Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.03.2016    

Mehr „Kies“ für den Bau

Die heimischen Bauarbeiter sollen 5,9 Prozent mehr Lohn bekommen. Das fordert die IG BAU in der aktuellen Tarifrunde im Bauhauptgewerbe. Azubis sollen 100 Euro mehr pro Monat erhalten. Die Gewerkschaft verweist auf die gute wirtschaftliche Situation in der Branche und positive Aussichten bei Neubau und Sanierungen in diesem Jahr.

Eine Schippe mehr „Kies“ für den Bau: Bauarbeiter sollen 5,9 Prozent mehr Lohn bekommen. Das fordert die IG BAU. Foto: IG BAU

Kreis Altenkirchen. Mehr „Kies“ für den Bau: Die rund 1.320 Bauarbeiter im Kreis Altenkirchen sollen mehr Geld verdienen. Das fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt. Die Gewerkschaft will ein Lohn-Plus von 5,9 Prozent für 12 Monate erreichen. „Ein Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer hätte dann am Monatsende gut 190 Euro mehr im Portemonnaie“, sagt Walter Schneider.

Für den Bezirkschef der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach ist die Lohn-Forderung gerechtfertigt. Denn er sieht die Baubranche im Aufwind: „Der Bau boomt. Gerade beim Neubau und Sanieren von Wohnungen sind in diesem Jahr volle Auftragsbücher zu erwarten. Mehr Profite für die Chefs und ‚Lohn-Diät‘ für die Beschäftigten – die Rechnung geht nicht auf.“ IG BAU und Arbeitgeber werden Mitte März zum ersten Mal am Verhandlungstisch zusammenkommen.

Auch der Bau-Nachwuchs soll profitieren: Für die rund 70 Bau-Azubis im Kreis Altenkirchen will die IG BAU in jedem Lehrjahr 100 Euro pro Monat mehr erreichen. Zudem sollen den Azubis bei übermäßig langen Wegen zur Berufsschule die Fahrt- und Übernachtungskosten erstattet werden. „Dieses Problem haben wir auch bei den Baustellen: Die liegen oft jotwede. So, dass Übernachtungen nötig sind. Es wird höchste Zeit, dass Bauunternehmer den Beschäftigten dann eine vernünftige Unterkunft stellen und diese auch bezahlen“, so Walter Schneider.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Mehr „Kies“ für den Bau

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Arbeitskreis Kultur spendet Einnahmen an Jugendfeuerwehr

Daaden. „Der erfolgreichste Kreativmarkt seit Beginn dieser Veranstaltung fand statt, so viele Leute waren da, Bratwurst, ...

Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Mensch möchte zwar im Einklang mit der Natur leben. Doch wenn der gestresste Mitbewohner Mensch ...

First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Altenkirchen. Die First-Responder Gruppe Altenkirchen ist seit dem 1. September im Dienst und hat seither rund 160 Einsätze ...

Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Weitere Artikel


MdL Wäschenbach arbeitet mit Kamieth zusammen

Kreis Altenkirchen. Im Zuge der regelmäßigen länderübergreifenden Meinungsaustausche der benachbarten Wahlkreise besuchte ...

„Anschluss Zukunft“ bringt sich ins Blickfeld der Politik

Kreisgebiet/Mainz. „Anliegen und Probleme von Regionen, die – von Mainz aus betrachtet – entlegen sind, geraten oft in Vergessenheit“, ...

Stiftung Bahn-Sozialwerk hielt Rückblick

Altenkirchen. Als Vertreter des Betriebsrates DB Netze Köln waren Heinz-Willy Schüler und Dietmar Mühleip der Einladung gefolgt. ...

Bau der 100. „FLY & HELP-Schule“ hat begonnen

Kroppach. Daher unterstützt die Stiftung „FLY & HELP“ den Bau von Schulen in Entwicklungsländern. Denn nur, wenn Kinder lesen, ...

Naturschutzinitiative will Ausbaustopp für Windenergie

Quirnbach. Die Naturschutzinitiative bemängelt, der ungezügelte Windenergiebau in Rheinland-Pfalz habe seine Ursachen in ...

Angelsportverein Altenkirchen startet

Altenkirchen. Mit der alljährlichen Jahreshauptversammlung im Landgasthof Westerwälder Hof in Helmenzen hat der Angelsportverein ...

Werbung