Werbung

Nachricht vom 14.04.2016    

Drei Tage Zusselfest in Steinebach

Das legendäre Zusselfest der Kirmesgesellschaft Steinebach startet am Freitag, 15. April und klingt am Sonntag, 17. April gemütlich aus. Partystimmung im Frühling, das Festzelt ist beheizt, also spielt das Wetter mal keine Rolle. Am Samstag wird das Festzelt zum Tollhaus, dafür sorgt die Band "Tollhaus", die bundesweit auf bekannten Festen für Furore sorgen.

Die Band "Tollhaus" sorgt für Stimmung beim Zusselfest. Foto: Veranstalter

Steinebach. Das Zusselfest in Steinebach findet in diesem Jahr von Freitag, 15. April , bis Sonntag 17. April statt und das zum 27. Mal. Im beheizten Festzelt wird an allen drei Tagen ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt angeboten.

Zum Auftakt am Freitag ab 20 Uhr präsentiert die Kirmesgesellschaft Steinebach eine Hüttengaudi, die Party zum Abfeiern in den Frühling. DJ Markus Deluxe legt das Beste aus House, Classic und das Aktuellste aus den Charts auf. Er ist bekannt für beste Party-Stimmung und wird die Fans auch diesmal wieder mitreißen beim Hüttengaudi im Steinebacher Festzelt.

Das Highlight an diesem Wochenende ist der Auftritt der Partyband "Tollhaus" die am Samstag das Publikum in Stimmung bringen wird. Ab 20 Uhr öffnen die Türen und es gilt einen Platz vor der Bühne zu erlangen, denn unter dem Motto: “Spaß haben und den Alltag vergessen” startet das fränkische Musikspektakel und nach kurzer Zeit stehen alle bereit und die Hände fliegen zum Himmel. Auf Touren durch das gesamte Bundesgebiet zeigt "Tollhaus" immer wieder eindrucksvoll, das es auf die Chemie zwischen Band und Besuchern ankommt. Das richtige Feeling für das Publikum, die passenden Songs und die ausgelassene Spontanität sind die Schlüssel für eine Veranstaltung, die allen noch lange in Erinnerung bleibt.
Die Band hat auch eigene Songs geschrieben von denen die letzte Single es auf Anhieb in die Amazon-Charts schaffte. Die Königsdisziplin ist und bleibt jedoch das Live-Konzert wie die Auftritte auf dem Cannstatter Wasen, dem Bonner Pützchens Markt und dem Bremer Freimarkt und zahlreichen Oktoberfesten im gesamten Bundesgebiet. Übrigens: Auch in diesem Jahr sind Gäste in Lederhosen oder Dirndl wieder gern gesehen, die passen auch zum Frühling. Als kleine Aufmerksamkeit gibt’s dafür eine Getränkemarke.

Am Sonntag beginnt der Familientag ab 10 Uhr mit einem Brunch. Danach spielt der Musikverein Steinebach unter Leitung von Michael Weib. Und für die Kinder steht wieder die beliebte Hüpfburg bereit zum Austoben. Ab 15 Uhr startet die 27. Zusselmeisterschaft und zum dritten Mal treten auch die Ortsvereine an. Bei Musik und Tanz kann man den Sonntag dann ausklingen lassen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Drei Tage Zusselfest in Steinebach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Im evangelischen Gemeindehaus Schöneberg hat es am Donnerstag, 28. Mai, gebrannt. Anwohner bemerkten den Rauch und informierten umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde in Kenntnis gesetzt und löste daraufhin Alarm für die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen aus.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


CDU-Gemeindeverband Wissen nominiert Dr. Matthias Reuber für die Landtagswahl 2021

Geht es nach der CDU im Wisserland, heißt der nächste Landtagsabgeordnete der Union im Landtagswahlkreis II Matthias Reuber. Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Wissen nominierte den 27-jährigen promovierten Mathematiker aus Birken-Honigsessen und schickt ihn ins innerparteiliche Rennen im Wahlkreis II, der die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm, Wissen und das Gebiet der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain umfasst.




Aktuelle Artikel aus Region


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Davon sind jetzt 145 und damit eine Person mehr zum Zeitpunkt der letzten Meldung am Mittwoch geheilt. ...

Erlebnispaket zum Wanderweg „Montabäurer Mären“ ausgebaut

Montabaur. Der Clou: Es funktioniert wie eine App, aber online und offline, falls es unterwegs mal keinen Handy-Empfang gibt. ...

Ev. Kirchengemeinde Wissen öffnet Kirche an Pfingsten

Wissen. An Pfingsten erhält jeder Besucher und jede Besucherin eine Tüte mit Blumensamen („Bienenfreund“) und die aktuelle ...

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Siegen. Persönliche Gespräche finden derzeit nach telefonischer Terminvereinbarung statt. Dabei geben die Mitarbeiter einen ...

Am Raiffeisenhaus entsteht ein interkultureller Garten für alle

Flammersfeld. Auch wenn in den vergangenen Wochen durch Corona vieles ‚eingefroren‘ werden musste, waren Akteure innerhalb ...

Azubis aus Marienthal leiten Kantine bei Eckes-Granini

Seelbach/Hennef. Denn eine der vielen Sorgen Steinigers in der Corona-Krise war die Zukunft seiner Auszubildenden in der ...

Weitere Artikel


Horst Röger für die Tafel im Einsatz

Wissen Im Kreis seiner Familie und im Kreis der Logistik Mitarbeiter der Wissener Tafel feierte Horst Röger den 80. Geburtstag. ...

Steuereinnahmen: 2015 war Rekordjahr

Altenkirchen. Die Arbeitslosenzahlen sind niedrig und der Wirtschaft geht es vergleichsweise gut. Das schlägt sich auch in ...

Auffahrunfall in Roth: Schäden noch unbekannt

Roth. Gegen 16.40 Uhr ereignete sich auf der Koblenzer Straße (B 62) kurz vor der Ortsausfahrt Richtung Altenkirchen ein ...

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Sportabzeichen

Bad Marienberg. Im Jahr 2015 konnten fast 80.000 Euro an Schulen und Vereine gespendet werden. Die Sparkasse Westerwald-Sieg ...

Anlagebetrügerin Gabi S. zu Haftstrafe verurteilt

Montabaur. Die Angeklagte war, nachdem sie bei einer regionalen Bank ausgeschieden war, zunächst als Vertriebspartnerin einer ...

Betzdorfer Smasher auf Erfolgskurs

Betzdorf. Mit Heike Voigt, Thomas Knaack, Andre Schmidt und Björn Hornburg hatten sich im Vorfeld vier Spieler des Badminton-Clubs ...

Werbung