Werbung

Nachricht vom 18.02.2016    

Spannende Aktionen der Jugendpflegen in den Osterferien

Für Kinder halten die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf in den Osterferien einiges bereit. Von der abenteuerlichen Outdoor-Suche nach dem „Der Schatz der Goldigen Hasen“ bis hin zum Lego-Modellkurs, gibt es wieder viel zu entdecken und lernen.

Betzdorf/ Kirchen. Man erzählt sich, dass auf dem Molzberg zwischen Betzdorf und Kirchen ein ganz seltenes Tier lebt. Bei diesem handelt es sich um eine spezielle Hasenart, genannt die „Goldigen Hasen“. Sie kommen nämlich nur einmal im Jahr aus ihrem Hasenbau hervor und zwar zu Ostern, um die begehrten Eier zu verstecken. Außerdem haben sie ein Geheimnis, welches uns zu Ohren gekommen ist. Sie sind im Besitz eines wertvollen Schatzes - genannt „Der Schatz der Goldigen Hasen“. Jedoch gibt es ein schwerwiegendes Problem: Das uns bekannte Hasenkind Ralfi B. Bunny hat uns einen Hilfebrief zukommen lassen. Löst das Rätsel um die verschwundenen Goldeier und der Schatz der Goldigen Hasen ist euch gewiss.

Das aktionsgeladene Nachmittagsprogramm findet am Dienstag, den 29. März von 14 bis 17 Uhr statt und ist geeignet für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren. Die Kosten betragen 5 Euro. Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk und etwas zu trinken. Treffpunkt ist der Parkplatz des Molzbergstadions in Betzdorf/Kirchen


Mit modernen GPS-Geräten wird ein altes Bergwerk gefunden und dort unter fachkundiger Anleitung nach dem begehrten Gold des Giebelwaldes gesucht (Stichwort: Gelände/Natur vielfältig erleben).
Die bewährte Aktion findet am Freitag, den 1. April von 14 bis 17 Uhr für Kinder im Alter von acht bis 12 Jahren im Freusburger Wald statt. Die Kosten betragen 7 Euro. Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und etwas zu Trinken. Treffpunkt ist der Parkplatz Jugendherberge Freusburg.


Ende Februar fiel der Startschuss für eine Reihe von Technik- und Medienkursen der Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf. Eines der neueren und sehr beliebten Angebote ist der LEGO WeDo-Kurs. Je acht Teilnehmer bauen dabei im Zweierteam aus dem Baukasten Schritt für Schritt ein LEGO-Modell mit Motor und Sensoren. Bei der Arbeit mit dem Laptop lernen sie, wie man einen Computer benutzt und das Lego-Modell mit Hilfe der dazugehörigen Software programmieren kann. Dabei entstehen schöne Modelle, wie zum Beispiel Kreisel mit Motoren-Antrieb, ein Alligator oder tanzende Vögel. Michaela Weiß-Janssen, die Medienreferentin, die den Kurse anbietet, vermittelt mit diesem Konzept Themen aus dem naturwissenschaftlichen Bereich und die Kinder erfahren spielerisch und mit viel Spaß an der Sache die technischen und physikalischen Phänomene.

Der Workshop findet am Dienstag, den 22. März von 9 bis 13 Uhr im Ortsgemeindehaus in Scheuerfeld, Kirchstr. 4, 57584 Scheuerfeld statt und/oder am Mittwoch, den 23. März von 9 bis 13 Uhr in der „Villa Kraemer“, Lindenstr. 7 in 57548 Kirchen statt. Der Kurs richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 10 Jahren. Der Kostenanteil pro Teilnehmer beträgt 9 Euro.

Anmeldungen nimmt die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Kirchen unter Tel.: 02741 688103 oder 102 oder per E-Mail an jugendpflege@kirchen-sieg.de entgegen. Veranstalter sind die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spannende Aktionen der Jugendpflegen in den Osterferien

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Region, Artikel vom 09.08.2020

Motorrad brannte in Peterslahr

Motorrad brannte in Peterslahr

Zu einem Fahrzeugbrand wurde der Löschzug Oberlahr am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr alarmiert. In der Straße „Am Menzenberg“ brannte bei Eintreffen ein Motorrad im Zufahrtsbereich eines ortsansässigen Firma. Anwohner hatten den Brand bereits mit einem Pulverlöscher bekämpft.




Aktuelle Artikel aus Region


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Friesenhagen: Führerloser PKW
Am Samstagvormittag, 8. August, hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht. Der ...

Motorrad brannte in Peterslahr

Peterslahr. Die Feuerwehr kühlte das Brandobjekt zunächst mit Wasser gekühlt. Da aber Betriebsmittel und Kraftstoff auf die ...

Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Gebhardshain. Bei der sofort eingeleiteten Erkundung wurde ein fortgeschrittener Brand eines Stoppelfeldes festgestellt, ...

Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Herdorf. Jedoch mussten, um die Wasserversorgung sicherzustellen, neben den Feuerwehrleuten aus Herdorf auch Fahrzeuge aus ...

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Dierdorf. Die schwarzgefleckte Ringelnatter (Natrix natrix) mit hellem Bauch und gelben Kopfflecken ist tagaktiv und auch ...

Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Altenkirchen. Insbesondere bemängeln die Veterinäre, dass zahlreichen Weidetieren keine ausreichenden Schattenplätze zur ...

Weitere Artikel


„Jedem Kind seine Kunst“ geht in sechste Runde

Region. Kulturstaatssekretär Walter Schumacher hat die Ergebnisse der Studie im Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung ...

SGD Nord: Bündnis für die Flussperlmuschel

Montabaur. „In der Nister leben wohl die landesweit letzten Exemplare der Flussperlmuschel. Um ihr und anderen seltenen Arten ...

Bündnis für Menschlichkeit und Toleranz gegen Pegida

Westerburg. Die Gegendemonstranten zum „Bekenntnis zu Deutschland“ kamen aus rund 40 Organisationen, die sich gegen die rechten ...

Maßschneiderinnen zu Gast an IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/ Kirchen. Zehn Schülerinnen lauschten am Mittwochnachmittag, den 10. Februar, gebannt den Ausführungen von Susanne ...

Verkehrsunfall auf der B8 in Rettersen

Rettersen. Laut Zeugenaussagen hatte ein PKW beim Ausfahren aus der Fiersbacher Straße einem anderen PKW, der auf der Bundesstraße ...

IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen informiert

Altenkirchen. Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen und das Welcome-Center der IHK Koblenz laden Unternehmen am Montag, ...

Werbung