Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 11.02.2016    

"Schnitzel" auf Erkundungstour

Ein Hängebauchschwein mit dem Namen "Schnitzel" beschäftigte die Beamten der Polizeiwache Wissen am frühen Donnerstagmorgen, 11. Februar. Von Mittelhof aus war das Schwein in Richtung L 278 unterwegs. Es musste den Heimweg auf vier Beinen antreten in Begleitung seines Besitzers.

Foto: Polizei

Mittelhof. In den frühen Morgenstunden des Donnerstags, 11. Februar, erhielt die Polizeiwache in Wissen die Mitteilung über ein freilaufendes Tier auf der Kreisstraße 127 zwischen Mittelhof und dem Elbergrund ( Landesstraße 278).

Vor Ort staunten die Beamten nicht schlecht, denn ein Hängebauchschwein (Rufname „Schnitzel“) war seinem privaten Besitzer in Mittelhof ausgebüchst und hatte sich auf Erkundungstour begeben. Mit Hilfe des verständigen Eigentümers musste „Schnitzel“ grunzend den Heimweg wieder antreten.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Region


Arbeitskreis Kultur spendet Einnahmen an Jugendfeuerwehr

Daaden. „Der erfolgreichste Kreativmarkt seit Beginn dieser Veranstaltung fand statt, so viele Leute waren da, Bratwurst, ...

Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Mensch möchte zwar im Einklang mit der Natur leben. Doch wenn der gestresste Mitbewohner Mensch ...

First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Altenkirchen. Die First-Responder Gruppe Altenkirchen ist seit dem 1. September im Dienst und hat seither rund 160 Einsätze ...

Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Weitere Artikel


Alles für den „schönsten Tag des Lebens“ in Westerburg zu sehen

Westerburg. Bei der diesjährigen „Hochzeitsmesse“ am Sonntag, 14. Februar, werden nicht nur Brautpaare in der Stadthalle ...

Wäller Bündnis formiert sich gegen rechts

Bad Marienberg. Das Wäller Bündnis, ein Zusammenschluss von rund 40 Organisationen hat sich getroffen, um die weiteren Strategien ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte Montabaur

Montabaur. Wer am Donnerstagnachmittag in die Innenstadt von Montabaur wollte, musste viel Geduld aufbringen. Die Milchbauern ...

Überschwemmungsgebiet am Daadenbach neu kartiert

Daaden. Das kartierte Überschwemmungsgebiet bestand bereits seit preußischer Zeit. Jetzt war eine Neuausweisung notwendig, ...

Flüchtlinge zwingen zum Blick auf die Fluchtursachen

Betzdorf. Wenn in diesen Tagen von Flüchtlingen die Rede ist, so wird die Debatte von Begriffen wie „Obergrenzen“, „sicheren ...

Anmelden für Kirchener Kreativmarkt

Kirchen. Weil Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen und Organisator Sven Wolff vom Stadtbüro Kirchen (Sieg) während des Kirchener ...

Werbung