurden.

Der neue Vorsitzende Markus Grigat bedankte sich im Namen des Vereins für die außergewöhnlich intensive Arbeit von seinem Vorgänger Jörg Büdenhölzer, der vieles bewirkt und erreicht hat in seiner vierjährigen Amtszeit und bereits vorher als Kassierer das Vertrauen des Vereins gewonnen hatte.

Ein weiterer Tagespunkt war die Vorstellung der vielfältigen Termine für 2016. Am 11. Februar wird die Teampräsentation des Radrennteams beim Hauptsponsor „Schäfer Shop“ erfolgen. Die Saisoneröffnungsfahrt ist am 2. April. Neben den Trainingslagern nach Mallorca wird es die schon traditionelle Fahrt in die Provence Ende Mai geben. Der sportliche Höhepunkt wird dann die Austragung des Radrennens „City Night“ am 19.August sein. Wieder unter Flutlicht, dank der Unterstützung von THW und Feuerwehr, sollen die Rennen bis in den späten Abend dauern, so dass die besondere Atmosphäre wieder entsteht, was das Rennen weit über seine Grenzen bekannt gemacht hat.

Joachim Glock und Wolf Schneider wollen einige Tages- oder Mehrtagestouren organisieren und sind hierfür Ansprechpartner. Die Abschlussfahrt findet am 21. Oktober statt. Die Jahresabschlussfeier wird am 19. November das Jahr beschließen. Alle Infos sowie Ansprechpartner findet man auch auf der Homepage: www.rsc-betzdorf.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer Vorstand beim RSC Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus Vereine


Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

C-Jugend der JSG Wisserland gewinnt Holger-Becker-Hallenturnier

Wissen. Angetreten mit zwei Teams in unterschiedlichen Staffeln konnten sich beide Mannschaften den 1. Platz in der jeweiligen ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Weitere Artikel


Kostenlose Selbstanlieferung beim BWH

Kreis Altenkirchen/Nauroth. Wer kennt es nicht? Im privaten Haushalt fallen im Jahresverlauf schon mal defekte Elektro- und ...

Erfolgreiche Rheinland-Meisterschaft

Gebhardshain. Nach über 15 Jahren hat Nadja Oligschläger erstmals wieder den Rheinlandmeistertitel der Altersklasse 035 im ...

FDP bezieht Position zu Stegskopf

Kreisgebiet. Einheitlich wurde begrüßt, dass viele Ehrenamtliche sich engagieren um die Integration zu erleichtern. Doch ...

Karneval im Café olé – ganz Erbach feierte

Obererbach. Los ging es dann mit dem Einzug der Prinzessin Betty I. mit Ihrem Hofstaat. Sie spielte in ihrer Rede auf ihre ...

Malberger Karnevalsumzug bei strahlendem Sonnenschein

Malberg. Mehr als 900 Teilnehmer, verteilt auf 60 Zugnummern, gestalteten den diesjährigen Karnevalsumzug in Malberg mit. ...

Gott Jokus sandte Sonnenschein nach Oberhonnefeld

Oberhonnefeld-Gierend. Beim Zug in Oberhonnefeld machen auch die Nachbarn immer gerne mit. Aus Ellingen kamen die Fußballfrauen. ...

Werbung