Werbung

Nachricht vom 10.03.2016 - 17:16 Uhr    

Kultur-Newsletter zum Jubiläumsjahr 725 Jahre Stadt Montabaur

Die Stadt Montabaur plant in ihrem Jubiläumsjahr eine Reihe attraktiver Veranstaltungen mit prominenten Künstlerinnen und Künstlern in der Stadthalle Haus Mons Tabor: Comedy mit Mirja Boes, Kinderveranstaltungen „Die Wilden Kerle“ und Der kleine Rabe Socke, Eröffnungskonzert der RheinVokal Festivalsaison 2016 sowie ein „KASALLA“- Konzert.

Mirja Boes. Foto: Veranstalter.

Montabaur. Am Samstag, 9. April um 20 Uhr, kommt Mirja Boes auf die Bühne und erläutert ihre Lebenserkenntnis „Das Leben ist kein Ponyschlecken.“

Mirja Boes ist vieles: Sie ist Frau, Mutter, Freundin, Komikerin, Musikerin - und ohne Zweifel eine der quirligsten Erscheinungen in der deutschen Comedy-Szene. Aber auch wenn ihr Lebensmotto offensichtlich lautet: „Krieg’n wir alles hin!“ muss auch eine Mirja manchmal feststellen: Das Leben ist kein Ponyschlecken!
Eintrittskarten: 25 Euro bei den Vorverkaufsstellen.

Die erste Kinderveranstaltung – „Die Wilden Kerle - Der Angriff der Unbesiegbaren - Sei dabei – Du spielst mit!“ findet am Samstag, 28. Mai 15 Uhr statt.

Es ist ein nicht enden wollender Winter - die Wilden Kerle leiden und langweilen sich zu Tode, sie wollen endlich wieder Fußball spielen! - Als sie endlich auf ihren Bolzplatz können, ist dieser von den fiesen Unbesiegbaren, der Bande vom Dicken Michi, besetzt...

Eintrittskarten: 7 Euro bei den Vorverkaufsstellen.

Ein Highlight für Opernliebhaber ist am Freitag, 24. Juni um 20 Uhr das Eröffnungskonzert der RheinVokal Festivalsaison 2016 - Operngala mit Sumi Hwang und der Deutschen Radiophilharmonie.

Mit einer festlichen Operngala in der Stadthalle Montabaur eröffnet RheinVokal die Festivalsaison 2016. Zu Gast ist die koreanische Sopranistin Sumi Hwang. Sie wird begleitet von der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern unter der Leitung von Vassilis Christopoulos.

Eintrittskarten: 1. Kategorie 33 Euro | 2. Kategorie 28 Euro | 3. Kategorie 20 Euro bei den Vorverkaufsstellen.

Lange herbeigesehnt: „KASALLA“-Konzert. Die Band „Us der Stadt met K!“ kommt nach Montabaur am Freitag, 23. September um 20.30 Uhr.

Seit vier Jahren setzen „KASALLA“ in der Musikszene Kölns Maßstäbe: Ab April gehen die fünf sympathischen Kölner auf Deutschland-Tour und machen am 23. September auch Halt in Montabaur. Die Stadt freut sich die „Kölner Jungs“ zum Stadtjubiläum in der Westerwälder Kreisstadt begrüßen zu dürfen.

Local Support: „KLANGFABRIK“, eine heimische Band aus dem Westerwald.

Eintrittskarten: 20 Euro bei den Vorverkaufsstellen.

Am Sonntag, 6. November um 15 Uhr, findet eine weitere Kinderveranstaltung statt: „Der kleine Rabe Socke“.

Der kleine Rabe Socke und seine Freunde gehören seit Jahren zu den beliebtesten Kinderbuchhelden. Zusammen bilden sie ein unschlagbares Team und meistern mit großem Einfallsreichtum und viel Spaß ihren Alltag. Da gibt's schon mal Streit und Socke ist auch ganz schön vorlaut, aber am Schluss finden sie immer eine Lösung - und alle haben etwas Wichtiges dazu gelernt.

Eintrittskarten: 7 Euro bei den Vorverkaufsstellen.

Die Vorverkaufsstellen für die Veranstaltungen in Montabaur sind:
Tourist-Information Verbandsgemeinde Montabaur, Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur, Telefon: (0 26 02) 126 – 777.

Buchhandlung „ErLesenes“, Kirchstraße 16, 56410 Montabaur, Telefon: (0 26 02) 53 33.

www.proticket.de (Bei Kartenbestellungen über ProTicket fallen gegebenenfalls zusätzliche Gebühren an).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kultur-Newsletter zum Jubiläumsjahr 725 Jahre Stadt Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: Tickets zu gewinnen

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Betzdorf/Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule Betzdorf e.V.“ beginnt die neue Spielzeit gleich mit einem spektakulären ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

Weitere Artikel


Vorverkauf für „KASALLA“ startet

Montabaur. Seit vier Jahren setzen „KASALLA“ in der Musikszene Kölns Maßstäbe: Als erste kölschsprachige Band ist KASALLA ...

Stimmungsvoller Konzertabend zugunsten des Abi-Sozialprojekts

Wissen. Die englische Hit-Gigantin Adele wäre stolz gewesen über diese Interpretation ihrer Songs wie „Hello“. Gleiches gilt ...

Gedankenaustausch mit türkisch-islamischen Kulturverein

Fürthen. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner traf sich jetzt mit Vertretern des Türkisch-Islamischen Kulturvereins in ...

Tennis: 30. LK Turnier in Daufenbach

Daufenbach/Steimel. Gekämpft wurde in folgenden Klassen um Punkte : Herren LK7 bis LK13, Herren LK14 bis LK23, Herren 40 ...

Aktion wurde zum Bekenntnis gegen Gewalt und für die Menschenwürde

Hamm (Sieg). Menschen wie die Mitglieder des Tibet-Gesprächskreises Altenkirchen wollten schon vor 20 Jahren nicht tatenlos ...

Starke Schulen in Deutschland gesucht

Region/Frankfurt. Angesichts des kommenden Fachkräftemangels wächst die Verantwortung der Schulen, allen Jugendlichen eine ...

Werbung