Werbung

Nachricht vom 12.04.2016    

Ski und Freizeit Betzdorf präsentiert die Rennteams

Mit Schwung und Elan starten die Mountainbiker/innen von Ski- und Freizeit (SuF) Betzdorf in die neue Saison. Kürzlich wurden die Rennteams präsentiert und dabei auch die Bambinis, die erfolgreich trainieren. Die Nachwuchsarbeit hat einen hohen Stellenwert.

Die jüngsten Bikerinnen und Biker trainieren fleißig. Fotos: Verein

Betzdorf. Für die Mountainbiker von Ski und Freizeit Betzdorf hat die neue Saison mit ersten Rennen im Rahmen des Bulls-Cups in der Eifel bereits begonnen. Jetzt wurde das gesamte Team der Öffentlichkeit präsentiert. Später als in den Vorjahren, dafür aber in ergrünender Landschaft auf der „Alm“ in Dauersberg.

Die Firma Fliesen Heukäufer und „bicycles-and-more“ unterstützen das Team auch weiterhin als Hauptsponsoren, auf den markanten Trikots prangen darüber hinaus die Logos des Betzdorfer Ingenieurbüros Pfeifer und der Firma GTV aus Luckenbach, die ebenfalls verlässliche Partner und Unterstützer des Teams sind.

Über dreißig Sportler aus Betzdorf und der nahen Umgebung werden in diesem Jahr an Mountainbikerennen in ganz Deutschland und teilweise sogar im europäischen Ausland an den Start gehen. Damit kann Trainer Jörg Meyer erneut einen Zuwachs bei seinen Fahrern vermelden. Dies ist sicher bemerkenswert, da es sich bei den Betzdorfern um ein regional aufgestelltes Rennteam handelt, bei dem Spaß am Biken und eine gute Gemeinschaft wichtiger als Erfolge um jeden Preis sind. Hoch erfreulich ist auch weiterhin die Entwicklung bei den Allerjüngsten: Das vor drei Jahren begonnene Bambinitraining findet extrem großen Zuspruch!

Der Schwerpunkt liegt in der kommenden Saison mehr noch als in den Vorjahren im Nachwuchsbereich. Dies ist vor allem dem engagierten Trainerteam zu danken. Hier werden zahlreiche Bikerinnen und Biker bei regionalen Mountainbikerennen wie den Läufen zum NRW-Cup an den Wettkampfsport herangeführt werden. Die erfahreneren Starter des Betzdorfer Teams dürfen dabei auch auf Siege und Podiumsplatzierungen hoffen.

Mit BDR-Lizenz starten in der neuen Saison Hannah Traupe, die jedoch aufgrund ihres Studiums nur an ausgewählten Wettkämpfen teilnehmen wird. Das gleiche gilt für den Elitefahrer Lukas Holtkamp. Robert Traupe, dem Verein weiterhin treu und als Trainer im Nachwuchsbereich tätig ist, startet ja für das Linzer Team Merida-Schulte. Weitere Infos zum Team gibt es unter www.suf-aktuell.de .


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ski und Freizeit Betzdorf präsentiert die Rennteams

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Willroth feiert traditionsgemäß die letzte Sitzung der Session

Willroth. Die letzte Sitzung im Raum Altenkirchen-Flammersfeld findet immer am Karnevalssonntag, in diesem Jahr am 23. Februar, ...

SV Leuzbach-Bergenhausen beim Zug in Altenkirchen dabei

Altenkirchen. Schon früh wurde unter der Leitung der "Karnevals-Verantwortlichen" Nicole John mit den Vorbereitungen begonnen. ...

Vier Acts zeigen eine moderne Form des Worship auf der Bühne

Betzdorf. „Im Herzen ein Lied“, mit diesem Titel haben sich „Haste Töne“ weit über Betzdorfs Grenzen hinaus in die Herzen ...

Kinderkarneval in Katzwinkel

Katzwinkel. Das Besondere an dem Katzwinkler Kinderkarneval ist es ohnehin, dass es die einzige Sitzung dieser Art im Umkreis ...

Altenkirchener kfd feierte wieder große Weiberkarneval-Sitzung

Altenkirchen. Eingeheizt wurde allen durch die Showtanzgruppe InMotion mit ihren ausdrucksstarken und akrobatischen Mottotänzen, ...

BUND sucht wieder Gartenschläfer

Region. Die Tagung fand im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts „Spurensuche Gartenschläfer“ statt. Dieses Verbundprojekt ...

Weitere Artikel


Christoph Sieber gastiert in Altenkirchen

Altenkirchen. Christoph Sieber ist jung, aber er gilt als einer der profiliertesten Kabarettisten mit dem besonderen Charme ...

Praktischer Workshop zu Sozialen Netzwerken

Altenkirchen. Vor allem für Kinder und Jugendliche sind Soziale Netzwerke die zentralen Kommunikationsmedien. Sie bieten ...

Mitmachtheater im Bürgerhaus Freusburg

Kirchen-Freusbrug. Am Sonntag, 24. April, 16 Uhr veranstaltet der Förderverein der Kindertagesstätte Wirbelwind aus Freusburg ...

Wurzeln schlagen in Selbach – Obstbäume für Neugeborene

Selbach. Auf einem der schönsten Hänge in der Gemarkung Selbach fand sich jüngst ein Dutzend Familien auf Einladung der Ortsgemeinde ...

Gleichstellungsverfahren ist viel Handarbeit

Koblenz. Gleichstellungsverfahren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen erfordern neben Sachkenntnis viel Einfühlungsvermögen. ...

Wissener Handballer siegten in Westerburg

Wissen/Westerburg. Am vergangenen Samstag stand die Partie der Herren gegen den Tabellennachbarn HSG Westerwald in Westerburg ...

Werbung