Werbung

Nachricht vom 19.02.2016    

SV und Verbindungslehrer sprachen über schulpolitische Themen

Die Schülervertretung und die Verbindungslehrer des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/ Kirchen trafen sich in der Jugendherberge Bad Marienberg zu einem gemeinsamen Dialog über schulpolitische Themen. Sie sprachen sich aber auch für den Erhalt eines vollwertigen und gut ausgestatteten Gymnasiums aus.

Foto: Veranstalter

Betzdorf. Die Schülervertretung (SV) und die Verbindungslehrer des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen trafen sich von Freitag bis Samstag zu einem Seminar in der Jugendherberge Bad Marienberg. Hier wurden verschiedene Themen wie die Umbauarbeiten an der Schule, ein möglicher Spendenlauf zugunsten der Schulgemeinschaft, Veränderungswünsche der Schüler bezüglich der Cafeteria und ein möglicher, freiwilliger Schulpullover diskutiert.

Ein weiterer Schwerpunkt war das Thema Handynutzung im Schulalltag. Die SV ist sich einig, dass insbesondere Cybermobbing ein großes Problem darstellt, jedoch ein Handyverbot das Problem weder löst noch dazu beiträgt den Schülern einen verantwortungsbewussten Umgang mit neuen Medien zu vermitteln. Die Schülervertreter/-innen sprechen sich außerdem vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Diskussion um die verschiedenen Schulformen für den Erhalt eines vollwertigen und gut ausgestatteten Gymnasiums aus und setzten sich hierfür ein.

Die SV setzt sich aus Teams der Öffentlichkeits- und Veranstaltungsreferenten/-innen, den Mittelstufensprecherinnen und den Schülersprecher/-innen zusammen. Die Verbindungslehrer/innen werden alle zwei Jahre einzeln gewählt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: SV und Verbindungslehrer sprachen über schulpolitische Themen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Premiere der Multivisionsshow „Abenteuer Weltumrundung“

Daaden. Einlass ist ab 18:30 Uhr, die Show beginnt um 19:00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei Rewe Schuster, dWS-Com, Büro ...

Ölspur zog sich durch mehrere Orte im Puderbacher Land

Oberdreis. Die Spur zog sich mit Unterbrechungen von Udert nach Neitzert und von dort Richtung Rodenbach. Auch in Oberdreis, ...

Energiespartipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Kreis Altenkirchen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material be-dingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Goldener Oktober: Darum ist das Licht jetzt so besonders

Kreisgebiet. In den nächsten Tagen setzt sich laut WetterOnline ruhiges und niederschlagsfreies Herbstwetter durch und der ...

28-Jähriger reißt bei Unfall Bahnschranke ab

Mudersbach. Beim Befahren des Bahnüberganges musste der 28-Jährige mit seinem Gespann rangieren um die Stelle passieren zu ...

„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

Weitere Artikel


Wahl-Porträt: Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD)

Warum sollten die Wähler aus Ihrem Wahlkreis gerade Sie wählen?

Meine Heimat zu gestalten und ganz konkret daran mitzuwirken, ...

Wahl-Porträt: Manfred Müller (Die Grünen)

Warum sollten die Wähler aus Ihrem Wahlkreis gerade Sie wählen?

Gerade beim Thema Umwelt und sozialer Gerechtigkeit hat ...

Wahl-Porträt: Ralf Seekatz (CDU)

Warum sollten die Wähler aus Ihrem Wahlkreis gerade Sie wählen?

Weil ich heimatverbunden bin und gerne für die Region ...

Wahl-Porträt: Michael Wäschenbach (CDU)

Warum sollten die Wähler aus ihrem Wahlkreis gerade Sie wählen?

Die Menschen im Wahlkreis 1 haben mit mir einen bodenständigen ...

Balance von Beruf und Familie

Neuwied. Wie oft hören wir: „Ich habe keine Zeit“. Aber: Die Zeit ist für alle gleich! Entscheidend ist, wie man sie einteilt.

Besonders ...

Wahl-Porträt: Thorsten Wehner (SPD)

Warum sollten die Wähler aus ihrem Wahlkreis gerade Sie wählen?

„Mir liegen die Menschen am Herzen. Unser Landkreis muss ...

Werbung