Werbung

Politik | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.02.2016    

Wahl-Porträt: Hermann Bernardy (Freie Wähler)

In Wahlkreis 3 (Linz/Rengsdorf) tritt Hermann Bernardy für die "Freien Wähler" zur Landtagswahl 2016 an.

Hermann Bernardy (Freie Wähler)

Liebe Leser,

ich bin Hermann Bernardy, geb. 1958 in Sinzig. Die Drechslerlehre habe ich 1976 abgeschlossen.

1983 habe ich den Beruf des tech. Zeichners erlernt. Seit 1986 bin ich mit der Entwicklung von Gassicherheitsarmaturen in einem Neustädter Unternehmen beschäftigt. Im gleichen Jahr habe ich meine Frau Marion geheiratet und wir haben heute 3 erwachsene Kinder. Als Volleyball Trainer erlebte ich eine interessante und für mich wichtige Zeit mit den Jugendlichen. 1998 habe ich mich der Politik zugewandt und bin seit dieser Zeit in den Ortsgemeinderat und Verbandsgemeinderat aktiv tätig.

Sie wählen mich als richtigen Kandidaten für den Landtag, weil ich die Aufgaben in den Räten kenne und die Meinung der Bürger ausspreche. Meine Arbeit mit Jugendlichen hat mich gelehrt, aufmerksam zu zuhören. In kurzen Beiträgen kann ich die Probleme auf den Punkt bringen, Probleme erkennen, nach Lösungswegen suchen und diese umzusetzen.

Mein Lebensmotto:
Der Mensch steht an erster Stelle und Demokratie lebe ich.



Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Politik


CDU-Kreistagsfraktion gegen übermäßige Erhöhung der Kreisumlage

Kirchen. Momentan berät der Kreistag über den Haushalt des Kreises Altenkirchen. Vorhergehend hatte die Kreisverwaltung ein ...

FWG Selbach wird nach 36 Jahren aufgelöst

Selbach. Einige Mitglieder äußerten sich im Rahmen einer Meinungsumfrage. Alle Wortmeldungen bekräftigten die Empfehlung ...

Ratsmitglieder aus dem Ortsgemeinderat Pracht verabschiedet

Pracht. Darüber hinaus hat er mehrere Jahre den Spielplatz in Wickhausen betreut. Buchen ist 2007 als Nachrücker für Heinz ...

AfD hatte zur Berlinfahrt eingeladen

Neuwied. Nach einer erholsamen Nacht ging es in das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. In einem Vortrag konnten ...

Geplante Grundrente stößt auf starken Widerhall

Hachenburg. Viele Anfragen zur Grundrente verzeichnet seit Tagen die Rentenversicherung in Rheinland-Pfalz - sowohl an den ...

Neue Wohngruppe für Kinder in Nister

Nister. Als Ende 2018 der Zustrom von geflüchteten Menschen nachließ, verhandelte MUTABOR mit den zuständigen Stellen eine ...

Weitere Artikel


Wahl-Porträt: Udo Franz (Freie Wähler)

Zur Frage: Warum sollten die Wählerinnen und Wähler aus dem Wahlkreis gerade mich wählen?

„Weil ich ein bodenständiger ...

Drogerie Rossmann Horhausen unterstützt soziale Projekte

Horhausen. Mit der Spende sollen der Sprachunterricht für Flüchtlingskinder unterstützt und Spielzeug für die Kita St. Maria ...

Wahl-Porträt: Sven Störmer (FDP)

Oberstudienrat Sven Störmer wurde 1975 in Lutherstadt-Wittenberg geboren und bestand nach vorangegangenen neun Jahren Polytechnischer ...

Wahl-Porträt: Tobias Härtling (Die Linke)

Beruf: Diplom- und Medienpädagoge
Alter: 42 Jahre
Familienstand: ledig

Eintritt in die Partei DIE LINKE Juli 2012
Seit ...

Wahl-Porträt: Fredi Winter (SPD)

Persönliches
geb. 16.07.1948 in Neuwied
verheiratet, 2 Kinder, 2 Enkel, r.k.
Landtagsabgeordneter

Ausbildung und Beruf
1955 Katholische ...

Land fördert Kita-Ausbau im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Das Land ist den Kommunen bei der Förderung der Investitionskosten im U3-Ausbau nach wie vor ein verlässlicher ...

Werbung