Werbung

Nachricht vom 05.03.2016 - 10:06 Uhr    

Wohltätigkeitskonzert war ein Erfolg

Das Wohltätigkeitskonzert der "TonARtisten" in Kirchen zu Gunsten des Vereins „Kinder in Not“ war ein voller Erfolg. Mit dabei der Jugendchor "Teenitus", die Gesamtleitung der Chöre hatte Karin Endrigkeit. Die Chorgruppe Druidenstein

Die Chorgruppe "Teenitus". Foto: Verein

Kirchen. Am letzten Sonntag im Februar fand um 17 Uhr das erste Benefiz-Konzert der "TonARtisten" unter dem Motto „Rock, Pop and more“ statt. Natürlich war auch der Jugendchor Teenitus wieder mit von der Partie. Im evangelischen Gemeindehaus in Kirchen waren deutsch-, englisch- und französischsprachige Stücke zu hören.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden der Chorgruppe Druidenstein, Thomas Skomrock, erläuterte die Vorsitzende des „Vereins Kinder in Not e.V.“, Martina Wagner, die Arbeit des Vereins und auch für welchen Bereich der Erlös des Benefiz-Konzertes verwendet werden soll.

Der kleine Chor der "TonARtisten" eröffnete den Abend mit der Ballade Viva la Vida, (Coldplay). Anschließend folgten die Stücke „Weit, weit weg“ von Hubert von Goisern und der Evergreen „Aux Champs Elysées“, vorgetragen von dem gesamten Chor.

Es folgte der Jugendchor Teenitus mit den Stücken „Applaus, Applaus“ der Sportfreunde Stiller, „Count on me“ von Bruno Mars, „In Dreams“ aus dem Film Herr der Ringe. Die zusätzliche Becherperformance zu dem „Cup Song“, der durch den Film Pitch Perfect bekannt wurde, begeisterte das Publikum erneut. Außerdem wurden von den Teenies noch zwei Stücke mit Tanzeinlage vorgetragen. „Njinesi popono“ aus Südafrika und „Jada“.

Es folgten die Stücke „May it be“ ebenfalls aus Der Herr der Ringe. „Only Time“ von Elton John und Bernie Taupin, und „That's the way it is“, bekannt durch die Interpretation von Celine Dion.

Nach der Pause stand wieder der kleine Chor der "TonARtisten" auf der Bühne. In den Stücken „Trickle, Trickle“ und „Rendevous“ ging es jeweils um ein Date mit der Auserwählten, welches aber leider durch die äußeren Umstände nicht zum Happy End führte. Mit der Ballade „Can you feel the love tonight“ aus dem Musical „König der Löwen“ wurde das Konzert fortgesetzt. In dem Stück „Drück die 1“ von Alexander Zuckowski und Frank Ramond ging es um eine beendete Beziehung. Zum Abschluss kam dann noch einmal der gesamte Chor "TonARtisten" auf die Bühne.

Der Klassiker „Lollypop“ brachte wieder fröhliche Stimmung in den Saal. Es folgte „Your Song“ von Elton John und Bernie Taupin. Im letzten Stück „Seasons of Love“ von Jonathan Larson wurden die Zuhörer aufgefordert die Jahre des Lebens nicht in Sonnenaufgängen, Lachen und Streit, sondern in Liebe zu messen. Der Chor verabschiedete sich mit der Zugabe „Saturday in the Park“, bekannt durch die Gruppe Chicago.

Besonderer Dank gilt der evangelischen Kirchengemeinde, die die Räume kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Ebenso galt der Dank Dominik Stangier (Klavier) für die unentgeltliche Begleitung und Chorleiterin Karin Endrigkeit. In allen Chören der Chorgruppe Druidenstein sind neue Mitsänger herzlich willkommen.

Probenzeiten:
Teenitus: montags von 18 bis 19:15 Uhr im Bürgerhaus Wehbach,
TonARtisten: montags von 19:30 bis 21 Uhr im Bürgerhaus Wehbach
VielHarmonie: dienstags von 18 bis 19:30 Uhr in Mehrzweckraum der Grundschule Herkersdorf-Offhausen,
Druidenkids: freitags von 17 bis 17:45 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Kirchen.
Weitere Informationen auch auf der Seite: www.chorgruppe-druidenstein.de oder bei unserem
1. Vorsitzenden Thomas Skomrock unter 0152-33794032



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wohltätigkeitskonzert war ein Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: Tickets zu gewinnen

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Betzdorf/Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule Betzdorf e.V.“ beginnt die neue Spielzeit gleich mit einem spektakulären ...

Weitere Artikel


MGV „Liederkranz“ begeisterte Gottesdienstbesucher

Betzdorf. In der Kreuzkirche in Betzdorf brachte der MGV „Liederkranz“ Wallmenroth am vergangenen Sonntag (28. Februar) geistliche ...

300.000 Euro für Jugendkunstschulen im Land

Region. Kulturministerin Vera Reiß betonte die wichtige Rolle der Jugendkunstschulen
bei der Vermittlung kultureller Bildungsinhalte. ...

Klare Niederlage beim Meister für EHC Neuwied

Neuwied. Den Grundstein für den Erfolg legten die Gastgeber mit einem furiosen Start im ersten Drittel. Die Füchse waren ...

Unterwegs auf der Historischen Raiffeisenstraße

Region. Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818 - 1888) hat hier im 19. Jahrhundert gewirkt. Heute berufen sich weltweit 900.000 ...

Mahnwache in Altenkirchen am 11. März

Altenkirchen. Am Freitag, 11. März kommt Staatsministerin Ulrike Höfken und Staatssekretär Thomas Griese anlässlich des 5. ...

Kuriose Streitfälle mit Mietern im Fokus

Betzdorf. Großer Andrang herrschte bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Eigentümerverbands Haus & Grund im Kreise ...

Werbung