Werbung

Nachricht vom 12.04.2016    

Mitmachtheater im Bürgerhaus Freusburg

Der Förderverein Kindertagestätte Wirbelwind Freusburg lädt zu einer Zaubershow ein. Da ist das Mitmachen ausdrücklich erwünscht. Einem turbulenten Sonntagnachmittag steht da nichts im Wege, für kleine und große Leute gibt es viel Spaß.

Foto: Veranstalter

Kirchen-Freusbrug. Am Sonntag, 24. April, 16 Uhr veranstaltet der Förderverein der Kindertagesstätte Wirbelwind aus Freusburg ein Mitmachtheater der besonderen Art. „Da wird gezaubert, dass der Blaubär fliegt und sich die Spaghetti in der Luft verknoten“, wie der eingeladene Künstler Klaus Klamauk seine Kinderrevue selbst beschreibt.

Ein Spaß für kleine Menschen und großgewordene Kinder mit bunten Kostümen, Musik und lustigen Lach-, Krach- und Mitmach-Aktionen. Und da neugieriges Staunen, lautes Lachen und eifriges Mitwirken bekanntlich sehr hungrig und durstig machen, ist mit kalten
Getränken, heißen Würstchen, Popcorn und der einen oder anderen Süßigkeit auch für das Wohlbefinden nach der Show gesorgt.

Das Spektakel beginnt um 16 Uhr, doch die Pforten des Bürgerhauses Freusburg in der Siegtalstraße öffnen sich für alle kleinen und großen Zuschauer bereits um 15.30 Uhr. Karten können sowohl an der Kasse vor Ort als auch im Vorverkauf in der Kita Wirbelwind (Telefon: 02741 – 62920), und bei den Vorsitzenden des Fördervereins, Nina Latsch (Telefon: 02741 – 938851) und Christian Schlabach (Telefon: 02741 – 939668) erworben werden. Die Zaubershow ist geeignet für Kinder von 4 bis 12 Jahren und dauert ca. 60 Minuten. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitmachtheater im Bürgerhaus Freusburg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


32-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 8 in Hasselbach

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 8 in Hasselbach ist es am Mittwochmorgen, 2. Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde. Der 32-Jährige war von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Er konnte nur noch tot geborgen werden.


Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Zwölf neue laborbestätigte Infektionen gibt es mit Stand von Dienstagnachmittag, 1. Dezember, im Kreis Altenkirchen. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten klettert damit auf 1162.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.


Feuer in Altenbrendebach: Wohnhaus wird Opfer der Flammen

In der Ortsmitte von Altenbrendebach ist es in der Nacht zu Dienstag, 1. Dezember, zu einem Brand einer Scheune gekommen. Das Feuer hat auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus, ein Fachwerkhaus, übergegriffen. Beide Gebäude standen in Vollbrand. Nach ersten Angaben der Feuerwehr ist das Wohnhaus nicht mehr zu retten.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Weihnachts-Songs für Kinder: Milli Zauberwald… und ihre kleine Rasselbande

Region. Was macht man als Berufsmusiker in Coronazeiten? Ein musikalisches Kinder-Hörbuch schreiben, dachte sich Milena Lenz. ...

Gebhardshain: Ungewöhnliche Preisverleihung für kleine Lesekönige

Gebhardshain . Wie schon seit weit mehr als 20 Jahren Tradition wurden auch dieses Jahr wieder die Lesekönige in der Ev. ...

Klara trotzt Corona im Advent

Kölbingen. Die Folge zum 1. Advent:
„Herr Pfarrer, jetzt rücken Sie doch mal ein Stück mit Ihrem Stuhl nach hinten, der ...

Mit Swing ins neue Jahr – live im Kulturwerk und als Stream

Wissen. Die Bistrotische standen auf großem Abstand, als Marco Lichtenthäler im Foyer des Kulturwerkes zu einem „besonderen ...

Amateurtheater Lampenfieber vermisst die Bühne und die Fans

Hamm. Wovon die Rede ist: Der November ist schon seit Jahr und Tag „Lampenfieber-Zeit“. Im Advent haben die Theaterspieler ...

Frauenensemble Encantada: Kopf nicht in den Sand gesteckt

Neunkirchen. Ende 2019 hatten sie noch den zweiten Platz beim WDR-Wettbewerb „Der beste Chor im Westen“ belegt. Zahlreiche ...

Weitere Artikel


Richtig dämmen - nicht nur beim Neubau

Betzdorf/Altenkirchen. Die gute Dämmung eines Neubaus fängt unter der Bodenplatte an. Üblich sind Platten aus extrudiertem ...

Ausflug führte zum ZDF nach Mainz

Wissen. Seit einigen Jahrzehnten, daher ist es auch schon eine Tradition, veranstaltet der Wissener Schützenverein im Frühjahr ...

Westerwald Bank unterstützt Ayas-Stiftung

Altenkirchen. Die Westerwald Bank unterstützt die Arbeit der in Altenkirchen ansässigen Stiftung „Dr. Akbar und Sima Ayas ...

Praktischer Workshop zu Sozialen Netzwerken

Altenkirchen. Vor allem für Kinder und Jugendliche sind Soziale Netzwerke die zentralen Kommunikationsmedien. Sie bieten ...

Christoph Sieber gastiert in Altenkirchen

Altenkirchen. Christoph Sieber ist jung, aber er gilt als einer der profiliertesten Kabarettisten mit dem besonderen Charme ...

Ski und Freizeit Betzdorf präsentiert die Rennteams

Betzdorf. Für die Mountainbiker von Ski und Freizeit Betzdorf hat die neue Saison mit ersten Rennen im Rahmen des Bulls-Cups ...

Werbung