Werbung

Nachricht vom 21.02.2016    

Portrait der Fürst-Hatzfeldt-Straße im SWR-Fernsehen zu sehen

Schönstein ist der Stadtteil Wissens mit der wohl ältesten Geschichte – Ein Grund für das Team des SWR-Fernsehens, dem Schlossdorf einen Besuch abzustatten. In der Sendung „Hierzuland“, die am 25. Februar ausgestrahlt wird, widmet man sich insbesondere der Geschichte der Fürst-Hatzfeldt-Straße.

Dreharbeiten in Sichtweite des Schlosses: Die Schönsteiner Hans-Georg Orthen, Thomas Schilling und Bruno Wagner (im Hintergrund, v.l.n.r) sind gemeinsam mit SWR-Redakteur Wolfgang Bartels (Mitte) vor Ort. Foto: Privat

Wissen. Es ist nicht das erste Mal, dass es ein Filmteam nach Schönstein zieht. In der Vergangenheit wurde dabei die Geschichte des Schlossdorfes schon einige Male beleuchtet. Im Fokus standen beispielsweise das mittelalterliche Schloss, die Heisterkapelle oder die ansprechende Landschaft.

Ende Januar wurde nun bei den neuesten Dreharbeiten des SWR-Fernsehens in Schönstein der Geschichte der Fürst-Hatzfeldt-Straße auf die Spur gegangen. Redakteur Wolfgang Bartels und sein Team des SWR-Fernsehens wurden bei ihren Recherchen tatkräftig von heimatinteressierten Schönsteiner Bürgern sowie Graf Nicolaus von Hatzfeldt unterstützt. Das Ergebnis ist ein Portrait und Ausflug in die Vergangenheit des kleinen aber überaus wichtigen Sträßchens, das für die Menschen stets eine große Bedeutung hatte.

Zu sehen ist der Beitrag am Donnerstag, 25. Februar, um 18.45 Uhr in der Sendung „Hierzuland“, welche im Rahmen der Landesschau aktuell Rheinland-Pfalz im SWR-Fernsehen ausgestrahlt wird.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Portrait der Fürst-Hatzfeldt-Straße im SWR-Fernsehen zu sehen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Region


Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Kreis Altenkirchen. Die Karnevalssession findet gerade allerorten ihren Höhepunkt, pünktlich um 11.11 Uhr am Altweiber-Donnerstag ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Weitere Artikel


Möglicher „Brexit“: Auch für die heimische Wirtschaft riskant

Region. Großbritanniens Premierminister David Cameron droht mit dem Austritt seines Landes aus der Europäischen Union. Aktuell ...

Herren der SSG Etzbach werden Meister in der RLP-Liga

Hamm/Sieg: Im ersten Spiel gewann man überlegen gegen den Siebtplatzierten aus der Südpfalz. Im zweiten Spiel reichte damit ...

Genreübergreifendes Klangspektakel des PjO Projekt Orchesters

Wissen. „Sie erwartet ein farbenfrohes und facettenreiches Klangerlebnis!“, versprach die hiesige Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, ...

Existenzgründerseminare: Hilfe auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Altenkirchen: „Der eigene Betrieb bringt viele Chancen mit sich, aber eben auch viele Herausforderungen“, weiß auch Oliver ...

Feuerwehr Kirchen: Förderverein lässt 2015 Revue passieren

Kirchen. Begrüßt wurden sie dort durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Müller. „Unser Ziel ist es, die freiwilligen, ehrenamtlichen ...

Bundeslehrgang Ju-Jutsu gut besucht

Daaden. Nach der Begrüßung durch Andreas Kolbe (6. Dan Ju-Jutsu), Referent für Schulung und Technik beim Ju-Jutsu Verband ...

Werbung