Werbung

Nachricht vom 22.03.2016    

Konzert mit den „Soul Tenors“

Stimmgewaltiges Trio gastiert in Kirburg: Musikalisch auf höchstem Niveau präsentieren sich die drei Sänger der „Soul Tenors“ bei ihrem Konzert am 23. April um 20 Uhr in der Evangelischen Kirche in Kirburg. Der Vorverkauf hat begonnen.

Trio "Soul Tenors". Foto:

Kirburg. Die Sänger Dennis Le Gree, Carl Ellis und Regi Jennings haben eines gemeinsam: Sie spielten alle vor einigen Jahren die legendäre Rolle des "Papa", der alten Dampflok, beim Musical "Starlight Express" in Bochum. Erst vor wenigen Monaten haben sie sich getroffen und gemeinsam die "Soul Tenors" gegründet. In ihrem Repertoire finden sich Musicalhits, eigene Soul Balladen und internationale Gospelsongs. Mit einem großen Stimmumfang und einer Intensität, die nicht allein mit Professionalität zu erklären ist, begeistern die Musiker ihr Publikum.

Dennis Le Gree stand bereits mit Sängern wie José Carreras, Jule Nigel, Sascha oder Wonderwall auf der Bühne. Der klassisch ausgebildete Bariton spielte in "Starlight Express" sowie im Musical "Victor/ Victoria". Europaweite Tourneen mit Anna Maria Kaufmann waren weitere Höhepunkte. Carl Abraham Ellis ist eines von fünf Kindern nigerianischer Eltern. Geboren in London, wuchs er mit einer großen Liebe zur Musik auf und startete nach dem Studium seine Musical-Laufbahn in Londons West End. Unter anderem war er in ,,Notre Dame de Paris" zu hören, bevor er als "Papa" nach Bochum wechselte. Seit 2009 ist Ellis mit seiner Band oder Solo in Deutschland und England unterwegs. Erst nach dem Abschluss als Architekt begann die Laufbahn von Regi Jennings auf den Bühnen dieser Welt. Er stand unter anderem in Las Vegas bei "Starlight Express" auf der Bühne und sang später in New York eine Rolle des Musicals „Aida“.

Der Vorverkauf für das Konzert in Kirburg hat begonnen. Tickets kosten 13 Euro im Vorverkauf, Abendkasse 15 Euro, Studenten und sonstige geringe Einkommen 10 Euro. Vorverkaufsstellen sind das Gemeindebüro in Kirburg, Das Lädchen in Kirburg, Buchhandlung Millé in Bad Marienberg, Buchhandlung Schmitt in Hachenburg und Das Glashaus in Daaden.

Das Konzert findet innerhalb der Veranstaltungsreihe in der Lutherdekade 2016 unter dem Thema: „Reformation und die Eine Welt“ statt. Die Evangelische Kirchengemeinde Kirburg hat ein Programm mit zahlreichen Veranstaltungen zu dem Thema erstellt. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konzert mit den „Soul Tenors“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.


Reaktionen auf Corona-Maßnahmen: „Unsinnig“ und „unverständlich“

Mit „Lockdown light“ ist das erneute Zurückfahren des öffentlichen Lebens im Vergleich zum Frühjahr, als die komplette Republik fast zu 100 Prozent still stand, überschrieben. Nichtsdestotrotz macht sich auch rund um Altenkirchen teils Frust und Unverständnis über die von oben verordneten Maßnahmen für den November breit, die helfen sollen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Gemeinsame Erklärung der Westerwälder Kulturschaffenden

Region. „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Als regionale Kulturveranstalter, Künstler/innen und Kinobetreiber/innen sowie ...

Cinexx muss ab Montag für vier Wochen schließen

Hachenburg. Für alle Freizeit- und Kultureinrichtungen - inklusive Kinos. Angesichts der Tatsache, dass bisher aus keinem ...

Eva Mattes in Wissen: Die Menschheit hat den Verstand verloren

Wissen. Die berühmte Schauspielerin und Sängerin wurde vielfach ausgezeichnet für ihre Film- und Bühnenrollen, die unter ...

19. Westerwälder Literaturtage: Weitere Veranstaltungen abgesagt

Wissen. „Alle Veranstaltungen der 19. Westerwälder Literaturtage, die durch Verschiebung während des Lockdowns von März bis ...

Hachenburger Kulturzeit sagt Veranstaltungen ab

Hachenburg. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sagt die Hachenburger Kulturzeit jedoch folgende Events ab: die Kleinkunstveranstaltung ...

„Schublade kaputt!“ – Osan Yaran kommt ins Haus Hellertal

Alsdorf. Schublade kaputt!“ heißt deshalb das knackfrische Stand-up-Programm von Osan Yaran: Ex-Lidl-Filialleiter, Ex-Ehemann, ...

Weitere Artikel


Besonderes Geschenk für das Haus Hatzfeldt

Wissen. Graf Hermann Maria Carl August Graf von Hatzfeldt-Wildenburg-Dönhoff, dessen Familie neben den größten Waldflächen ...

Lesung und Filmvortrag des BGV

Betzdorf. Schon fast traditionell findet im Februar/März die alljährliche Lesung des „Betzdorfer Geschichte Vereins (BGV) ...

Kreisjugendpflege informiert

Altenkirchen/Gebhardshain. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen bietet in Kooperation mit dem Evangelischen Kinder- und Jugendzentrum ...

Terror in Belgien - Rheinland-Pfalz geht in Alarmstufe

Brüssel traf der Terror am Morgen, 22. März, gegen 9 Uhr. Der Flughafen Brüssel, in Nähe des Europaviertels war das Ziel, ...

Neues vom Zauberbaum - Winterpause ist vorbei

Reichshof-Wildberg. Auch im Jahr 2015 besuchten viele Spaziergänger den Wildberger Rundwanderweg und den dortigen Zauberbaum. ...

Kreis-CDU: Wahlkreisarbeit von Wäschenbach und Enders wurde belohnt

Kreisgebiet. Ein lachendes Auge, ein weinendes: Den Machtwechsel in Mainz verpasst, im Kreis Altenkirchen erneut die Nase ...

Werbung