Werbung

Nachricht vom 04.03.2016    

Jugendzentrum Hamm bot Girls-Night

Bereits das zehnte Mal wurde in den Räumlichkeiten des evangelischen Jugendzentrums in Hamm eine Girls-Night angeboten. Über einen Mädchenabend durften sich die jüngeren Besucherinnen des Hauses freuen.

Spaß pur hatten die Mädchen, die Schmuck herstellten. Foto: pr

Hamm. Viel Spaß hatten die insgesamt 38 Mädchen während dem Mädchenabend und der Girls-Night. Es wurde gebastelt, getanzt, gemalt und gebacken. Besonders interessiert waren die älteren Mädchen an dem Styling-Workshop und am Fotoshooting. Den jüngeren Mädchen gefiel der Workshop Schmuck selber machen sehr gut. Es wurden tolle Armbänder geknüpft und Ohrringe bzw. Ketten aus bunten Perlen und Steinen hergestellt. Ein Zeichen-Manga-Workshop wurde bereits das zweite Mal von der talentierten Gymnasiastin Antonia Peter aus Hirz-Maulsbach angeboten.

Viel Engagement zeigten fünf Berufsschülerinnen, die zurzeit die Fachschule für Sozialpädagogik in Westerburg besuchen. Sie boten verschiedene attraktive Workshops für die Mädchen an. Die Angebote wurden im Unterricht vorbereitetet und während der Girls-Night bzw. dem Mädchenabend von den Schülerinnen angeleitet und betreut. Die Kooperation ergab sich durch einen Fachvortrag zum Thema Offene Kinder- und Jugendarbeit von Ute Fährmann in der Erzieherklasse.

Die tollen Fotos, die bei der Girls-Night entstanden sind, können von den Mädchen donnerstagsabends bearbeitet werden. Jeden Donnerstag ab 17.30 Uhr erobern ausschließlich Mädchen im Alter ab 12 Jahren das Jugendzentrum. Alle interessierten Mädchen sind herzlich eingeladen an diesem Abend das Jugendzentrum zu besuchen. Es warten viele nette Angebote auf die Besucherinnen. Insgesamt 12 Mädchen haben die Nacht im Jugendzentrum verbracht.
Die nächste Girls-Night bzw. der nächste Mädchenabend findet im Herbst statt. Auch für Jungen ab 12 Jahren wird es im April ein besonderes Event geben. Weitere Informationen zum Angebot des Jugendzentrums, Telefon: 02682-6535


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendzentrum Hamm bot Girls-Night

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Region


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag hat das Gesundheitsamt Kontaktpersonen der Betroffenen – Mitbewohner, Personal und Angehörige ...

Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

Betzdorf. Die Feuerwehren koppelten zunächst den betroffenen Kesselwagen aus dem Zugverband und ließen ihn zunächst abseits ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Haus ohne Keller?

Kreis Altenkirchen. Vor der Entscheidung für einen Keller ist es besonders wichtig, ein Bodengutachten einzuholen. Und vor ...

Vor heimischem Fußball-Neustart: Konzepte und Maßnahmen beachten

Altenkirchen. Die Zwangspause war fast sechs Monate lang. Die Fußballer der heimischen Ligen maßen zum letzten Mal Anfang ...

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

Altenkirchen. Das soll motivieren, beim Einkauf ein Obst- und Gemüsenetz zu benutzen und somit die Umwelt zu entlasten. Denn ...

Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Seifen. Die 53 Jahre alte Frau war Polizeiangaben zufolge am Sonntag in der Zeit von ca. 20.45 Uhr bis 21 Uhr ohne Helm mit ...

Weitere Artikel


Windkraftgegner erhielten viel Zuspruch

Friesenhagen. Thema des Abends war „ Windkraft – Wunsch und Wirklichkeit“. Als Referenten konnte die Bürgerinitiative Sylke ...

Erster Indoor Duathlon/Triathlon ein Erfolg

Betzdorf/Kirchen. Alle reden vom Wetter, die Duathleten und Triathleten aber nicht, sie gehen einfach „Indoor“. Der 1. premiumfit ...

Schulbesuch im evangelischen Altenzentrum Hamm

Hamm. Im Rahmen ihrer Ausbildung zur Erzieherin besuchte Anerkennungspraktikantin Theresa Beib und ihre Praxisanleiterin ...

Starke Polizeikräfte bei Demos in Bad Marienberg

Bad Marienberg. AfD-Mitglied Thorsten Frank hatte den siebten Aufmarsch der pegidanahen Bewegung „Bündnis für Deutschland“ ...

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert das Deutsche Sportabzeichen

Hachenburg. Nicht nur den kommunalen wirtschaftlichen, sondern auch der gesellschaftlichen Entwicklung der Menschen in den ...

Ausstellung „Region Mittelrhein“ bei der SGD Nord

Koblenz. Neben der Aktion „KOMM, MAL MIT!“ werden auch Werke gezeigt, die im Rahmen des aktuellen Kunstschaffens im Rheinland ...

Werbung