Werbung

Nachricht vom 13.02.2016    

Lebenshilfe stellt Entwurf der neuen Tagesförderstätte vor

Die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen plant den Neubau ihrer Tagesförderstätte in Steckenstein. Am Donnerstagabend, 11. Februar, wurden interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Werkstatt in Steckenstein vom Geschäftsführer der Lebenshilfe Jochen Krentel und dem mit dem Neubau beauftragten Architekturbüro Alhäuser aus Elkenroth über das Bauvorhaben informiert.

So wird die neue Tagesförderstätte der Lebenshilfe aussehen. Foto: Ing-büro Alhäuser

Mittelhof-Steckenstein. Anfang Dezember 2015 wurde bereits die Fläche der zukünftigen Baustelle gerodet. Mit der Baumaßnahme wird – auch mit Blick auf den Brand im Wohnheim am 12. Februar des letzten Jahres – ein neues Verkehrswege- und Rettungskonzept umgesetzt. Ziel dieses Konzeptes ist es, zusätzliche Parkflächen zu gewinnen, damit in einem Notfall Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge ungehindert die Einrichtungen erreichen können. Damit wurden am Abend Bedenken der Anwohner beseitigt, die die schwierige Parksituation rund um die Anlage bemängeln.

Unterhalb der Werkstatt soll ab Sommer 2016 mit dem Neubau eines zweigeschossigen Komplexes begonnen werden. Die Bauarbeiten werden etwa ein Jahr dauern. Das Konzept sieht vor, dass sowohl der Neubau als auch die Außenflächen großzügig und vor allem barrierefrei gestaltet werden sollen. Im Untergeschoss sollen unter anderem drei Gruppenräume mit Zugang zur Terrasse sowie ein barrierefreies Bad eingerichtet werden. Im Erdgeschoss werden unter anderem Küche, Büro, Personalraum und Mehrzweckraum ihren Platz finden. Außerdem wird das neue Gebäude mit einem Personenaufzug ausgestattet. Der Innenhofbereich soll zum Verweilen einladen und ein gemeinsamer Ort für Kommunikation sein.

Große Fenster, eine offene Bauweise und warme Materialien im Innenbereich sollen für eine Wohlfühlatmosphäre für die derzeit 16 Tagesgäste sorgen. Durch das neue Raumkonzept werden außerdem acht weitere Tagesplätze geschaffen.

Das Bauvorhaben hat bei den betroffenen Anwohnern im Vorfeld für Bedenken gesorgt. Besonders die Parksituation während der Bauarbeiten bereitet ihnen Kopfzerbrechen, da bereits jetzt die Parkmöglichkeiten häufig ausgereizt sind. Jochen Krentel machte den Betroffenen am Abend keine Illusionen: „In der Bauphase wird es eng werden“. Er sagte aber auch, dass es nach den Umbauarbeiten mehr Parkplätze als jetzt geben werde. Bereits vor Beginn der Bauarbeiten sollen in der Steckensteiner Straße 13 neue Parkplätze ausgebaut werden. Diplom-Ingenieur Paul Alhäuser versicherte, dass alles getan werde, um die Bauphase für die Anwohner so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

Das Architektur- und Sachverständigenbüro Alhäuser hatte im Rahmen eines Wettbewerbs das Baukonzept vorgestellt und den Auftrag für den Neubau erhalten. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lebenshilfe stellt Entwurf der neuen Tagesförderstätte vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tatort: 57586 Weitefeld, Pudelwiese
Tatzeit: 01.09.2020 bis 18.09.2020
Hergang: Bisher ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

Weitere Artikel


RSC Betzdorf präsentierte Radrennteam Schäfer Shop

Betzdorf. In Kooperation mit dem Hersteller für Hygieneprodukte Sebamed unterstützt auch dieses Jahr die Betzdorfer Zweigstelle ...

Faustball-Highlight in Kirchen

Kirchen. Am Samstag, 27. Februar, ab 11 Uhr werden dann die Mannschaften des TV Waibstadt, TV Öschelbronn, TB Oppau, der ...

E-Bike Saison läuft nun das ganze Jahr

Wissen. Die Tage werden wieder länger und das Bedürfnis, sich in der Natur zu bewegen wächst bei Jung und Alt. Passend zum ...

SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Stadthalle Altenkirchen

Altenkirchen. Mit viel Applaus und einem großen Sicherheitsaufgebot, wurde die SPD-Spitzenkandidatin Malu Dreyer am Donnerstagabend, ...

62-jährige mutmaßliche Anlagebetrügerin auf der Flucht

Region. Die Beschuldigte war, nachdem sie bei einer regionalen Bank ausgeschieden war, zunächst als Vertriebspartnerin einer ...

Beim Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ fünf erste Preise

Kreis Altenkirchen. Der 53. Jugend Musiziert Wettbewerb war dieses Jahr für Streicher solo, Akkordeon solo, Popgesang und ...

Werbung