Werbung

Nachricht vom 29.02.2016    

MINT on Tour

Drei Tage lang beschäftigten sich die Siebtklässler/innen der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg mit verschiedenen Experimenten aus den Bereichen Thermik, Mechanik und Elektrik.

Beim Bau eines Elektromotors. Foto: Diana Hedwig

Hamm. Studenten naturwissenschaftlicher Fächer und Lehramtsstudenten von der Universi-tät Siegen kamen deshalb mit dem Projekt „MINT on Tour“ an die Schule. Hinter den vier Buchstaben „MINT“ verbergen sich die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dem Vorhaben, die Entwicklung und das Wissen der Schüler/innen in diesen Bereichen zu fördern, hat sich auch die IGS Hamm/Sieg verschrieben, denn seit Beginn des Schuljahres 2014/2015 trägt sie das offizielle Siegel „MINTfreundlichen Schule“.

In insgesamt neun handlungs- und produktionsorientierten Energie-Experimenten erkunde-ten die Siebtklässler, wie man Energie gewinnen und nutzen kann. Sie stellten selbst eine Pommesschalenbatterie und eine Schütteltaschenlampe her. Sie experimentierten auch mit mechanischer Energie, bauten einen Elektromotor und ein Aufziehauto. Zum Thema Wär-meenergie bastelten die Schüler/innen ein Handwärmekissen und ein Knatterboot, das sich durch die Wärme einer Kerzenflamme wie von selbst über das Wasser bewegte. Das selbst-ständige Anfertigen der Modelle ermöglichte es den Schüler/innen nicht nur, kleine ener-giebetriebene Geräte selbst herzustellen, sondern auch mit viel Spaß Einblicke in deren Funktionsweise zu erhalten. Diana Hedwig



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: MINT on Tour

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Arbeitskreis Kultur spendet Einnahmen an Jugendfeuerwehr

Daaden. „Der erfolgreichste Kreativmarkt seit Beginn dieser Veranstaltung fand statt, so viele Leute waren da, Bratwurst, ...

Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Mensch möchte zwar im Einklang mit der Natur leben. Doch wenn der gestresste Mitbewohner Mensch ...

First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Altenkirchen. Die First-Responder Gruppe Altenkirchen ist seit dem 1. September im Dienst und hat seither rund 160 Einsätze ...

Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Weitere Artikel


Präventionstag zum Thema Alkohol und Drogen

Hamm. SV-Sprecher Jonas Gelhausen aus Klassenstufe 10 möchte nach seinem Schulabschluss eine Ausbildung bei der Polizei machen. ...

Tisch der Generationen mit Dr. Peter Tauber

Herdorf. Traditionellerweise laden Senioren Union und Junge Union im Kreis Altenkirchen zum Tisch der Generationen. Jung ...

Bundesgesundheitsminister Gröhe kommt nach Kirchen

Kirchen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe wird bei seinem Besuch am 8. März um 13 Uhr im DRK Krankenhaus Kirchen aufzeigen, ...

Jahreshauptversammlung des Frauenchor Pracht e.V.

Pracht. Nach der Bekanntgabe der vorgeschriebenen Regularien wurde an die Verstorbenen des vergangenen Jahres, Annelie Bromba ...

Trainer legten wieder Prüfung zum Rettungsschwimmer ab

Wissen. Dazu mietete der Verein das Morsbacher Lehrschwimmbad am Sonntagnachmittag, in dem Thomas Machowinski von der DLRG ...

Spiel der A- Jugend stand unterm Motto „Wir kämpfen zusammen“

Wissen. HSG Römerwall – JSG Betzdorf/Wissen 21:24 (12:9) Beide Teams gingen gleichfalls motiviert wie bestimmt ins Spiel. ...

Werbung