Werbung

Nachricht vom 20.02.2016    

CDU-Vorsitzender Bäumer im Ortsverband Betzdorf wiedergewählt

Bei der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Betzdorf wurde der Vorsitzende Simon Bäumer einstimmig im Amt bestätigt. Seit 2009 arbeitet der 25-jährige Theologie- und Politikstudent bereits im geschäftsführenden Vorstand.

Foto: Veranstalter

Betzdorf. Bei der letzten Wahl 2013 wurde Simon Bäumer zum Vorsitzenden gewählt. Dieses Jahr wurde er bei der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Betzdorf im Amt bestätigt. In seinem Rückblick bescheinigte er seinem Vorstand und den Fraktionen eine geschlossene Teamleistung. „Wir haben in einer wunderbaren Atmosphäre hart gearbeitet, um jeden Tag unsere Stadt und Verbandsgemeinde ein weiteres Stück nach vorne zu bringen.“, so Bäumer. Einer der Erfolge der letzten Wahlperiode dürfte die Entscheidung des Stadtrates zur Erschließung weiterer Gewerbeflächen in Dauersberg sein. „Dafür haben Vorstand und Fraktion jahrelang gekämpft.“, pflichtete ihm Stadtratsfraktionssprecher Werner Hollmann bei. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit war und ist die Zusammenlegung der beiden Verbandsgemeinden, die auch für die Parteienstrukturen Auswirkungen haben wird. „Wir können auf eine sehr freundschaftliche Partnerschaft stolz. Mit der Gebhardshainer CDU haben wir eine neue große Familie“, so der Tenor.

Im Amt bestätigt wurden auch Bäumers Stellvertreter. Michael Werthebach und Maren Mühlon werden weiterhin das Vorsitzenden-Trio komplettieren. Als Kassierer wurde Hubert Bleeser ebenfalls bestätigt. Auch Reinhold Wichmann als Schriftführer wird eine weitere Vorstandsperiode mitarbeiten. Neu in den Vorstand wurde Werner Witjes als stellvertretender Kassierer gewählt. Als Beisitzer fungieren Inge Fischer, Hans Werner Werder, Michael Mies, Hans Bernhardt, Michael Neuhaus, Werner Neuhaus und Svenja Wittwer, die ebenfalls neu im Vorstand ist.

Glückwünsche überreichten dem neuen Vorstand nicht nur Landrat Michael Lieber sondern auch Landtagsabgeordneter Michael Wäschenbach, der kurz über den aktuellen Stand in Sachen Landtagswahlkampf berichtete. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten wie der Aufstockung der Polizei, den notwendigen Investitionen in alte und neue Infrastruktur oder dem Umgang mit befristeten Lehrerverträgen war vor allen Dingen ein Signal an das nördliche Rheinland-Pfalz von Interesse der Anwesenden CDUler. Denn am kommenden Freitag werde Julia Klöckner erneut auf den Betzdorfer Wochenmarkt kommen. Damit sei die Landesvorsitzende der rheinland-pfälzischen CDU in den vergangenen Monaten bereits so oft im Oberkreis gewesen, wie es hochrangige politische Mitbewerber über Jahre hinweg nicht waren. „Das Signal wird auch nach der Wahl weiter leuchten. Mit der CDU in einer neuen Landesregierung wird man aus Mainz auch endlich nochmal über Koblenz hinaus gucken.“, so waren sich Bäumer und Wäschenbach einig.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU-Vorsitzender Bäumer im Ortsverband Betzdorf wiedergewählt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Wettbewerb Plastik 4.0: Innovative Ideen zur Müllvermeidung gesucht

Region. Einwegbecher verursachen allein in Deutschland jährlich rund 40.000 vermeidbare Tonnen Müll und 84 Tonnen CO2. „Um ...

VG Altenkirchen würdigt Ehrenamt in der Kommunalpolitik

Altenkirchen. Lothar Walkenbach, zuständiger Fachgebietsleiter für die Gremienarbeit und der Servicestelle Ortsgemeinden ...

FDP Wissen unterstützt Bürgermeisterkandidat Berno Neuhoff

Wissen. Durch die Wahl zum hauptamtlichen Verbandsgemeindebürgermeister kann sich Herr Neuhoff dann in Vollzeit auf die ...

SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat besuchte Brüssel

Altenkirchen/Brüssel. Dr. Nutzenberger erläuterte den Einfluss der Pläne der neuen Präsidentin der Europäischen Kommission, ...

FWG-Stammtisch in Wissen diskutierte aktuelle Themen

Wissen. Der Rückblick auf den Ehrenamtstag an dem die FWG über 50 Straßenschilder gereinigt und freigeschnitten hatte wurde ...

Gemeindeschwester Plus berät in zwölf weiteren Kommunen

Region. „Ich freue mich sehr, dass die Gemeindeschwestern Plus nun in zwölf weiteren Kommunen Menschen, die älter als 80 ...

Weitere Artikel


Liederabend im Kulturhaus Hamm

Hamm. Die Zuschauer erwartet ein abwechslungsreicher Liederabend am Sonntag, den 28. Februar um 17 Uhr im Kulturhaus Hamm ...

Westerwälder Produkt macht Japaner neugierig

Pracht. Am Samstag, 20. Februar, war eine Delegation aus Japan im Restaurant BON GOÛT, Talstraße 8, zu Gast. Die Gäste konnten ...

EHC Neuwied macht in Hannover die Play-offs perfekt

Neuwied. Hannover erwischte vor 2.804 Zuschauern einen guten Start und ging in Überzahl bereits nach drei Minuten in Führung. ...

RPR1 Hörer spenden für Tafeln an der Sieg und im Westerwald

Region. Allein vor Weihnachten kamen 159.000 Euro zusammen. Dieses Geld geht zu gleichen Teilen an die 53 Tafeln in Rheinland-Pfalz. ...

Mutige Frauen - Yes, she can!

Neitersen. Im Mittelpunkt der Erzählreise stehen Frauen aus dem 19. und 20. Jahrhundert, die sich gegen die Widrigkeiten ...

DGB Podiumsdiskussion interessierte nur wenige

Herdorf. Das Interesse an der Veranstaltung ließ allerdings sehr zu wünschen übrig, nur etwa 30 Wahlberechtigte Bürger waren ...

Werbung