Werbung

Nachricht vom 18.02.2016    

Der „falsche Mann“ macht alles richtig

Nach einer längeren Pause öffnet die „Künstlerklause“ wieder die Pforten. Sascha Gutzeit, Songschreiber, Sänger, Schauspieler und Autor präsentiert am Mittwoch, 2. März sein neues Konzertprogramm in der in der Hellerklause der Betzdorfer Stadthalle.

Foto: Jan Wiesemann

Betzdorf. Mit Gitarre und unverwechselbarer Stimme präsentiert Sascha Gutzeit Songs aus seinem kommenden Album „Der falsche Mann“ sowie das Beste seiner zehn Musik-CDs. Hinzu kommen Lieder aus seinen Theaterstücken und Krimi-Kabarettprogrammen - irgendwo zwischen Rock n’ Roll, Chanson, Blues und Kabarett - voller Wortwitz, doppeltem Boden und schwarzem Humor.

Kein Gutzeit-Konzert ist wie das andere, immer gespickt mit persönlichen Geschichten, bekloppten Anekdoten und Spontaneität. Obendrein plaudert der Entertainer zwischen und während seiner Lieder gerne mit breitem Grinsen aus dem Nähkästchen, trällert von seiner Nachbarschaft, nimmt uns mit auf seine Reisen, und rockt mit leuchtenden Augen von der Zeit, als die Prilblumen in den Küchen blühten. Beste Unterhaltung, irgendwo zwischen Rock n’ Roll, Liedermacher und Kabarett ist garantiert – frei nach dem Motto »Rockende Songs, Zeug mit der Klampfe und Spaß in den Backen«.

Viel Spaß braucht man hier nicht wünschen – der ist garantiert, wenn Sascha Gutzeit am 2.März ab 20 Uhr die Gäste in der Hellerklause der Stadthalle Betzdorf begeistern wird. Karten gibt es an der Abendkasse für 5,00 Euro oder ab 23. Februar im Stadthallenrestaurant (Telefon: 02741 - 9721 411 oder E-Mail : restaurant@stadthalle-betzdorf.de).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der „falsche Mann“ macht alles richtig

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

In Weitefeld ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Feuer in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen. Die 73-jährige Bewohnerin alarmierte selbst noch die Feuerwehr, bevor sie sich in Sicherheit brachte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Auf der Straße, die von der B 256 nach Schöneberg führt, ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Auto in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr war sehr schnell vor Ort, konnte aber den Verlust des PKW nicht verhindern.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Hamm/Marienthal. Am Sonntag, 12. Juli, hatten die Verantwortlichen des Kultur- und Genusssommers wieder für ein ausgewogenes ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Weitere Artikel


Premiere steht bevor

Wissen. Am Samstag, 12. März, um 19.30 Uhr ist es soweit. Dann öffnet sich im katholischen Pfarrheim in Wissen der Vorhang ...

IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen informiert

Altenkirchen. Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen und das Welcome-Center der IHK Koblenz laden Unternehmen am Montag, ...

Verkehrsunfall auf der B8 in Rettersen

Rettersen. Laut Zeugenaussagen hatte ein PKW beim Ausfahren aus der Fiersbacher Straße einem anderen PKW, der auf der Bundesstraße ...

EHC am Pferdeturm Außenseiter und in Bärenhöhle Favorit

Neuwied. Doch die Bären könnten als derzeit Siebter vielleicht sogar noch ein wenig nach oben blicken, sich eine noch bessere ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Region. Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen notwendig. Sie ist zum Beispiel dann nicht erforderlich, ...

Wahl-Porträt: Dr. Tobias Kador (FDP)

Geboren 1968 in Köln-Mülheim,
• Landessozialrichter in Essen (Rentensenat);
• juristische Staatsexamina in Köln und Bonn, ...

Werbung