Werbung

Nachricht vom 09.03.2016    

Konzert zur Passionszeit

Mit einem „Konzert zur Passionszeit“ beginnen am Samstag, 12. März, um 19 Uhr die diesjährigen Konzerte in der Birnbacher Kirche. Ausführende sind das bekannte „trio contemporaneo“ in der Besetzung Tamara Buslova (Orgel und Schlaginstrumente), Benjamin Nachbar (Viola und Violine) sowie Günther Wiesemann (Orgel, Sprecher und Schlaginstrumente).

Foto: Veranstalter

Birnbach. Die renommierten Musiker spielen Musik aus verschiedenen Epochen unter anderem von Johann Sebastian Bach (Sonate h – moll für Violine und Orgel) und des Bachsohnes Johann Christian Bach (Konzert für Viola und Orgel). Außerdem wird das „Adagio religioso“ für Viola und Orgel von Béla Bartók zu hören sein. Von dem 1956 in Hattingen geborenen Günther Wiesemann stehen ein meditatives Stück für Viola und Klanginstrumente und ein choralbezogenes Triowerk mit einer zusätzlichen Sprechstimme auf dem Programm.
Beschlossen wird das Konzert mit Auszügen aus den berührenden Kreuzandachten für Orgel von Franz Liszt.

Benjamin Nachbar, geboren in Czernowitz, war nach seinem Bratschen- und Violinstudium in Gent und Maastricht Mitglied der Jungen Philharmonie Köln und später u. a. der Kammerphilharmonie Europa und der Kammerphilharmonie St. Petersburg. Intensive Streichquartetttätigkeit und solistische Engagements führten ihn u. a. auf internationale Festivals.

Tamara Buslova machte sich nach ihrem Examen an der Musikhochschule in Chisinau (Moldawien) einen Namen als Klassikpianistin u. Organistin. Sie erhielt etliche Auszeichnungen in Moldawien für ihr Solospiel und ihre Zusammenarbeit mit führenden Sängern und Streichinstrumentalisten als Klavierbegleiterin.

Günther Wiesemann, geb. in Hattingen, ist Komponist und Pianist, Organist und Perkussionist. Ausgezeichnet wurde er 1985 (1. Preisträger als Stipendiat der Dramatiker Union Berlin) und 1991 (1. Preis beim Klavierkompositionswettbewerb Bonn/ Leipzig). Ebenfalls 1991 gab es eine konzertante Aufführung seiner Oper „Brot und Spiele“ bei den Internationalen Brucknerfestspielen Linz. Sein Schaffen umfasst Kammermusik, Symphonien, verschiedene Orchesterwerke sowie ein Requiem („oggi stesso“) und wird national und international aufgeführt. Wiesemann ist Gründer etlicher eigener Ensembles.

Der Eintritt zum Konzert, das von „SHS Stiftung Helmut Schmidt“ (Altenkirchen) unterstützt wird, ist wie immer frei; am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konzert zur Passionszeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

In Weitefeld ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Feuer in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen. Die 73-jährige Bewohnerin alarmierte selbst noch die Feuerwehr, bevor sie sich in Sicherheit brachte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Auf der Straße, die von der B 256 nach Schöneberg führt, ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Auto in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr war sehr schnell vor Ort, konnte aber den Verlust des PKW nicht verhindern.


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Hamm/Marienthal. Am Sonntag, 12. Juli, hatten die Verantwortlichen des Kultur- und Genusssommers wieder für ein ausgewogenes ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Weitere Artikel


Angelsportverein Altenkirchen startet

Altenkirchen. Mit der alljährlichen Jahreshauptversammlung im Landgasthof Westerwälder Hof in Helmenzen hat der Angelsportverein ...

Naturschutzinitiative will Ausbaustopp für Windenergie

Quirnbach. Die Naturschutzinitiative bemängelt, der ungezügelte Windenergiebau in Rheinland-Pfalz habe seine Ursachen in ...

Bau der 100. „FLY & HELP-Schule“ hat begonnen

Kroppach. Daher unterstützt die Stiftung „FLY & HELP“ den Bau von Schulen in Entwicklungsländern. Denn nur, wenn Kinder lesen, ...

Jedes Bild ist das Bekenntnis eines Augenblicks

Hachenburg. Es war eine kleine Premiere, diese Finissage bei der Westerwald Bank in Hachenburg: Denn noch nie zuvor hatte ...

Heavenly Force Cheerleader Altenkirchen holten tolle Erfolge

Altenkirchen. Am Sonntag, 6.März nahmen die Heavenly Force Cheerleader des CVJM American Sports Clubs e.V. Altenkirchen, ...

EAM übernimmt weitere Stromnetze im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen/Friesenhagen.Die Energie-Netz Mitte, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der EAM, hat zum 1. Januar ...

Werbung