Werbung

Nachricht vom 22.03.2016    

Margaret Rutherford-Experte Klaus Rödder referierte

Klaus Rödder aus Mittelhof-Steckenstein referierte in der Wissener Fußgängerzone im Antiquitäten- und Trödelladen K.A.K.S. (Krempel – Altes – Kaffee – Secondhand) über die britische Schauspielerin und Miss Marple-Darstellerin Margaret Rutherford und folgte damit der Einladung der Besitzer Wolfgang Schäfer und Christiane Metz.

Klaus Rödder aus Mittelhof gilt als Margaret Rutherford Experte. Foto: pr

Wissen. Rund 20 Zuhörer aus der Umgebung bis hin nach Gummersbach folgten gebannt den Ausführungen Klaus Rödders über das Leben und Werk der Schauspielerin, deren Familiengeschichte auch mit einem Mord behaftet war (ihr Vater erschlug seinen Vater).

Klaus Rödder, der bereits 2009 die erste deutschsprachige Biographie über Margaret Rutherford publizierte (Die haben ihre Methoden - wir die unseren, Mister Stringer, erschienen im Boesche-Verlag, Berlin), geführte Reisen an die Original-Schausplätze der Miss Marple Filme in England organisiert und in Steckenstein sogar ein kleines privates Museum für Margaret Rutherford eingerichtet, in der er zahlreiche Exponate, wie ein original Drehbuch des Filmes “16 Uhr 50 ab Paddington”, original Autogramme, Korrespondenzen und andere Memorabilia hat gilt hierzulande als Koryphäe in Sachen Margaret Rutherford und Miss Marple.



Selbst der Buckingham Palast hat ihm einen Brief geschrieben, in dem Königin Elizabeth II. zum Ausdruck bringen lässt, das sie sehr erfreut ist, dass jemand in Deutschland sich so sehr für die britische Charakterdarstellerin Margaret Rutherford interessiert.

Der Erlös des anschließenden Buchverkaufs geht an die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Margaret Rutherford-Experte Klaus Rödder referierte

1 Kommentar
Nachdem ich vor einigen Jahren durch Zufallsrecherche auf die Webseite von Klaus Rödder gestossen bin war ich glücklich über die vielen Informationen, die er bereits zusammengetragen hatte. Auch ich begann zu recherchieren und reichte alles was ich fand an Klaus Rödder weiter. Meistens hatte er bereits die Informationen welche ich ihm sandte, aber das ein oder andere mal war tatsächlich etwas auch für ihn neues darunter. Was für eine Ehre, als ich mich im Nachklapp seines Buches wiederfand. Die liebevolle und gleichzeitig informativ-professionelle Gestaltung seiner Webseite, natürlich sein Miss Marple Museum und sein nicht nachlassender Wissensdurst beeindrucken mich bis heute! Obwohl ich Klaus Rödder leider bis heute noch nicht persönlich treffen konnte betrachte ich ihn als "Freund im Geiste" und wünsche ihm noch viele weitere Veranstaltungen und Erkenntnisse zum Thema Margaret Rutherford - Miss Marple :-)
#1 von Christian Schrand, am 22.03.2016 um 15:37 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Bierstube Etzbach: Margerita Kotlinski feiert Jubiläum

Eigentlich hatte sich Margerita Kotlinski ihr Jubiläumsjahr ein bisschen anders vorgestellt: Seit 25 Jahren ist sie nun schon Wirtin und Lokalbesitzerin, aber wie alle anderen Gastronomiebetriebe ist auch ihre Bierstube Margerita in Etzbach derzeit geschlossen, wann sie wieder öffnen darf, weiß die Betreiberin nicht. Wenigstens Oliver Rohrbach von der IHK Altenkirchen durfte kurz vorbeischauen und eine Jubiläumsurkunde überreichen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Weitere Artikel


Kreis-CDU: Wahlkreisarbeit von Wäschenbach und Enders wurde belohnt

Kreisgebiet. Ein lachendes Auge, ein weinendes: Den Machtwechsel in Mainz verpasst, im Kreis Altenkirchen erneut die Nase ...

Neues vom Zauberbaum - Winterpause ist vorbei

Reichshof-Wildberg. Auch im Jahr 2015 besuchten viele Spaziergänger den Wildberger Rundwanderweg und den dortigen Zauberbaum. ...

Terror in Belgien - Rheinland-Pfalz geht in Alarmstufe

Brüssel traf der Terror am Morgen, 22. März, gegen 9 Uhr. Der Flughafen Brüssel, in Nähe des Europaviertels war das Ziel, ...

Rheinland-Pfalz-Liga: Smasher beenden Saison auf Platz 4

Betzdorf/Andernach. Mit 1:7 ging das Match dann auch erwartungsgemäß deutlich verloren, denn Betzdorf trat ohne Melli Schulz, ...

Für einen schöneren Kita-Alltag

Kirchen-Freusburg. Die Aktivitäten des Fördervereins der Kindertagesstätte Wirbelwind im vergangenen und in diesem Jahr in ...

Julien Pascal Weber holt Bronze bei DM

Altenkirchen/Gummersbach. Sporting Taekwondo Altenkirchen konnte auf der mit teilweise enorm hohem Gegnerklientel angewachsenen ...

Werbung