Werbung

Nachricht vom 12.04.2016    

Wissener Handballer siegten in Westerburg

Die Handball-Herren des SSV 95 Wissen trennte sich von der HSG Westerwald mit dem Endstand 30:22 nach einem durchwachsenen Spiel in der ersten Halbzeit. Dann setzten sich die Wissener Handballer durch und erzielten aus unterschiedlichen Positionen 30 Tore.

Wissen/Westerburg. Am vergangenen Samstag stand die Partie der Herren gegen den Tabellennachbarn HSG Westerwald in Westerburg an. Zwar konnte der SSV die letzten drei Spiele knapp für sich entscheiden, doch Trainer Schmidt machte der Mannschaft klar, dass man die HSG keinesfalls unterschätzen dürfe. Nach zwei deutlichen Niederlagen in den beiden vergangenen Spielen, waren alle fest dazu entschlossen, an diesem Abend die zwei Punkte mitzunehmen und so den fünften Tabellenplatz zu festigen.

Dank einer konsequent agierenden Abwehr, konnten die Wissener direkt zu Spielbeginn vier Tore in Folge ohne Gegentreffer erzielen. Leider gelang es im weiteren Spielverlauf jedoch zu selten, die in der Abwehr hart erkämpften Bälle schnell nach vorne zu tragen und so in einfache Tore zu verwandeln. Hier fehlte oft die dafür notwendige Spielübersicht und auch im gebundenen Spiel wurden zu viele Fehler gemacht. Dennoch konnte der SSV seine Führung behaupten und stellte die HSG mit seiner Abwehrleistung immer wieder vor neue Herausforderungen, sodass die Gastgeber in 20 Minuten nur viermal zum Torerfolg kamen. Während sich das Angriffsspiel weiterhin zäh gestaltete, lies die Abwehr nun ein bisschen federn, wodurch es den Gastgebern gelang, den Rückstand wieder auf unter drei Tore zu bringen. Die beiden letzten Treffer des ersten Spielabschnitts gelangen jedoch erneut den Wissenern. Den Schlusspunkt dabei setzte Torhüter Philipp Dietrich, der aus 40 Metern Entfernung ins unbesetzte gegnerische Tor traf, wodurch die Mannschaften bei einem Halbzeitstand von 7:12 in die Kabinen gingen.

Nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte agierten beide Mannschaften in der Offensive deutlich druckvoller und erfolgreicher, sodass der Ball häufig seinen Weg ins Netz fand. Die HSG konnte den Abstand so bis auf zwei Tore (16:18) verkürzen. Doch die Herren des SSV behielten in dieser Situation die Nerven und zogen erneut davon. Der Gastgeber suchte in dieser Phase den schnellen Abschluss aus teilweise ungünstigen Wurfpositionen und anders als in der ersten Hälfte, waren die Wissener in der Lage daraus Kapitel zu schlagen, indem sie leichte Tore erzielten.

Die insgesamt 30 Treffer für den SSV wurden von vielen verschiedenen Spielern und von vielen verschiedenen Positionen erzielt, sodass es für die gegnerische Mannschaft nahezu unmöglich war, sich auf die Werfer einzustellen. Auch die versuchte kurze Deckung brachte nicht den gewünschten Erfolg, da die Wissener immer wieder Lücken in der HSG-Abwehr fanden. Auf der anderen Seite des Spielfeldes mussten die Gastgeber den scheinbar schwindenden Kräften ihren Tribut zollen und nahmen sich auch aus der Verzweiflung heraus schlechte Würfe.

Nach 60 Spielminuten zeigte die Anzeigetafel einen auch in der Höhe verdienten 22:30-Erfolg für die Gäste, die unterm Strich zufrieden mit ihrer Leistung sein können. An den beiden folgenden Wochenenden muss sich der SSV noch mit zwei Mannschaften messen, zu denen ebenfalls der Tabellenführer aus Moselweiß gehört. Daher gilt es, die mentale Stärke und gute Disziplin aus diesem Spiel beizubehalten, um auch die letzten beiden Partien der Saison mit der demonstrierten Willensstärke zu bestreiten.

Es spielten: Dietrich (1), Kirchner – Gräber (1), Schneider, C. Hombach (1), Brenner, F. Henseler (5), Renji (3), Hohlstamm (4), P. Hombach (9/3), Philipp (2), M. Henseler, Löhmann (2), M. Rödder (2).

JSG Betzdorf/Wissen, weitere Ergebnisse:
männl. A-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – JSG Trier/Igel/Schweich………………19:42 (12:18)
weibl. A-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – HSV Rhein-Nette (B) II………………17:24
männl. B-Jugend:
JSG Bendorf/Vallendar II – JSG Betzdorf/Wissen………………18:29
männl. C-Jugend:
TG Boppard (a.K.) – JSG Betzdorf/Wissen………………23:8 (10:8)
weibl. C-Jugend:
JSG Hunsrück – JSG Betzdorf/Wissen…………………24:23 (11:12)
E-Jugend:
GW Mendig – JSG Betzdorf/Wissen………………8:15 (7:7)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Handballer siegten in Westerburg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.




Aktuelle Artikel aus Sport


Setzliste bei „AK Ladies Open“ kräftig durcheinandergewirbelt

Altenkirchen. Eigentlich ist Razvan Mihai die Ruhe in Person. Eigentlich. Der Turnierdirektor der "AK Ladies Open", die am ...

Trainerteam des SV Neptun Wissen absolvierte Fortbildungen

Wissen. Dabei nahmen sie zunächst an einer mehrgliedrigen kombinierten Rettungsübung des DLRG teil, um diverse Kenntnisse ...

SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Birken-Honigsessen. Die SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert ein neues Trainerduo für die Saison 20/21: Tarek Petri (Katzwinkel) ...

D1 der JSG Wolfstein wird Vize-Rheinlandmeister in der Halle

Montabaur. In der Vorrunde setzte sich der Bezirksligist aus dem Westerwald gegen die Rheinlandligisten TuS Koblenz und EGC ...

Erfolgreiche Premiere offene Biathlon-Rheinlandmeisterschaft

Neuwied. Durch die Einladung des Sportwartes Nordisch im Skibezirk Westerwald sowie dem gastgebenden SV Mademühlen konnte ...

Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Altenkirchen. Premiere beim siebten Frauen-Tennisturnier "AK Ladies Open": Zum ersten Mal sind zwei Gewinnerinnen der Vorjahre ...

Weitere Artikel


Gleichstellungsverfahren ist viel Handarbeit

Koblenz. Gleichstellungsverfahren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen erfordern neben Sachkenntnis viel Einfühlungsvermögen. ...

Wurzeln schlagen in Selbach – Obstbäume für Neugeborene

Selbach. Auf einem der schönsten Hänge in der Gemarkung Selbach fand sich jüngst ein Dutzend Familien auf Einladung der Ortsgemeinde ...

Ski und Freizeit Betzdorf präsentiert die Rennteams

Betzdorf. Für die Mountainbiker von Ski und Freizeit Betzdorf hat die neue Saison mit ersten Rennen im Rahmen des Bulls-Cups ...

Konzerterlös wurde übergeben

Kirchen. Am 28. Februar veranstalteten die TonARtisten und der Jugendchor Teenitus, beides Chöre der Chorgruppe Druidenstein, ...

HUNIwood Movie-Camp in Altenkirchen

Altenkirchen. Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren erhalten in den Sommerferien einen Einblick in die unterschiedlichen Bereiche ...

Theo Weller mit Ehrennadel in Gold mit Diamant geehrt

Niederfischbach. Im Kreismusikverband Altenkirchen sind 38 Musikvereine mit rund 1600 aktiven Musikerinnen und Musikern Mitglied. ...

Werbung