Werbung

Nachricht vom 16.03.2016    

Kunstgewirbel auf der Burg

Die Kinder der Kindertagesstätte "Wirbelwind" betätigten sich als kreative Künstler und eröffneten im Otto-Pfeiffer Museum in Freusburg eine bunte gemischte Ausstellung. Noch bis zum 28. März ist die Ausstellung mittwochs zu sehen.

Das Traumhaus. Foto: Kita

Kirchen-Freusburg. Am vergangenen Donnerstag stellten die Kinder der Kindertagesstätte „Wirbelwind“ aus Freusburg ihre Kunstwerke im Otto-Pfeiffer Museum in Freusburg der Öffentlichkeit vor. Da mittlerweile alle drei Gruppen der Einrichtung sich an dieser Kunstaustellung beteiligten, eröffneten um 16 Uhr die Gruppen "Wichtelstube" und "Sternschnuppe" mit ihren Erzieherinnen die Ausstellung, bevor dann um 17 Uhr die kinder der Gruppe "Blumenwiese" stolz ihre gemachten Werke vorstellen konnten.

Herzlich begrüßt wurden jeweils die Eltern und Gäste von Thomas Molsberger, Vorsitzender des Fördervereins Freusburg zur Erhaltung geschichtlicher und kultureller Werte e.V.. Dieser Verein machte es erst möglich, dass die Kinder ihre Kunstwerke ausstellen und diese entsprechend gewürdigt werden können.

Katharina Wingendorf und Kerstin Bäcker begrüßten anschließend die Gäste im Namen des ganzen Teams der Einrichtung und erzählten kurzweilig wie die Projekte entstanden sind. Danach wurden die Künstler mit einem Riesenapplaus begrüßt. Jedes Kind brachte einen zuvor bunt gestalteten Stein mit und legte ihn in der Mitte des Raumes ab. So wurde vor Ort noch ein weiteres Gemeinschaftsbild gelegt. Die Kinder, die sich vor so vielen Gästen trauten, konnten zum Abschluss noch etwas über ihre Kunstwerke erzählen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28. März mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Ein Besuch lohnt sich für Groß und Klein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kunstgewirbel auf der Burg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie und der schnellen Ausbreitung von Corona-Mutationen sind im DRK Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg weiterhin keine Besuche gestattet.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV) weist nach der massiven Kritik darauf hin, dass eine Beteiligung von Feuerwehrangehörigen an Schnelltest-Zentren zur Corona-Testung ausschließlich auf Basis einer freiwilligen Unterstützung außerhalb des eigentlichen Feuerwehrdienstes erfolgen kann.


Offener Brief an Dreyer: Verlässliche Öffnungsstrategie für Einzelhandel gefordert

Steigende 7-Tage-Inzidenz-Werte auf der einen und der Ruf nach einer Öffnungsstrategie für den ländlichen Raum bzw. den Einzelhandel auf der anderen Seite: Passt das zusammen? In einem Offenen Brief an Ministerpräsidentin Malu Dreyer macht die Kommunalpolitik aus dem Kreis auf ein mögliches Sterben vieler inhabergeführten Geschäfte als Konsequenz aus der Corona-Pandemie aufmerksam und fordert eine durchdachte Abkehr von der Abschottung.




Aktuelle Artikel aus Region


Bestattungshaus Heer: Würdevoller Abschied ganz individuell auch in der Pandemie

Wissen. Im Jahr 2005 übernahmen Belinda und Ralf Kohlhaas das damals seit über 70 Jahre bestehende Bestattungshaus Heer und ...

Neue Praxis für Physiotherapie in Hamm

Hamm. Mit der neu eröffneten Praxis für Physiotherapie Rempel & Spahn haben es sich die Betreiber zum Ziel gemacht, durch ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Impfzentrum Wissen: Bürgerauto der VG Kirchen und Gemeindeschwester Plus bieten Transport an

Verbandsgemeinde Kirchen/Wissen. Erster Beigeordneter Ulrich Merzhäuser und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen unisono ...

Offener Brief an Dreyer: Verlässliche Öffnungsstrategie für Einzelhandel gefordert

Kreis Altenkirchen. Viele lokale Einzelhändler stehen nach Wochen des Lockdowns an der Schwelle zum Exitus. Kein Umsatz, ...

Weitere Artikel


Medienscouts an der IGS Hamm/Sieg ausgebildet

Hamm. Im Rahmen des Projekts „Schulen in Rheinland-Pfalz sicher im Netz“ werden Schüler/innen zu Medienscouts ausgebildet. ...

Westerwälder Lach-Nacht in Oberlahr

Oberlahr. Auch zur 7. Westerwälder Kabarettnacht am Samstag, 9. April, Beginn: 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr), erwartet das ...

Hamburg für Jugendliche ab 14 Jahren

Kreisgebiet. Hamburg gehört zu den attraktivsten Tourismuszielen Deutschlands. Die Speicherstadt und das angrenzende Kontorhausviertel, ...

Bald AG unter den besten Autohändlern Deutschlands

Region/Siegen. "Auto Bild" und die Statista GmbH haben in einer umfassenden Studie Kunden und Autohändler zu über 7.000 Autohändlern ...

Welle machen für Meere ohne Plastikmüll

Hachenburg. Plastikmüll verrottet nie. In den Meeren wird er von Sand und Steinen zerrieben. Die Sonne macht das Material ...

Sparkasse Westerwald-Sieg würdigte die erfolgreiche Ausbildung

Bad Marienberg. Auch in diesem Jahr verzeichnete die Sparkasse Westerwald-Sieg wieder zahlreiche erfolgreich abgeschlossene ...

Werbung