Werbung

Nachricht vom 29.02.2016    

Vermeidbare Heimniederlage der Damen

Die Wissener Damen hatten den Tabellennachbarn aus Horchheim zu Gast. Wissen musste dabei auf die verletzte Jennifer Kemper verzichten, hatte dafür aber drei neue Spielerinnen an Bord und auch drei Jugendspielerinnen unterstützten die Mannschaft.

Zunächst stand die Abwehr der SSV Damen noch recht löchrig, was sich zum Ende der ersten Halbzeit zum Guten wandelte. Foto: Veranstalter

Wissen. SSV95 Wissen – TuS Horchheim 19:22 (12:14) Von Beginn an versuchten die Gäste ein schnelles Kombinationsspiel und stellten die Wissener Abwehr immer wieder vor scheinbar unlösbare Probleme. Die neu formierte Abwehr der Gastgeberinnen tat sich schwer, den Spielfluss zu unterbinden und klare Torgelegenheiten zu verhindern. Auch im Angriff wollte dem SSV nicht viel gelingen. Man spürte, dass die Mannschaft so noch nie zusammen gespielt hatte. Die Gästeabwehr hatte es leicht, die Angreiferinnen auf Distanz zu halten. Lediglich Katharina Schneider konnte sich immer wieder durchsetzen und hielt mit ihren Toren den Rückstand in Grenzen. Nach einigen Umstellungen auf Seite der Gastgeberinnen änderte sich zur Halbzeit hin der Spielverlauf. Wissen kam durch Tanja Quast und Talisa Berger zu einfachen Toren und die Abwehr stand immer besser. Nach einem 4-Tore-Lauf ging es mit nur noch 2 Toren Rückstand (12:14) in die Halbzeit.

Die Anfangsphase des zweiten Durchgangs bestimmten wieder die Gastgeberinnen und kamen zum verdienten Ausgleich. Aber das Spiel kippte erneut. Wissener Unachtsamkeiten und Wurfpech ermöglichten Horchheim vier Tore in Folge. Der SSV gab zwar nie auf und kämpfte sich immer wieder heran, scheiterte jedoch zu oft an der nun starken Torhüterin der Gäste und vergab auch etliche freie Würfe. Da nützte auch die starke Abwehrleistung nichts mehr, Horchheim konnte den Vorsprung bis zum Schlusspfiff retten.

Insgesamt wäre für die Wissener, die vor allem in der zweiten Halbzeit gut zusammenspielten und kämpften bei etwas mehr Konzentration im Abschluss die Niederlage vermeidbar gewesen.

Es spielten: Link, Lampmann – Berger (3), Henrich, Hild, Hombach, Lampmann, Leis, Morkramer, Quast (4), Schmidt, Schneider (11), Unger (1), Zimmermann.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vermeidbare Heimniederlage der Damen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Sportlerehrung der VG Kirchen: „Fußballmärchen“ und stehende Ovationen

Freusburg. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Leistungen und Erfolge haben sie schon erbracht, auf vielfältige Art und Weise, als ...

Weitere Artikel


Bäumer: „Betzdorfer Tafel sorgt für menschliche Wärme.“

Betzdorf. Die Christdemokraten ließen sich in einem Gespräch von Pfarrer Markus Aust und Tafel-Organisator Bruno Georg über ...

Spiel der A- Jugend stand unterm Motto „Wir kämpfen zusammen“

Wissen. HSG Römerwall – JSG Betzdorf/Wissen 21:24 (12:9) Beide Teams gingen gleichfalls motiviert wie bestimmt ins Spiel. ...

Trainer legten wieder Prüfung zum Rettungsschwimmer ab

Wissen. Dazu mietete der Verein das Morsbacher Lehrschwimmbad am Sonntagnachmittag, in dem Thomas Machowinski von der DLRG ...

CDU Ortsverband Scheuerfeld- Wallmenroth nominiert Bewerber

Scheuerfeld/ Wallmenroth. „Natürlich werden wir in der größeren Verbandsgemeinde weniger Mitglieder im Verbandsgemeinderat ...

Endlich wieder „zu Hause“ siegen

Wissen. SSV95 Wissen – TS Bendorf III 22:15 (11:9) Gleich zu Beginn entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel, bei ...

Bernd Becker neuer Vorsitzender der SPD Niederfischbach

Niederfischbach. Über prominenten Besuch freuten sich die Niederfischbacher Sozialdemokraten auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung ...

Werbung