Werbung

Nachricht vom 13.04.2016    

Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen und in U-Haft

Am Sonntag, 10. April, nachts gegen 1.40 Uhr wurde das Feuer am Elektronikmarkt Expert Klein in Betzdorf bemerkt und konnte schnell gelöscht werden. Intensive Ermittlungen der Kripo Betzdorf begannen zeitnah und führten jetzt zum Erfolg. Am Dienstag, 12. April konnte ein Tatverdächtiger aus der VG Betzdorf festgenommen werden. Die zuständige Richterin in Koblenz ordnete am Mittwoch, 13. April Untersuchungshaft an.

Symbolfoto: AK-Kurier

Betzdorf. Sicherheitspersonal am Bahnhof Betzdorf hatte den Brand am Elektronikfachmarkt in der Wilhelmstraße in Betzdorf gemeldet und schnell konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Am Sonntag, 10. April, gegen 1.40 Uhr waren dort die Flammen aus einem Müllcontainer geschlagen und hatten auf Teile des Gebäudes übergegriffen.
Rußniederschlag setzte sich in drei Fachgeschäften des Komplexes fest. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden nach Bekanntwerden des Brandes mit erheblichen Folgeschäden in den drei Fachmärkten in der Innenstadt Betzdorf noch am Sonntagmorgen aufgenommen. Im Rahmen der am Montag intensivierten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz und Beamten der Kriminalinspektion Betzdorf mit Unterstützung des Sachgebietes Jugend bei der Polizeiinspektion Betzdorf wurden Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort durchgeführt und zahlreiche Zeugen vernommen.

In den Nachmittagsstunden am Dienstag, 12. April wurde ein dringend tatverdächtiger junger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Koblenz beantragten Haftbefehls verhaftet.
Der Beschuldigte wurde am Mittwoch, 13. April der zuständigen Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Koblenz vorgeführt, die den Vollzug der Untersuchungshaft anordnete.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz und des Fachkommissariats K 1/K2 bei der Kriminalinspektion Betzdorf werden fortgesetzt. Angaben zur konkreten Schadenshöhe, insbesondere wegen der Brandfolgeschäden können derzeit noch nicht gemacht werden.




Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Altersarmut: Mehr Rentner im AK-Land auf Stütze angewiesen

Kreis Altenkirchen. Gab es im Kreis Altenkirchen 2008 noch 954 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, ...

Dank an ehemaligen Steiger der VG Flammersfeld

Burglahr. Im Namen der Verbandsgemeinde Flammersfeld sprach Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski dem früheren Steiger großen ...

dr3bl-M Konzert in Niederfischbach

Niederfischbach. In den letzten Jahren konnte sich die Band im und um das Kuchenschlösschen in Kirchen eine immer größere ...

Hund von Auto erfasst und in Gegenverkehr geschleudert

Am Freitag, 18.10.2019 gegen 15.40 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die B256 aus Richtung Eichelhardt kommend in Richtung ...

Rewe in Altenkirchen schließt: Mitarbeiter und Leitung schweigen

Altenkirchen. Es liegt auf der Hand, dass die Stimmung unter den 68 Mitarbeitern des Rewe-Centers in Altenkirchen ob der ...

„Sicherheit für Senioren“: Polizei gab Tipps und Ratschläge

Wissen. Am Donnerstag (16. Oktober) konnten sich Interessierte im Walzwerk in Wissen durch zwei Mitarbeiter des Polizeipräsidiums ...

Weitere Artikel


Sicherheit und Gesundheitsaspekte für den Schulalltag beachten

Region. Vor allem Sicherheits- und Gesundheitsaspekte sollten Beachtung finden: Der Schulranzen sollte der DIN Norm 58124 ...

Auftakt ins Kreisjubiläum mit neuem Heimatroman

Niederschelden. Im Landkreis Altenkirchen wird in diesem Jahr bekanntlich dessen 200 jähriges Bestehen gefeiert. Die Auftaktveranstaltung ...

Brazzeltag im Technik Museum Speyer

Montabaur. Beim spektakulären „Brazzeltag“ des Technik Museum Speyer gibt es viel zu sehen und zu staunen. Am 7. Mai verwandelt ...

Schläge gegen türkische Familie und Polizei hatte Folgen

Hachenburg. „Für uns alle ist es beschämend, was sich am 26. März in den Abendstunden in der Schulstraße in Alpenrod ereignete“, ...

Girls-Day in Neuwied steht vor der Tür

Neuwied. Wie immer geht´s beim größten Angebot zum Mädchenzukunftstag im Landkreis Neuwied vor allem darum, den Mädchen einen ...

Bezirksverband Marienstatt ermittelt die neuen Majestäten

Mudersbach. Schützenschwestern, Schützenbrüder und die Schützenjugend des Bezirksverbandes Marienstatt im Bund der Historischen ...

Werbung